Der GameOne-Plauschangriff

Früher war alles besser? 256 Farben sind mehr als genug?

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3087
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Sarkasmus » 19.01.2015 19:37

Freue ich mich wenn irgend wann das Forum online geht, das kann amn wenigstens vernüftig moderieren. :?
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 20.01.2015 10:19

Ich denke die Jungs sind wie mit allen Dingen auch hier wieder zu früh. Mag sein das solche "Kanäle" in 5 Jahren von mehreren 100.000 geguckt werden, dann kannste auch ne Redaktion durchfüttern, aber das Modell Twitch und Youtube ist bisher auf Einmannprojekte oder maximal kleinere Gruppen ausgelegt, vor allem im deutschsprachigen Bereich wo es ungleich schwerer ist auf wirklich hohe Klickzahlen zu kommen.

Das ich das Programm allgemein auch eher dilettantisch finde bis jetzt kann man natürlich als Geschmackssache werten, aber ich hatte schon erwartet das sie dieses Gerede von "sehen wir mal was passiert" nicht 100% wörtlich nehmen würden.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3087
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Sarkasmus » 20.01.2015 11:21

kindra_riegel hat geschrieben:Dazu durchringen, wie eigentlich gedacht 5€ Dauerauftrag oder so zu machen, kann ich mich aber nicht. Dazu ist das einfach zu wackelig.
Um ihnen direkt Geld zu Spenden fehlt mir auch noch der Content der mich anspricht, mir ist das immo noch zu viel auf Unterhaltung und noch weniger auf Videospielebezogen als es GameOne in den letzten Jahren war.

Deswegen werd ich weiter "nur" den Amazonlink benutzen, hin und wieder Merch kaufen und Ende des Monats Subscriben.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38853
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Levi  » 20.01.2015 11:24

kindra_riegel hat geschrieben:Hauptsache Eddie liest nen Comment von mir gerade live vor und nutzt ihn als Hauptargument dafür, wieso man denn bei RB erwarte, dass man bei einer Domian-Verarsche ernsthaft über die Probleme der Anrufer spricht statt sie zu verarschen :lol: (ich schrieb halt, dass ich nichts anderes erwartet hätte und es lustig fand)
Sein MoinMoin-Zeug hat auch so'n gewissen Charme xD
Wobei ich am anfang kurz davor war abzuschalten. Ernst nehmen hin oder her, aber wie sie Anfangs die Leute abgefuttert haben (Erstmal grundsätzlich nicht glauben, was sie sagen Oo) ... fand ich weder unterhaltsam, noch "fair". (Und vor allem zu "gestellt", wie Simon ja dann auch selbst mal anmerkte)

Ich hatte da wohl zu sehr gehofft, nen neues Bluemoon oder gar speziell Sprechfunk zu bekommen (Hier wurden Leute auch ordentlich klein gequatscht, aber getreu dem Motto: "Wie du mir, so ich dir") :(

Hat sich zum Schluss hin aber gebessert, vor allem als es dann auch langsam mit der Technik klappte ...



PS: irgendwer sollte ihnen mal erklären, dass man nen Twitch-Chat auch auf Subscriber only schalten kann.
So wie er jetzt ist, nutzt es niemanden, und benutzt wird er von den Bohnen auch nicht
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 20.01.2015 11:30

Nun, ich finde eben gerade wenn man so Redaktion hat, wäre ein etwas professioneller wirkender Eindruck nicht unmöglich. Ich meine ja gar nicht das die irgendwas scripten sollen oder zuner Pro7show mutieren sollen. Aber wenn Simon in der ersten Sendung am Donnerstag offensichtlich nicht weiß wie das Programm am Montag ist, finde ich das schon ein bisschen arg, denn genau sowas muss man in dieser Phase aus der Pistole geschossen haben und wenn man es eben abliest.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3087
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Sarkasmus » 20.01.2015 14:54

 Levi hat geschrieben:


PS: irgendwer sollte ihnen mal erklären, dass man nen Twitch-Chat auch auf Subscriber only schalten kann.
So wie er jetzt ist, nutzt es niemanden, und benutzt wird er von den Bohnen auch nicht
Das wollen sie ja grade nicht, weil es "unfair" gegenüber die Leute wär die zB direkt ihnen Geld spendet.
Also Bell,Hauke, Gregor, den Prakti Max und Marvel-Dennis der ja über den Rocketbeans Acc schreibt hab ich schon im Chat gesehen.

