Seite 28 von 30

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 23.02.2014 14:08
von padi3
Ich mochte den ersten Blood Omen Teil Legacy Of Kain in frühen jahren, weil er so düster und verdorben war. Die Nachfolger interessierten mich da nicht.
Als ich mir das Spiel gestern nochmal sehen wollte, (hab es nicht mehr, gibt aber vielleicht für PS3 im Store) fand ich dieses Video dazu:

Tiefenanalyse Blood Omen
http://www.youtube.com/watch?v=1YE3mWVDTYg

und staunte über die extrem komplexe Thematik, die ich früher nie wirklich begriffen hatte.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 19.03.2014 10:00
von Levi 
Allan Blomquist nimmt ein wenig die Technik von alten Retro-Games am Beispiel von Contra im "Tomorrow Corparation"-Blog (Little Inferno) auseinander

http://tomorrowcorporation.com/posts/re ... -internals
http://tomorrowcorporation.com/posts/re ... tra-levels
(mehr in Arbeit)

nicht unbedingt atemberaubend neue Informationen ... aber trotzdem irgendwie nett zu lesen :)

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 30.03.2014 14:40
von Levi 
Did you know Gaming
über die
Playstation
sowie diverser
Super Nintendo - Special Effects

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 01.05.2014 21:23
von Akabei
Nachdem Peter Molyneux Smashing auch und gerade hier recht populär ist, kommt mal eine kleine Erinnerung daran, warum der Mann auch mal erfolgreich gewesen ist.

http://www.youtube.com/watch?v=cUCZoPY8q2w

Ich kann den Erscheinungstermin von "From Bedrooms to Billions" jedenfalls kaum noch erwarten.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 02.05.2014 15:18
von Suppression
Von den alten Erfolgen kann aber weder er noch wir uns etwas kaufen. Richard Garriot hat auch mal 'ne überragende Rollenspielserie ins Leben gerufen und produziert inzwischen nur noch Käse. Man kann die alten Designer für ihre damaligen Geniestreiche würdigen, ändert aber nichts daran, dass sie heute besser im Schwafeln als im abliefern guter Produkte sind.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 02.05.2014 20:08
von Akabei
Suppression hat geschrieben:Von den alten Erfolgen kann aber weder er noch wir uns etwas kaufen. Richard Garriot hat auch mal 'ne überragende Rollenspielserie ins Leben gerufen und produziert inzwischen nur noch Käse. Man kann die alten Designer für ihre damaligen Geniestreiche würdigen, ändert aber nichts daran, dass sie heute besser im Schwafeln als im abliefern guter Produkte sind.
Ja ist schon richtig. Bei dem Mist den die beiden die letzten 15 Jahre produziert haben, sollte das auch nur eine kleine Erinnerung daran sein, dass das nicht immer so war.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 06.08.2014 12:38
von sebastiangrund13
Suppression hat geschrieben:Von den alten Erfolgen kann aber weder er noch wir uns etwas kaufen. Richard Garriot hat auch mal 'ne überragende Rollenspielserie ins Leben gerufen und produziert inzwischen nur noch Käse. Man kann die alten Designer für ihre damaligen Geniestreiche würdigen, ändert aber nichts daran, dass sie heute besser im Schwafeln als im abliefern guter Produkte sind.
Das stimmt. Den wie sagt ein altes Sprichwort: "Es kommt nicht drauf an was man gestern oder heute gewonnen hat. Sondern, auf das, was man morgen gewinnt." :wink:

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 06.09.2014 16:47
von Chibiterasu
Ich hab mir gedacht, ich mach (wieder mal?) auf die Video-Interview-Reihe von Matt Barton aufmerksam:

Matt Chat
https://www.youtube.com/user/blacklily8 ... =1&sort=dd


Angefangen hat er mit Besprechungen von PC Klassikern (bevorzugt West-RPG Klassiker) aber irgendwann kamen dann Interviewpartner dazu, was mittlerweile den Großteil der Folgen ausmacht.

