Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 12.11.2011 18:07

scragnoth hat geschrieben:
24BitOldschoolGamer hat geschrieben:@Scragnoth
Schieb noch die beiden Castlevania Teile für den Gameboy hinterher, wenn Du gerade schon bei in diesem Genre unterwegs bist! :-)
Die beiden? Gibt doch Adventure, Belmont's Revenge und Legends... und ich hab nur das erste. Und das auch noch nie durchgespielt... mal sehen, wenn Fortress of Fear durch ist...
Ich wusste gar nicht, dass es noch "Legends" gibt. Direkt mal ansehen und bei Ebay gucken... ;-)

Benutzeravatar
roach23
Beiträge: 105
Registriert: 10.01.2011 19:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von roach23 » 14.11.2011 19:10

Gestern abend Kabuki Quantum Fighter durchgespielt.
Im Vergleich zum ersten Anlauf ein paar Tage früher ging jetzt alles recht locker von der Hand und ich hab bis zum letzten Endgegner nur ein Leben verloren. Der erwies sich allerdings als harter Brocken, um nicht zu sagen, fast unfair schwer, wenn man nicht über genügend "Magie/Special-Power" verfügt, um Projektile feuern zu können. Also absichtlich gestorben, Continue, den letzten Level nochmal gemacht, nahezu ohne getroffen zu werden zum Boss, nur in die linke Ecke gestellt und Suchraketen abgefeuert. Dann noch einen normalen Treffer - und zack, wieder ein Spiel weniger auf dem "muss mal durchgespielt werden"-Stapel :)

Benutzeravatar
weltenwanderer
Beiträge: 3436
Registriert: 23.01.2007 14:40
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von weltenwanderer » 17.11.2011 12:35

Die Schlümpfe für den Gameboy. Liebevoll gestaltetes Jump'n'Run. Hatte es allerdings aus Kindertagen viel schwieriger in Erinnerung. Bevor ich angefangen hab, wusste ich schon, dass mich der Drachenboss wieder einige Leben kosten wird, doch irgendwie hab ich es gleich beim ersten Mal geschafft. Ist sogar ziemlich simpel ihn zu besiegen. Ansonsten ist das Spiel wirklich abwechslungsreich. Klassisches Jump'n'Run, Schlitten fahren, in einem Minenwagen fahren, vor der Lava eines ausbrechenden Vulkans flüchten. Aber nach ner halben Stunde auch schon durch. Nichts desto trotz ein wirklich schönes Spiel.

Setz mich jetzt mal an Motocross Maniacs und Wario Land!
Bild

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von scragnoth » 17.11.2011 18:18

Bild [Edit - ninretro will nicht dass man das Bild hier reintut :lol: (kommt son doofes Ersatzbild), deswegen jetzt ein Anderes.

^^ Es ist vollbracht. Gestern Abend vorm schlafen gehen. Nettes Spiel, was aber auch ziemlich frustrierend sein kann (ich sag nur "no recovery time" - ein Fehler kann fatal sein und ein ganzes Leben kosten, besonders weil die Gegner einfach durch einen durchlaufen können). Ind den ersten zwei Levels findet man zwar auch eine riesen Menge Extraleben, sodass man die maximal 9 möglichen schon vor Ende des zweiten Levels haben kann (wenn man diverse geheimbereiche etc gefunden hat ^^). Außerdem wird man ständig mit haufenweise Projektilen bombardiert (Pfeile, Äxte, Feuerbälle, schnell auf einen zufliegende Fledermäuse, und Totenschädel - im richtigen Moment ducken, springen oider angreifen ist die Dewise... Aber ist dann doch auch Trial and Error, nur manche sind wirklich extrem schnell). Die (nicht-Gegner-Projektile) respawnen auch noch, wenn man erst da vorbei geht, dann zurück ghet (um zB vor einem patroullierenden Soldaten zurückzuweichen) ind dann den Bereich erneut passiert. Aber dann gibt es auch noch ein Paar fiese Sprünge, und das letzte Level...
Spoiler
Show
ist ein verdammter Irrgarten. Ständig gibt es zwei oder mehr Türen zur Auswahl, und man muss die richtige nehmen, sonst schickt es einen zurück zum Anfang, und selbstverständlich sind alle Gegner wieder da, aber immerhin auch Schatztruhen, Diamanten und Schlüssel. Hat man aber nach ein Paar Versuchen raus, nur dass ich bei jüngeren "Versuchen" meistens kaum noch Leben übrig hatte...

Wie ich auch schon geschrieben hab sind die Bosse ziemlich leicht (haben 2-3 verschiedene Beweegungsstrecken, die immer im gleicher Reihenfolge wiederholt werden). Nur der "Evil Malkil" (der Name begegnbet einem immer wieder wenn man einen Sublevel beendet) war...
Spoiler
Show
schwerer. Der hat keinen Rythmus den man leicht durchschauen kann, und es ist eben auch der Endboss, deswegen gibt man da auch nicht soo viel auf Beobachten - man will ihn einfach plattmachen, aber dafür sollte man noch ein Paar Leben über haben. Und die Stage besteht aus 3 Säulen auf denen man noch hin und her springen muss - ohne das wiedereinsetzten auf der letzten festen Plattform nach dem Ableben wär das Spiel verrrrrdammt schwer - das wollten einem die Jungs von Rare wohl nicht auch noch antun ^^.
Das Spiel hat nur
Spoiler
Show
5
Level, jedes davon noch unterteilt in Sublevel (wie 1.0, 1.1 etc). Und Game Over heißt Game Over, also kein Einsetzten beim letzten Level, sondern man darf wieder von vorn anfangen.

Danach hab ich mal spontan das Gameboy Adventure Island reingeschoben... beim ersten Gegner zwei Mal hintereinander gestorben (die Steuerung - speziell das Springen ist etwas gewöhnungsbedürftig). Dann aber noch mit diversen Power-Ups und Extraleben bis zum Anfang der 3. Insel geschafft (von galube 8 ) - dann hatte ich aber keine Lust mehr. Unlimited Continues (wenn alle Leben weg sind startet man wieder am Anfang der Insel). Leider aber kein Passwortsystem - Aber das Spiel nehm ich mir vor wenn ich es wirklich will und auch Zeit habe, so war es ja nur mal spontan ^^

Und danach auch noch (konnte irgendwie nich einschlafen...) The Castlevania Adventure. Oh.... dieses superlangsame Scrolling, und das Springen ist ja mal unter aller Sau - schlimmer als beim NES (das erste als Europa Version mit 50Hz als Vergleich). Man kann sich aber noch dran gewöhnen, muss aber nen sehr frustresistenten tag erwischen. Bis zum zweiten Boss... als der nurnoch zwei Energiebalken hatte bei einem der Versuche und ich tatsächlich noch vor ihm gestorben bin hatte ich auch keine Lust mehr, zumal der Akku vom SP langsam schlapp gemacht hat... geh ich aber auch nochmal an, und alternativ bleibt einem ja, falls einen die langsamkeit so aufregt, noch das WiiWare Remake "Castlevania Adventure Returns" oder so Ähnlich, released Anfang 2010 soweit ich weiß. Aber ich werd die Gameboy-Version schon nochmal angehen soviel ist sicher (zumal die Musik von Level 1 Hammer ist, nur leider sind die Musikstücke generell recht kurz - man hört oft das Gleiche).

Benutzeravatar
weltenwanderer
Beiträge: 3436
Registriert: 23.01.2007 14:40
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von weltenwanderer » 17.11.2011 19:28

Das hab ich, wie es der Zufall will, auch gerade ersteigert. Für nen 1 Euro mit Hülle^^ Bin gespannt.
Bild

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von scragnoth » 17.11.2011 19:35

Jup, mal sehen wie es dir gefällt. Ich hatte das ja schon 2003 oder so entdeckt, sogar komplett, da auch mal kurz gespielt aber für zu schwer befunden (kam glaube gerademal bis ins zweite Level). Aber das war auch wirklich zu Anfang meiner "Retrozeit"... Dan eben nochmal 2008 diverse Anläufe, und jetzt endlich geschafft.

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 20.11.2011 01:27

weltenwanderer hat geschrieben:Das hab ich, wie es der Zufall will, auch gerade ersteigert. Für nen 1 Euro mit Hülle^^ Bin gespannt.
Viel Spaß damit, ist n cooles Spiel! :-)

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 30.11.2011 20:15

(Habe im falschen Thread gepostet, sorry.)

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von scragnoth » 02.12.2011 17:40

Bild
[allerdings erstmal auf Easy -.-]

Nachdem ich mich gestern mal an MDK auf der PlayStation versucht habe - der Versuch war nicht von Erfolg gekrönt, aber ich muss mich da auch erstmal an die Steuerung gewöhnen - hab ich mal wieder Philosoma reingeschmissen. Ich war aber nicht so besonders gut eingespielt, und nach diversen Schlappen auf Hard und dann immernoch auf Normal, hab ich mal Easy versucht ^^ Und da hab ichs dann endlich mal geschafft. Hab ja noch nie das genaze Spiel gesehen, das weiteste war mal bis etwa zur Mitte von Phase 3 - auf Normal soweit ich mich erinnere - es gibt insgesamt 4 Phasen.
Jetzt kann ich das wohl auch mal auf einer höheren Schwierigkeitsstufe versuchen, da ich jetzt auch alle Level mit ihren Eigenheiten kenne, zum Besipiel welche der 4 Waffen man einsetzten sollte gegen bestimmte Gegner etc.

An alle Shoot'em Up-Fans... schaut euch das Spiel mal an! Es macht wirklich Spaß, ist schön abwechslungsreich (durch die verschiedenen Perpektiven) und die Grafik mit vielen Sprites, aber auch einigen 3D-Objekten aus der ersten PlayStation-Generation (das Spiel ist # SLES-0059, eventuell wars sogar ein Launchtitel) weiß zu gefallen. Atmosphärisch ists auch ganz gut gelungen, durch Rendervideos mit guter Englischer Sprachausgabe - ab und an gibts auch in den Levels Sprachausgabe.
Leider gibts keine Highscoreliste, obwohl man etwas auf die Memory Card speichern kann (glaube das sind dann nur die gewählten Optionen und der Zugriff auf eine Videogalerie die gespeichert werden). Und schade ist auch, dass nicht die original japanische Sprachausgabe gewählt werden kann...

Soweit... werds demnächst nochmal angehen, auf Normal :Daumenrechts:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25206
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von Chibiterasu » 03.02.2012 11:04

Dark Project - Der Meisterdieb

Bild



Ich mach mal nen Marathon, weil ich stark hoffe wir bekommen dieses oder bald im nächsten Jahr Thief 4. Gestern einmal die deutsche Urversion fertiggezockt (hab es installiert als man Garrett bei GOG im Teaser sah :) ). Werd mich jetzt an das englische Thief Gold machen (mein deutsches Dark Project Director's Cut hatte schon recht bald nen Lesefehler leider). Danach Thief 2 und Thief Deadly Shadows sowie noch Fanmissionen bis zum Ende des Jahres :Hüpf:

Naja, was soll ich sagen. Außer teilweise von den Nachfolgern: unerreicht.


Sicherlich sind einige Aspekte schlechter gealtert, vor allem die Grafik. Trotzdem fesselte mich das Spiel bei meinem vierten Durchgang immer noch mehr als 95% der heutigen Spiele in vergleichbaren Genres. Der Mix aus viel Stealth, Adventure, Survival, Horror, Strategie, Rätseln, Entdecken, Geschicklichkeit und auch etwas Action ist für damals perfekt gelungen und war was komplett Frisches. Dazu wegweisende Techniken in Sachen Licht/Schatten und vor allem KI und Sounddesign. Synchro, Geräusche, Musik, Effekte, Lautstärkeabstufungen etc. alles auf sehr hohem Niveau.
Und eine Welt, die sehr stimmungsvoll gestaltet ist - mit schönem Artdesign (die Zwischensequenzen sind überhaupt toll) und genialen religiös/fanatischen Texten.

Es ist einfach sehr detailliert ausgearbeitet, obwohl man in Teil 1 immer noch viele Ecken und Kanten entdeckt. Teil 2 ist da noch runder und wird von einigen auch höher gehalten, nicht zuletzt weil das Übernatürliche etwas weiter zurückgeschraubt wird (hier reichte oft eine weniger subtile Vorgehensweise - das ist in Teil 2 nicht mehr so möglich) und sich das in Teil 1 in ein paar Missionen angedeutete Steampunk-Setting voll entfaltet.

Ich liebe es einfach in so ein Level geworfen zu werden. Zunächst wirkt es klein und beengt aber nach kürzester Zeit entfalten sich die Levels zu riesigen Spielwiesen, schon fast Labyrinthen in denen man nicht selten die Orientierung verliert und es macht einfach Spaß diese zu erkunden. Man hat auch fast durchgehend absolute Freiheiten wo man zuerst hingeht, in welcher Reihenfolge man was absucht etc. Das ist für mich auch mitunter der größte Unterschied zu den meisten Genrekollegen, bei denen man sehr oft fixe Vorgaben hat was wie wann zu erledigen ist und dann kommt das Missionsupdate per Funkgerät. In den meisten anderen Settings ist das so auch sinnvoller.
Mit Garrett rechnet nie jemand, man ist ein Eindringling und man will vor allem nur Beute machen ohne oft so genau zu wissen, wo diese versteckt liegt oder was alles zum Klauen da ist. Und diese Anspannung, das man nicht genau weiß was einen erwartet war das Großartige beim ersten Mal spielen von Thief.
Das kann man leider beim vierten Mal nicht mehr ganz so rekonstruieren. Aber der Respekt vor dem Gegner bleibt und ich habe noch nie mit Komplettlösung gespielt, weswegen iich immer wieder kleine Secrets finde, die ich noch nicht kannte.

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von Feralus » 05.02.2012 15:41

mit Scragnoth
QUACK SHOT !!!

