Secret Of Mana und der Hype

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Feralus » 18.12.2011 22:35

Tüdelü....
nachdem ich mich neulich mal wieder darüber unterhalten habe:

Ich finde SoM ist sowas von verdammt Überbewertet !
Es hat positiv:
Eine sehr nette Story, 3 Spieler, gute Grafik, Itemlevelsystem.

Negativ:
EWIGES Gegrinde,
Spellgrinding....
Dadurch - künstlich langgezogene Spielzeit (ähnlich wie bei WindWaker, dort in kleinerem Ausmaß)

Ich finde einfach dieses gesamte Konzept, das SoM wirklich sehr stark auf Grind basiert sorgt dafür das es weitaus schlechter hätte bewertet werden müssen als es ist.... es kann doch nicht sein (ich habs mit meiner einen Ex mal durchgespielt) das ich einpenne, während wir spells hochleveln...
- rein ins gebiet, zaubern, raus ausm gebiet, schokolade, rein ins gebiet, zaubern, spell aufleveln.
etc etc etc.
imho ist die Story wirklich nett, aber das trübt für mich den Spielspass ungemein.
Teil 2 finde ich komischerweise wesentlich besser, auch spiele wie Shining Force wo man zum Teil auch grinden muss, sind um einiges netter.


Wie seht ihr das ?
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Wulgaru » 18.12.2011 23:31

Interessant das du von allen Elementen ausgerechnet die Story lobst. :D
Ansonsten? First Run 2011? Ein bisschen unfair ist sowas ja schon so einem Spiel gegenüber oder? :wink:

Nicht falsch verstehen...ich finde auch das es nicht das Meisterwerk von Squaresoft auf dem Super Nintendo ist, ohne jetzt Chrono Trigger jemals gespielt zu haben. Auch ist es allgemein nicht das beste RPG/Action-RPG für diese Konsole. Es ist allerdings sehr abwechslungsreich, fordernd, kreativ und motivierend + MP. Hat schon was und hatte vor allem damals was.

Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Muramasa » 18.12.2011 23:58

ja ich seh das ähnlich. Aus heutiger Sicht isses nicht so jut. Das Kampfsystem ist auch bissl komisch. Es ist egal, wo man steht, attacken treffen immer, rpg system ist auch sehr begrenzt.Grinden muss man auch. Spiel ansich ist trotzdem noch im guten bereich^^

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Feralus » 19.12.2011 00:21

Wulgaru hat geschrieben:Interessant das du von allen Elementen ausgerechnet die Story lobst. :D
Ansonsten? First Run 2011? Ein bisschen unfair ist sowas ja schon so einem Spiel gegenüber oder? :wink:

Nicht falsch verstehen...ich finde auch das es nicht das Meisterwerk von Squaresoft auf dem Super Nintendo ist, ohne jetzt Chrono Trigger jemals gespielt zu haben. Auch ist es allgemein nicht das beste RPG/Action-RPG für diese Konsole. Es ist allerdings sehr abwechslungsreich, fordernd, kreativ und motivierend + MP. Hat schon was und hatte vor allem damals was.
damals die bigbox gehabt also nein, nicht first run 2011 ;)
:d
ach ich find die story halt nett ^^
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Alex Kidd
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2010 19:48
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Alex Kidd » 19.12.2011 09:03

Ich finde es sehr toll!

Benutzeravatar
Mes5eR
Beiträge: 1271
Registriert: 30.03.2010 10:36
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Mes5eR » 19.12.2011 16:08

Ich habs grad entnervt von meinem Xperia Play gelöscht und zwar NUR wegen dem gegrinde, das is doch nich mehr normal..
Kein Vergleich zu Chrono Trigger auch wenn das ja rundenbasiert ist, aber ich habe von nem game, dessen Cover sich in meiner Kindheit in mein gehrin gefressen hat wie kein zweites, einfach mehr erwartet.
Da find ich Zelda ALink to the past definitiv besser..
Bild

Benutzeravatar
Fanta|World
Beiträge: 396
Registriert: 14.02.2009 13:48
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Fanta|World » 19.12.2011 23:49

