Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 12.12.2009 19:05

Zeldafreak64 hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben: Wobei für mich die Alltime-Herausforderungen bei Zelda ja eher diese 15 Feen in den Majora Tempeln waren. Ab dem zweiten Tempel war das ein Akt sondergleichen + Zeidruck (wenn man nicht gecheatet hat :wink: )
Ich kann mich noch erinnern wie ich stundenlang im Eis-oder Bergtempel diese 15 Feen gesucht habe. Als ich sie dann gefunden und den Tempel abgeschlossen habe, bin ich 3 Tage zurück und wollte die Feen dann abgeben. Woher sollte ich wissen, dass dann ALLE eingesammelten Feen einfach gelöscht werden? :x
Definitv einer der frustierendsten Momente meiner Spiellaufbahn...
Ich stand bei der Anju und Kafei Quest, das erste mal bei einem Rätsel im Versteck auf dem Schlauch.
Die Maske läuft per Laufband durch: "Drei Tage" Arbeit für die Katz.
Und diese Quest konnte man schlecht "spulen" und musste sie ja eh zweimal machen....das war echt frustrierend. Mein Hassmoment in Majora :wink:

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 28.02.2012 13:04

Die Unterwasserlevels bei Rayman Origins sind übrigens auch ziemlich schick, um mal wieder was modernes ins Gespräch zu bringen... :-)

Benutzeravatar
Erwin Frolic
Beiträge: 165
Registriert: 04.01.2012 22:36
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von Erwin Frolic » 28.02.2012 14:23

die von Crash Bandicoot hab' ich extrem gehasst.
deswegen mag ich auch den dritten Teil der Serie nicht zu sehr, weil die da On-mass sind.

Benutzeravatar
Deadringer
Beiträge: 1056
Registriert: 28.03.2010 21:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von Deadringer » 29.02.2012 18:13

Mir würden auf Anhieb auch nur Zelda, Mario 64 und DKC einfallen, bei keinem habe ich sie besonders gemocht. In TP war der Wassertempel wirklich extrem langweilig und teilweise ein einziges Hin und Her. Bei OOT hab ich ihn früher auch nicht gemocht, was aber nur daran lag, dass man die Eisenstiefel so oft an- und ausziehen musste. Mit der Steuerung von TP wär das sicher nochmal ein ganz anderes Erlebnis :)
Bild

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 29.02.2012 19:09

Bild
:Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks: :Daumenlinks:

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von Wulgaru » 29.02.2012 19:16

24BitOldschoolGamer hat geschrieben:Die Unterwasserlevels bei Rayman Origins sind übrigens auch ziemlich schick, um mal wieder was modernes ins Gespräch zu bringen... :-)
Ich würde jetzt auch mal so weit gehen das Fass "Best-Water-of-All-Time" aufzumachen.

Perfekter Flow, wunderschön, Musik Klasse (ich habe mich da stellenweise fast wie in Disneys Fantasia gefühlt), perfekte Abwechslung...Wasser nicht als Hindernis sondern als Element. Ich glaube der Truhenlevel mit dem Wasserabschnitt am Ende ist eine der besten 2d-Passagen überhaupt.

Benutzeravatar
ey3
Beiträge: 36
Registriert: 13.03.2012 07:20
Persönliche Nachricht:

Re:

Beitrag von ey3 » 13.03.2012 21:20

24BitOldschoolGamer hat geschrieben:
Bei Ecco The Dolphin fand ich die Unterwasserwelt auch sehr gut... ;-)

...
Ecco Hatte wasserwelten ? :mrgreen:

Ehrlich ich hab die Eccoreihe geliebt seit ich den ersten teil auf dem Gamgear gespielt hab
Spoiler
Show
Und die Aliens am ende Haben mein 11 Jahre altes gehirn echt Verstört.
Ich mag unterwasserlevels wegen der Bewegungsfreiheit sehr gerne.
Ich Habe Keine Signatur

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 13.03.2012 21:42

Ich finde es hängt immer von der Steuerung ab. In vielen Spielen wurde versucht, die Trägheit im Wasser rüberzubringen und das endete in einer unkomfortablen Steuerung, mit der man immer irgendwo reingerasselt ist. Bei den Mario Spielen war es immer gut zu steuern, auch ohne Froschanzug. ;-)

Kennt eigentlich jemand die Wasserlevels von Turtles auf dem NES? Die waren mal ätzend...

Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von Muramasa » 13.03.2012 21:56

da fällt mir Aquaria ein, das ich ma ausprobieren wollte. Da wirken die wasserwelten sehr durchdacht.

Benutzeravatar
Deadringer
Beiträge: 1056
Registriert: 28.03.2010 21:58
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von Deadringer » 16.03.2012 11:13

Da fällt mir ein...Tomb Raider hatte teilweise ganz gute Wasserpassagen :)
Bild

Benutzeravatar
24BitOldschoolGamer
Beiträge: 3121
Registriert: 26.04.2008 12:59
Persönliche Nachricht:

Re: Gibt es eigentlich Menschen die Wasser Level mögen?

Beitrag von 24BitOldschoolGamer » 16.03.2012 20:14

Deadringer hat geschrieben:Da fällt mir ein...Tomb Raider hatte teilweise ganz gute Wasserpassagen :)
Die in Teil 1 waren damals technisch sehr ansehnlich und die Steuerung klappte auch super für ein 3D unter Wasser Spiel. Hat mir damals auch sehr gut gefallen!

Antworten