Aber ansich haste ja recht, ich weiß noch wie Hauke gestern irgend welche Keys im Chat verlost hat und manch einer hat die Frage erst gar nicht lesen können wegen den gespamme dort drin.

Kann dem Wulgaru da schon ein wenig zustimmen, ein wenig mehr Vorbereitung für die Livesendungen wär schon nicht schlecht.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38853
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Levi  » 20.01.2015 15:39

@Sarkasmus guter Punkt. An die anderswo spendenden hab ich garnicht gedacht:(

@twitch chat allgemein... Ich bin halt eher diese 50 bis 300 viewer dinger gewohnt... Da klappt es mit dem twitchchat eigentlich recht gut XD


Was gibt's heute abend? XD
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 20.01.2015 16:16

Das Konzept eines offenen Chats ist ab einer gewissen Größe einfach nicht praktikabel, das hat für mich auch nichts mit Twitch zu tun. Wir wissen das bei Gott ne Kommentarfunktion wie in diesem Forum schon sehr unübersichtlich sein kann, wenn man mal wieder in einen Thread kommt wo seit dem letztem Post von einem selbst ca. 20 Seiten entstanden sind...und hier reden wir von Posts mit meist mehr als ein Paar Sätzen.

Ich frage mich aber sowieso ob Twitch langfristig existieren wird. Youtube rüstet da kräftig nach denke ich und wenn die klassischen TV-Sender jetzt ins Internet wollen ist Twitch glaube ich nicht das ideale. Mal gucken, von My Space redet auch keiner mehr.

Benutzeravatar
Sarkasmus
Beiträge: 3087
Registriert: 06.11.2009 00:05
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Sarkasmus » 20.01.2015 16:24

Wulgaru hat geschrieben: Ich frage mich aber sowieso ob Twitch langfristig existieren wird. Youtube rüstet da kräftig nach denke ich und wenn die klassischen TV-Sender jetzt ins Internet wollen ist Twitch glaube ich nicht das ideale. Mal gucken, von My Space redet auch keiner mehr.
Naja wenn man Justin TV als Geburt zählt, war ja die Mutterseite, dann gibt es Twitch schon seit 2007 und solange die großen Tuniere offiziel über Twitch laufen, bezeifle ich den Untergang von Twitch in naher Zukunft.
Bild

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38853
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Levi  » 20.01.2015 16:25

Twitch ist inzwischen relativ save. Das es den meltdown letztes jahr scheinbar problemlos überlebt hat, ist nen gutes Zeichen. Twitch ist quasi Monopol... Wird aktiv von KonsolenHerstellern unterstützt... Und kennt quasi kein halt mehr.
Youtubes streaming verkümmert im Vergleich zu twitch, wie Google+ zu Facebook.

Das einzige was twitchs Erfolg beenden wird, ist das Ende des streaming hypes
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 20.01.2015 17:04

Ich habe eher den Eindruck das das bei Youtube bisher noch nicht wirklich so verfolgt wurde, ob da was verkümmert lass ich mal dahingestellt, im Zweifelsfalle hat Youtube auf jeden Fall die Marktmacht da neue Funktionen durchzudrücken, wenn sie irgendwelche neue Partnerbestimmungen machen. Denn da ist die Symbiose doch zu eng und ich glaube nicht das ein Youtubestar die Plattform wirklich wechseln kann oder dann eben nur noch streamt.

Aber vor allem wenn wir jetzt vom deutschen Markt reden, wo Fernsehen immer noch unglaublich parallel zum Web läuft...wenn die Sender dann mal wirklich im großen Stil in diese Plattform reingehen und das passiert jetzt ja im Grunde gerade, dann glaube ich nicht das Twitch ihnen da die geeignete Plattform bietet.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38853
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Levi  » 20.01.2015 17:39

Du hast auf Youtube davon nichts mitbekommen, weil es in DE aus scheinbar rechtlichen Gründen nicht angeboten wird.
Das Youtube streamt gibts aber schon ziemlich lange (mindestens 2-3 Jahre)... nur kommt es wie gesagt eben nicht in die Puschen ... selbst da, wos verfügbar ist.


