Pata-pata-pata-PON!

Hier geht es um alles rund um Sonys Handheld.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von Thommy741 » 13.07.2013 11:47

Ich hab gestern mal ein paar Listen der "besten PSP Spiele" durchstöbert und in fast jeder finalen Version ist Patapon dabei. Ich hab mir also Patapon 2 (gelesen 1 nur für die Story aber 2 müsste man gespielt haben - immerhin hat es wahnsinnig gute Tests) im PSN für faire 7,99 gekauft und ja .... ähm, was mache ich falsch?!

Also das Tutorial ist irgendwie buggy (selbst mit perfektem Rythmus kommt man da nur mit Glück durch - da kann mir keiner was anderes erzählen), danach macht es deutlich mehr Sinn ABER irgendwie werde ich trotz 16 Mann Armee und 3 Liedern noch nicht so ganz warm mit dem Spiel. Hat es bei euch irgendwann Klick gemacht oder muss man das von Anfang lieben?!
Versteht mich nicht falsch: Es ist ne geniale Idee und das Konzept an sich finde ich auch nicht bescheuert oder so.

mr. mojo risin
Beiträge: 1467
Registriert: 09.05.2013 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von mr. mojo risin » 13.07.2013 18:15

ich kenne nur den ersten teil und finde ihn genial. müsste ich eigtl auch mal wieder zocken. :)

von daher kann ich dir konkret zum zweiten nix sagen, nur ein paar allgemeine dinge: erstens hab ich auch ne weile gebraucht, um "reinzukommen" - also bis die befehle wirklich zuverlässig von der hand gingen und der rhythmus saß.
schlagzeuger oder musiker im allgemeinen haben es da sicher einfacher, is ja nur ein simpler 4/4-takt, meistens jedenfalls, aber für mich als nur-musik-hörer und standardtänze-nicht-beherrscher wars gar nicht mal so trivial, permanent den takt perfekt zu treffen.

also: geduld! und übung. ;)

wie lange spielste es denn schon?
die "belohnung" kommt mit sicherheit bald, und es ist ein wirklich einzigartiges, tolles spielerlebnis, wenn mans nach ner weile drauf hat und in einen richtigen flow kommt.
saß mit dem ersten auf meiner psp auch schon in der bahn und hab die ganze zeit mit dem kopf genickt sowie mit dem bein im takt mitgewippt.

noch ein kleiner trick/tipp, vielleicht wurde das im zweiten auch im tutorial schon verraten. bei mir hats ne weile gedauert, bis ich das gemerkt habe...

der rand des screens *blinkt* exakt im takt, achte mal drauf. kann mir nicht vorstellen, dass das beim zweier anders wäre.
naja, als ich das endlich gerafft habe, wurde es direkt einfacher. :mrgreen:

viel spaß noch, und grüß die patapons von mir! sehr cool, mal wieder ein wenig aktivität im psp-forum zu haben. \o/

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von Thommy741 » 14.07.2013 10:20

Also erstmal danke für die Ideen und ja, dass der Rand ein Metronom darstellt war mir schon klar :D
Das Tutorial von Patapon 2 ist as* - gib mal bei Google aus Spaß "Patapon 2 Tutorial" ein und du findest 100+ Leute die dir sagen, wie schlecht das gemacht ist. Du musst den Pata Pata Pata Pon 4 mal hintereinander spielen (nichtmal perfekt wie sich später herausstellt) aber obwohl du das perfekt machst, wird der manchmal nicht anerkannt und du kannst dir wieder 15 Sekunden angucken, wie dir das vorgemacht wird. Ehrlich, ich hab mich nie so verarscht gefühlt: Das Tutorial ist echt buggy irgendwie.
Danach ging es ganz gut .. manchmal bricht der Takt wo ich schwören könnte, dass der Fahnenträger mit gehen und summen fertig war aber okay, geschenkt.

Bin mal gespannt wies so weitergeht.