Ich fand ihn selbst zu Beginn recht mühsam und komplett warm werd ich mit ihm immer noch nicht (sein Humor ist gar nicht meins und bei den Interviews wirkt er öfter abwesend).
Dennoch, was der Typ da betreibt ist eigentlich sehr wertvolle Videospiel-Geschichtsdokumentation, speziell für den DOS/Amiga Bereich wo es das eh weniger gibt.
Da kommen viele Entwickler zu Wort von denen man sonst kaum was mitbekommt (aber auch Ikonen wie Richard Garriot, Jon Hare, John Romero, Ralph Baer etc.).

Und mir tut er etwas leid, dass er selten über seine paar Tausend Klicks pro Folge hinauskommt.
Also schaut vielleicht mal rein, ob euch das interessiert (nicht die ganz frühen Folgen, die sind noch hölzerner).

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 07.09.2014 23:31
von Levi 
Teens react to NES .... lohnt sich! :D

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 08.09.2014 08:22
von Chibiterasu
Die werden ja immer beliebter - aber mir ist das zuviel Overacting.
Die Kids sind da ja nicht nur einmal dabei sondern fast jedes Mal und wurden halt speziell ausgesucht, damit sie auch ein wenig eine Show abziehen würden.

Ne europäische Variante, etwas nüchterner, mit wechselnden Kandidaten würde ich interessant finden.


Das Reinblasen war trotzdem lustig -
und die Folge über Oculus Rift mit den alten Menschen fand ich auch gelungen.
Sowas muss ja wirklich ziemlich flashig sein, wenn man in der Jugend noch auf ner Schreibmaschine geschrieben hat und keinen Fernseher hatte. Die älteren reagieren auch ein wenig natürlicher.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 09.09.2014 06:58
von Akabei
Chibiterasu hat geschrieben:Die werden ja immer beliebter - aber mir ist das zuviel Overacting.
Die Kids sind da ja nicht nur einmal dabei sondern fast jedes Mal und wurden halt speziell ausgesucht, damit sie auch ein wenig eine Show abziehen würden.

Ne europäische Variante, etwas nüchterner, mit wechselnden Kandidaten würde ich interessant finden.
Zum 30. Geburtstag des C64 lief eine kurze Doku mit Kindern bei der BBC. Es sind nur fünf Minuten und es ist ziemlich britisch (BBC Micro wird als Konkurrent in Europa genannt. 8O Wurde der außerhalb der Insel überhaupt verkauft?), aber trotzdem recht interessant.
http://www.youtube.com/watch?v=0PugNyhBGPE

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 09.09.2014 07:58
von Chibiterasu
Ja, die stehen auf ihren BBC Micro. Auch auf ihre Amstrad CPCs.
EBenfalls etwas von dem ich hier null mitbekommen habe, erst als ich Retroberichte und Zeitschriften zu lesen begann.

Die Kids im Video sind wieder zu gut erzogen :)

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 09.09.2014 16:37
von Akabei
Chibiterasu hat geschrieben:Auch auf ihre Amstrad CPCs.
EBenfalls etwas von dem ich hier null mitbekommen habe, erst als ich Retroberichte und Zeitschriften zu lesen begann.
Du hast damals nie einen Schneider Computer gesehen? Anders als beim BBC Micro standen die Kaufhäuser mit den Geräten voll. Ich würde mal denken, dass die Teile hierzulande um einiges beliebter als z.B. der ZX Spectrum oder MSX Rechner waren.

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 09.09.2014 18:13
von Chibiterasu
Ernsthaft?
Gut, für einen Zeitzeugenbericht bin ich einfach zu jung damals gewesen.

Aber ich habe halt bei vielen mitbekommen, wie sie mir später die alten C64, Ataris und sogar einen von dir erwähnten ZX Spectrum (der aber sicher auch nicht häufig war) ihrer Väter gezeigt haben. Amigas sowieso.

Von nem Schneider oder Amstrad hab ich wie gesagt erst viel viel später überhaupt gehört. Persönlich live gesehen hab ich so ein Ding bis heute nicht...vielleicht war das in Österreich anders?

Re: Let's talk about .... Retro

Verfasst: 10.09.2014 10:17
von JesusOfCool
kann gut sein, dass es da unterschiede gibt. mir selbst sind bisher nur C64, ein C128 und ataris begegnet. die anderen kenn ich nur vom hörensagen und von bildern.
meinen C64 hab ich aber jetzt noch.