Also grinden muss man sicherlich nicht, wenn man durch das Spiel nicht durchgehen will wie durch einen Kindergeburtstag. :wink:
Ansonsten, ja. Es ist überbewertet. Aber aus Kinderaugen betrachtet war es damals halt wirklich eine Offenbarung, da hat man sich auch noch nicht drum kloppen müssen, ob die Story jetzt wirklich gut ist oder nicht; die konnte man einfach bedenkenlos genießen. Wobei ich die Geschichte bis heute nicht schlecht finde, da sehe ich selbst heutzutage schlimmeren JRPG-Kitsch.
Was das Spiel bis heute für mich ausmacht ist neben dem Kindheitserinnerungsfaktor die Musik (!!!), die Welt, der Humor (und ich weiß die doofe deutsche Übersetzung bis heute sehr zu schätzen :D ), die Art zu reisen (das hat mal bitte echt Stil) und eben das Kampfsystem, das mehr Spaß macht, wenn man genau nicht grindet. Den Manadrachen kann man sogar besiegen, wenn man nichtmal die Waffen vor dem Schlag auflädt, dafür steh ich Pate. War zwar keine Absicht, das Spiel so durchzuspielen, aber als Kind wusste man es halt nicht besser - und hat nicht mal einen Blick in den Spieleberater (der ja sowieso vollkommen für die Tonne ist) riskiert.
"Das sind wir Fantasyfans...wir müssen alles in Zeitleisten, Stammbäume, Namensregister und Regelwerke einteilen. Das dies alles ist, nur keine Phantasie wird einem immer erst beim nachdenken bewusst. Aber denken ist eh uncool, daher lässt man das am besten."

Mein Flohmarkt-Thread

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Chibiterasu » 20.12.2011 09:34

Sicher nicht überbewertet.

Ja als Solospiel gibt es bessere Alternativen im Action JRPG Bereich - aber nicht sehr viele (vor allem auf die damalige Zeit beschränkt).
Aber der Multiplayer-Part reißt einfach sehr viel heraus.

Mit zwei guten Kumpels ein umfangreiches, episches Abenteuer (und das war es im Endeffekt doch) zu erleben war absolut neu damals. Die Musik ist super, imho! Dazu die sehr schöne Grafik (ich finde es eigentlich am schönsten von den Spielen aus der Zeit). Und Grinden kommt einem dann auch nicht wie Grinden vor, weil man daneben einfach irgendeinen Blödsinn labert.

Für mich eine meiner Top-Multiplayer-Erfahrungen und ich habe das Spiel noch zweimal danach mit (jeweils teilweise) den gleichen Leuten durchgezockt - war immer noch toll.

Selbst heute steht es damit neben FFCC ziemlich einzigartig da.

Solo hätt ich auch keinen Bock drauf.
Also Leute, vielleicht mal ein paar Freunde finden und den Wert des Spiels schätzen lernen :wink:

Der Nachfolger war auch sehr gut, verliert aber auf Grund des auf 2 Spieler beschränkten MP.

Benutzeravatar
Mes5eR
Beiträge: 1271
Registriert: 30.03.2010 10:36
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Mes5eR » 20.12.2011 12:30

Naja mein Problem war einfach, dass meine 2 Begleiterinnen instant umgefallen sind sobald n gegner aufgetacuht ist, hatte ja auf meinem handy im emulator nicht wirklich die möglichkeit den MP zu testen :D
Vielleicht ergatter ich ja mal auf nem Flomarkt n SoM Modul, mit Secret of Evermore und Illusion of Time hatte ich auch Glück :)
Bild

Benutzeravatar
C.Montgomery Wörns
Beiträge: 15942
Registriert: 10.07.2008 18:01
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von C.Montgomery Wörns » 20.12.2011 15:21

finde eigentlich nur das Kampfsystem nich so prall (auf story ist um ehrlich zu sein geschissen). Das fand ich auch damals schon nich so toll, weshalb ich eigentlich immer eher für Terranigma war. Aber das gegrinde von SoM ist mir ziemlich egal. Zumal man ja eigentlich eh nur die Koboldin grinden muss und das geht ja im Grunde auch immer mit nem billigen trick, wenn man keine Lust hat das normal zu machen. Wenn man sich anstrengt geht es imho auch komplett ohne großes gegrinde.
"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn´s so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Benutzeravatar
Deadringer
Beiträge: 1056
Registriert: 28.03.2010 21:58
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Deadringer » 20.12.2011 20:07