FFS war das Arbeit.
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von scragnoth » 05.02.2012 17:46

Jup das kann man wohl sagen ^^ kA warn das jetzt 3, 4 oder mehr Stunden?

Bild

Ein sehr gutes JnR für den Mega Drive (und Exklusivtitel) - schöne Grafik, schöne Musik, witzig, und auch fordernd. Dafür ist beim Game Over nicht Schluss sondern man darf das Level von vorn starten sooft man will.

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 05.02.2012 22:12

Cool. Ich hätte auch gerne mal nen Retro-Kumpel zum Zocken. Habe vor ein paar Jahren mal mit nem Freund Parodius auf dem SNES durchgezockt, das war ein auch riesen Spaß...

Benutzeravatar
Phlegmator
Beiträge: 409
Registriert: 13.11.2008 22:06
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von Phlegmator » 11.04.2012 00:14

Ich hab auch mal wieder ein Retro-Spiel bis zum Abspann durchgezockt. Und zwar: Metal Gear Solid.
Bild
Auf der Dreamcast mit dem Bleemcast-Emulator. Ich habe das Spiel zum erstenmal in meinem Leben gespielt und muss sagen, dass ich sehr angetan war. Gut, sonst hätte ich es sicherlich auch nicht bis zum Ende durchgehalten, aber es war zu keinem Zeitpunkt langweilig und ich fühlte mich jederzeit gut unterhalten und gefordert.
Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit an die inzwischen ein wenig altertümlich anmutende Steuerung und ein paar sonstige Eigenheiten war ich richtig hin und weg. Eine sehr stimmige Präsentation, die ganzen Codec-Gespräche und so haben auch sehr viel zur Charakterisierung und zur Stimmung beigetragen, und die herrlich skurrilen Obergegner von Foxhound waren ja zum verlieben! 8) Revolver Ocelot, Vulcan Raven, Sniper Wolf und allen voran Psycho Mantis mit seinem einzigartigen Auftritt...einfach toll! Auch so viele gute Ideen, wie in dem Spiel steckten...da waren so viele Kleinigkeiten, die alles so unsagbar sympatisch machen. Meryl auf die Damentoilette verfolgen, das Gedankenlesen von Mantis, dass die Ratten in den Lüftungsschächten diese Ausrufezeichen über ihren Köpfen angezeigt bekommen, wenn sie einen entdecken, genau wie die Wachen...alles grandiose kleine Momente.

Da es überhaupt mein erster Teil aus der Reihe war und ich jetzt gern noch mehr Abenteuer mit Snake und Co erleben möchte, stehe ich jetzt vor dem Problem, dass jetzt irgendwie den Wunsch verspüre, mir eine PS3 mit der HD-Collection von den weiteren Teilen anzuschaffen. :Hüpf: Mal sehen, ob ich mich widersetzen kann, so wie es Solid Snake bei Ocelots Folter gelungen ist...
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

scragnoth
Beiträge: 681
Registriert: 12.02.2009 15:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches Spiel habt Ihr zuletzt durchgezockt?

Beitrag von scragnoth » 11.04.2012 03:27

Ich denk mal ne PS2 mit MGS 2 und 3, wo doch die Subsistence Version von Teil 3 auf einmal so spottbillig ist, wäre günstiger - da ich davon ausgehe dass auch die nicht mehr zeitgemäße Grafik dieser beiden für dich erträglich ist, wenn du schon den ersten "durchgehalten" hast ^^
Allerdings entgeht dir dann Teil 4 fürs erste... nunja.

Aber die MGSse sind für mich noch eine Baustelle. Nur Teil 2 hab ich damals (2002 als wir unsere gebrauchte PS2 kauften war MGS 2 eins der ersten Spiele) mit meinem Bruder und dann auch noch einmal mindestens allein durchgespielt - allerdings war das offizielle Lösungsbuch dabei unser bester Freund, ich glaub bereits nach 1 oder 2 Tagen spielen sind wir in den Laden um diese für uns unverzichtbare Investition anzugehen ^^
Und den Rest hab ich nie durchgespielt - Teil 3 hat auch nur mein Bruder damals komplett gespielt. Außer... auf dem GameBoy Color - das grandiose Metal Gear Solid (auch Ghost Babel genannt) - hab ich noch durch bis auf den Endgegner. Der GBC-Teil ist sehr zu empfehlen (grandios inszeniert, allein die Introsequenz), leider aber auch ziemlich teuer wenn man ihn komplett haben will...

Ich wollte die mal nach Erscheinungsdatum noch mal angehen, seit ich die Subsistence-Version von Teil 3 hab (um da mit den MSX-Klassikern einzusteigen)... Die hab ich aber nun schon seit Sommer 2010, für damals verhältnismäßig sehr günstige 15 Euro ausm Gamestop ^^

Antworten