Und ja. Twitch ist wirklich die falsche Platform dafür, denn Twitch ist garnicht für 24/7 ausgelegt. Aber es ist die mit Abstand verbreiteste "Live"-Streamingplatform. Und in der Not frisst der Teufel halt Fliegen.

Ein anderes Problem: Für TV gibts doch gar keinen Ersatz, weil das Konzept, zu bestimmten Zeiten etwas bestimmtes nur gucken zu können, schlicht und einfach ausstirbt. Und so unglaublich läuft das doch auch nicht mehr. Die Leute die TV-Programme jetzt noch hochhalten sterben doch aus ... im wahrsten Sinne des Wortes. ... Wenn man sieht, dass selbst solche Jugendformate wie DSDS sich dem älteren Publikum anbiedern, dann sollte man doch ahnen, wer da eigentlich nur noch vorm TV sitzt.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 20.01.2015 18:02

Ich weiß nicht ob es ausstirbt. Wenn Letsplayer xy sagt das er um 18:00 Minecraft streamt oder dort League Legends Turnier ist, dann guckt man das auch in der Regel wenn es kommt, sofern man Zeit hat. Sofern wir wirklich von Sachen reden die Fernsehen äquivalent ersetzen ist dies nämlich der klassische Effekt des morgen darüber redens und da guckst du das bestimmt nicht nächste Woche erst. Das tun wir vielleicht, weil diese Art von Medienkonsum in unserer Generation nicht Mainstream sondern Nerdtum ist, aber die Generationen nach uns sind da anders.

Zumal Rocketbeanstv ja genau nach den klassischen Gesetzen eines Senders funktioniert. Auch Sender wie Showtime streamen über Youtube ihre Serien dann wenn sie kommen. Klar, man kann sie mit Account dann auch Wochen später gucken, aber man guckt sowas ja wenn es kommt um dann mit zu reden, genau wie Dschungel Camp als Webding genauso funktionieren würde wie jetzt im TV. Guckst du nicht vier Wochen später (im Falle von Dschungelcamp eh nur wenn man dumm ist oder Hippster no offense). Mir fällt dazu auch ein Sender ein, von denen ich häufiger mal die freien Youtubevideos gucke und das ist das liberale Newsnetwork Young Turks die u.a. live über Youtube streamen. Ich gehe fest davon aus das unsere TV-Sender das auch in den nächsten Jahren machen werden. Sie werden es auch über ihre eigenen Seiten versuchen, aber mittelfristig werden es auch Streamingseiten sein und das wird dann nicht Twitch sondern Youtube da wette ich drauf.

Benutzeravatar
-Naboo-
Beiträge: 704
Registriert: 17.11.2009 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von -Naboo- » 17.03.2015 00:34

Wer es nicht mitbekommen hat, der Gunnar den einige von RocketbeansTV oder auch schon von GameOne
kennen sollten, macht ja nun schon seit geraumer Zeit das Call-In Format "Wir müssen reden".
Der war jetzt bei Wer wird Millionär als Kandidat ( http://rtl-now.rtl.de/wer-wird-milliona ... &season=35 ab Teil 1 ca. Minute 10) und hat da 64k abgeräumt, und nebenbei halt ein wenig davon erzählt, gerade auch im Kontext von Domians Karriereende.
Und nur kurz nach der Ausstrahlung dann diese BILD-Meldung:
http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wer- ... .bild.html
Einfach nur geil :lol:

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 26807
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Der GameOne-Plauschangriff

Beitrag von Wulgaru » 17.03.2015 16:01

Ich finde die Lateline-Formate um einiges besser als die Sendung von Gunnar...wenn man sieht wo Leute wie Klass und Böhmermann dann auch heute gelandet sind, merkt man was da mitunter für Bretter am Werk waren auch in Hinsicht "böse".

Antworten