Ich kann die Kritik schon irgendwo nachvollziehen, aber ich würde niemals so weit gehen SoM als überwertet zu bezeichnen :D Hier spielt auch der Nostalgie Faktor eine wichtige rolle. Bis heute schätze ich an dem Spiel nachwievor das actionreiche Gameplay, das Artwork, die Musik und die wirklich schön inszenierte Story. Chrono Trigger und FF6 hab ich erst vor ein paar Jahren das erste Mal gespielt und obwohl sie objektiv gesehen in fast jeder Hinsicht besser sind, bleibt SoM an erster Stelle. Zum Gegrinde: Halb so wild. Die späteren Final Fantasy Teile waren da doch wesentlch zeitaufwendiger.
Bild

Benutzeravatar
Muramasa
Beiträge: 5164
Registriert: 01.12.2007 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Muramasa » 20.12.2011 21:24

Deadringer hat geschrieben:schätze ich an dem Spiel nachwievor das actionreiche Gameplay,
mein problem mit dem spiel ist, das es kein actionreiches hat.

Benutzeravatar
E-G
Beiträge: 21735
Registriert: 24.06.2006 08:23
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von E-G » 20.12.2011 22:14

was soll man schon großartig noch ergänzen? für mich krankt secret of mana an den selben dingen wie chronotrigger und alle andern square rpgs auch.
die musik is einfach solala langweilig, die artworks/sprites/maps sind irgendwie nichtssagend und haben keine distinktive note, das kampfsystem ist nichts halbes und nichts ganzes... und die geschichte is... für meinen geschmack uninteressant - bin aber auch nie weit gekommen, ähnlich wie bei chrono trigger hab ich immer recht schnell das handtuch geworfen - es ist einfach nicht meine art von spiel. da sind/waren mir die genre vertreter von enix immer ne ecke lieber. ob nun soulblazer, arc raiser, illusion of time oder terranigma. das einzige was man dem spiel hoch anrechnen muss is der coop

also um die frage zu beantworten: SoM überbewertet? Ja, aber im selben atemzug muss man auch quasi alle andern square rpgs nennen.
[img]http://img253.imageshack.us/img253/4290/xenobanner3.jpg[/img]
Wii Besitzer sind bereits seit über 3 Jahren Ehrlicher und Aktueller Informiert :Daumenlinks: viewtopic.php?t=38131 :Daumenlinks:
Die LAST GEN begann für PSWii60 am 18.11.2012

Benutzeravatar
Feralus
Beiträge: 3263
Registriert: 04.08.2007 06:17
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Feralus » 20.12.2011 22:43

Soul Blazer war verdammt stark :O
Imho auf der gleichen Ebene wie Zelda !!!!
Chrono Trigger war hingegen Super (wenn man es mit SoM vergleicht)
[img]http://www10.pic-upload.de/09.02.12/mul9vsy3kdyb.jpg[/img]


positiv @ seite 114 ; 156 ; 161 ; 170; 224; 249;

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Secret Of Mana und der Hype

Beitrag von Wulgaru » 20.12.2011 23:07

Secret of Mana = alle anderen Square-RPGs? Hochgradiger Bullshit.

Was ich konkret an der Mechanik von Mana kritisiere und auch für damalige Maßstäbe: Es ist kein Echtzeitkampsfystem obwohl es das suggeriert. Das beginnt schon zum einem damit, dass man wesentliche Teile der Kämpfe in den Ringmenüs verbringt um Mana zu wirken. Das zerstört den Fluss. Das läuft weiter mit der ungenauen bzw. manchmal rückwirkend nicht nachvollziehbaren Trefferabfrage usw. usw.
Das ist auch das was am schlimmsten gealtert ist. Sollte CC auf der WiiU für die VC kommen...und wir wissen alle das Squareenix alles tut um die Marke zu melken...dann würde ich immer zu diesem Spiel raten...dann kann man es nämlich auch endlich richtig spielen.

Antworten