Und zu PSP: Die PSP ist meiner Meinung nach der beste Handheld überhaupt. Ein wahnsinnig ausgereiftes Grafikpotential, vernünftige Akkulaufzeit und relativ stabil. Die Handhelds davor (hauptsächlich natürlich von Nintendo) hatten das erste nicht, alle Nachfolger (3DS/Vita) fehlt das zweite und wollen meiner Meinung nach Atmosphäre mit Grafik schaffen, die auf nem Handheld einfach nichts verloren hat.
Da lobe ich mir PSP Remakes wie Tactics Ogre: Stundenlange Spielzeit und falls dir mal die games ausgehen musst du nichtmal was umständlich bestellen, sondern kaufst dir Spiele (sogar Retros) ausm PSN - endlich habe ich mal FF IX gespielt.

mr. mojo risin
Beiträge: 1467
Registriert: 09.05.2013 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von mr. mojo risin » 14.07.2013 15:58

wenn die psp einen zweiten analog-stick hätte, würde ich dir zustimmen @bester handheld. ^^

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von Thommy741 » 14.07.2013 22:08

mr. mojo risin hat geschrieben:wenn die psp einen zweiten analog-stick hätte, würde ich dir zustimmen @bester handheld. ^^
Hm wozu? Mir hat einer immer gereicht.

mr. mojo risin
Beiträge: 1467
Registriert: 09.05.2013 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von mr. mojo risin » 15.07.2013 14:13

für zahlreiche 3D-actionspiele, third person shooter und ähnliches... beispielsweise die gta-titel (mit ausnahme von chinatown wars natürlich) fand ich immer nur mäßig gut spielbar - vorsichtig ausgedrückt. ^^

oder auch resistance: retribution, oder die wenigen first person shooter, die auf der psp erschienen sind, würden davon logischerweise enorm profitieren.

gibt imho nur wenige third person actionspiele, die das problem des fehlenden rechten sticks halbwegs elegant gelöst haben... ratchet & clank: size matters fällt mir da spontan ein. aber das wars dann auch schon wieder, leider.
naja gut, die beiden god of wars haben auch so hervorragend funktioniert, aber da hat man ja eh feste kameraperspektiven, und die ausweichrolle geht nach ner kurzen gewöhnungsphase auch mit den beiden schultertasten + stick gut von der hand.

aber alle spiele, bei denen man sowohl den charakter als auch die kamera bzw die blickrichtung in ner 3D-umgebung kontrolliert, lassen sich bestenfalls einigermaßen okay steuern - und oft genug relativ krampfig.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von Thommy741 » 20.07.2013 00:14

Stimmt, Kamera ist echt das, was mit dem zweiten Stick wegfällt.
Aber wenn ich mal so darüber nachdenke kenne ich kein Spiel, was auf dem Handheld in so einer Größe erstellt wurde (also mit großen dreidimensionalen Umgebungen) und mir gefallen hätte.
Solche Spiele gehören meiner Meinung nach eh auf eine Konsole. Ich mochte das 3DS Zelda Remake z.B. gar nicht, weil so ein Abenteuer auch nicht auf einen Handheld gehört - obwohl das Spiel an sich (und vor allem das Grafikupdate) sehr schön waren.

mr. mojo risin
Beiträge: 1467
Registriert: 09.05.2013 10:00
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von mr. mojo risin » 23.07.2013 20:34

ich fänds schon super, meine lieblingsgenres auch unterwegs einwandfrei zocken zu können... aber dafür muss ich wohl warten, bis die vita a) weniger kostet und b) geknackt ist, sodass sie hoffentlich psp-spiele emulieren kann... :D

allzu viele gute vita-spiele gibts ja leider auch noch nicht, abgesehen von indies, downloadtiteln usw... :/

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12605
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Pata-pata-pata-PON!

Beitrag von sourcOr » 24.07.2013 17:20

mr. mojo risin hat geschrieben:ich fänds schon super, meine lieblingsgenres auch unterwegs einwandfrei zocken zu können... aber dafür muss ich wohl warten, bis die vita a) weniger kostet und b) geknackt ist, sodass sie hoffentlich psp-spiele emulieren kann... :D

allzu viele gute vita-spiele gibts ja leider auch noch nicht, abgesehen von indies, downloadtiteln usw... :/
Also für b) haben schon etliche Exploit-Spiele gesorgt, sodass man seine Vita mit kopierten PSP-Spielen füttern konnte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste