"Legend of Zelda: Spirit Tracks" - Thread

Hier geht es um alles rund um Nintendos Handheld.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Landungsbrücken
Beiträge: 7752
Registriert: 12.12.2009 19:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Landungsbrücken » 31.12.2010 19:17

Ne, der Ton war schon da und im Test is mein Mikro auch einwandfrei. ich hatte wahrscheinlich irgendwie das ganze mit dem Timing nicht so raus^^ aber jetzt gehts ja.

Nach 1 Tempel->Eindruck:

Naja, recht spaßig, aber ich fand den 1. Tempel recht leer. Da mal paar billig Montser, hier mal nen langweiliger Gang und dort nen Schlüssel und ne Schalterkugel... ich hoffe da kommt noch mehr an lvl Design. Lange her dass ich nen Zelda Teil gespielt hab, aber das hatte ich irwie besser in Erinnerung.


btw: nö, ich kauf mir die spiele die ich möchte^^
Bild

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Steppenwaelder » 31.12.2010 22:02

Beim Flötenspiel haben die Entwickler einfach unglaublich geschlampt. Das kann man auch nicht auf die Spieler oder sonstwen schieben, das ist einfach nur eine Katastrophe. Sowas hätte es früher in Zelda-Spielen nicht gegeben. :roll:
Spirit Tracks schafft es aber auch ohne diesen Fail das schlechteste Zelda zu sein.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41150
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Levi  » 31.12.2010 23:07

Zeldafreak64 hat geschrieben:Beim Flötenspiel haben die Entwickler einfach unglaublich geschlampt. Das kann man auch nicht auf die Spieler oder sonstwen schieben, das ist einfach nur eine Katastrophe. Sowas hätte es früher in Zelda-Spielen nicht gegeben. :roll:
Spirit Tracks schafft es aber auch ohne diesen Fail das schlechteste Zelda zu sein.

also rumwettern kannst du schon wie dein großes Vorbild :) ...

nichts desto trotz wäre bei dir hier und dort mal ein "Meiner Meinung nach" angebracht ;) ... denn das Spirit Tracks wirklich das schlechteste Zelda ist ... naja ... wenn ich da an sowas wie 4 Swords ... oder Links Adventure ... oder gewisse nicht Nintendo-Zeldas denke ....
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Steppenwaelder » 31.12.2010 23:10

Es ist doch wohl klar, dass ich hier keine CDi-, Mulitplayer- oder sonstwas Zeldas meine. Und mit dem ersten Teil sollte man es auch nicht mehr vergleichen, aber alles was an vernünftigen Zeldas nach Zelda 2 kam, war definitiv besser als Spirit Tracks.

Und nein, Levi, das ist nicht meine Meinung, sondern die meines Nachbarhundes.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 01.01.2011 11:01

Ihr hab am Sylvesterabend um 11 wohl auch nichts besseres zu tun als rumzicken. :wink:

@Landungsbrücken
Mal ein Rat für künftige Spiele:
Verzweifle doch nicht immer gleich. Wenn du mal wirklich nicht weiterkommst leg das Game ein paar Tage weg und spiel was anderes. Meistens liegt es eben doch an einem selbst und nicht dem Spiel. :wink:

Benutzeravatar
Landungsbrücken
Beiträge: 7752
Registriert: 12.12.2009 19:48
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Landungsbrücken » 01.01.2011 11:10

Da steht aber meine Ungeduld im weg^^ Wenn ich nen neues Spiel hab, dann will ich das auch zocken und nicht erst ewig warten :D Aber jaja, ich weiß ja v.v du hast ja recht...
Bild

Benutzeravatar
4907christian
Beiträge: 75
Registriert: 16.07.2010 22:15
Persönliche Nachricht:

Beitrag von 4907christian » 05.08.2011 21:42

Ich überlege gerade, eines der Zelda-DS-Teile nachzuholen, sobald ich mir den 3DS geholt habe.

Mir hat Windwaker sehr gut gefallen, vor allem diese vielen Dinge, die man nebenbei machen konnte: Als Beispiel Fliegende Händler suchen, um den Stand in Port Monee zu vervollständigen; auf dieser Insel gab es zahlreiche Dinge zu erledigen. Auch sonst war die Spielwelt voll von unnötigem Kleinkram, den man nebenbei machen konnte.

Welches Spiel lehnt sich da eher an Windwaker an? Spirit Tracks oder Phantom Hourglass? Dass Letzteres der Nachfolger ist, ist mir bekannt.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33269
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 05.08.2011 22:25

also ich find spirit tracks n eck besser als phantom hourglass. es gibt auch nebenbei mehr zu tun, aber sowas wie port monee gibts auch da nicht.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 06.08.2011 07:39

Ich hab Wind Waker noch nicht gespielt - daher kann ich das nicht direkt beantworten.

Aber es sind beide DS Teile sehr gut - die Tempel find ich bei Spirit Tracks etwas interessanter aber dafür nervt das Zugfahren schneller als das Bootfahren.
Wenn dir das Zugfahren nichts ausmacht, gibt es bei Spirit Tracks mehr nebenher zu entdecken.

Benutzeravatar
Steppenwaelder
Beiträge: 23265
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Steppenwaelder » 06.08.2011 09:10

Spirit Tracks hat aber weniger und schwächere Dungeons, und die Zugfahrten machen das Spiel wirklich in weiten Teilen grauenhaft. Sie dauern länger und sind um einiges langweiliger als die Bootsfahrten in PH. Zudem ist man in keinem Zelda so begrenzt in seinen Möglichkeiten wie in ST.
Und ja man hat mehr zu tun - ideenlose, grauenhaft schlechte Hol- und Bring Quest, die wirklich so furchtbar schlecht gemacht sind, dasss sich selbst Gothic 3 im Grab umdrehen würde. Ich mein das ernst: Schlechter hätte man es nicht machen können.
Deshalb geht man auch nicht in die u-bahn die rappelvoll ist, sondern nimmt dei nächste. paar stunden warten und gut ist...ist nicht so als ob jetzt winter wäre und du festgefroren bist auf den Stuhl

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 06.08.2011 09:39

Also ich glaube Spirit Tracks hat einen Dungeon mehr als Phantom Hourglass und der Hauptdungeon ist größer und besser gegliedert als der in PH, wo man immer von vorne anfängt.

Schwächer finde ich sie auch nicht - ich mochte die Interaktionen mit den Phantomen in Spirit Tracks (auch wenn es manchmal hakelig wird). Und die Items fand ich auch einen Tick interessanter.

Bei den Nebenquests geb ich dir recht - hab ich auch nicht fertig gemacht (bis auf das Stempelalbum, das fand ich irgendwie nett). Aber die Minispiele sind auf etwa dem Niveau von PH.

Insgesamt sehe ich die Spiele ca. gleichauf.

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 33269
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JesusOfCool » 06.08.2011 10:23

ob so oder so, die beiden DS teile gehören zu den schwächeren zeldas.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 06.08.2011 11:31

Kann man wohl schon so sehen (bei der Qualität der Serie auch nicht so tragisch) - wird aber auch viel vom zeitlichen Kontext, wann man es gespielt hat und der eigenen Erfahrung mit der Serie abhängen.


Ich hab OoT 98 oder 99 gespielt (fand ich toll!), dann ca. 2003 nach mehrmaligem Anlauf einmal ALttP (hat mich eher kalt gelassen) und dann Ende 2008 Phantom Hourglass.
Also mein drittes Zelda. Und ich fand die Steuerung genial, einige Rätsel sehr kreativ sowie die Präsentation sehr charmant. Ich fand es wirklich richtig gut.

Twilight Princess (mein viertes Zelda) hat mich da fast weniger begeistert, obwohl es auch toll war.


Jetzt, nachdem ich die GB, GBC, GBA Spiele gespielt habe (bzw. Oracle of Seasons noch spiele), bemerke ich schon, dass die schon noch ein Stück besser und detaillierter designt wurden. Vor allem Minish Cap fand ich super.
Aber die alten Game Boy Teile leiden schon sehr stark unter der Steuerung, bei teilweise sekündlichem Item-Wechsel.

Also empfehlenswert sind die beiden DS-Spiele auf jeden Fall - und für Serienfans imho sowieso ein Muss.

Benutzeravatar
Supabock-
Moderator
Beiträge: 5300
Registriert: 11.02.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: "Legend of Zelda: Spirit Tracks" - Thread

Beitrag von Supabock- » 18.05.2012 15:06

Da übers lange WE nicht zu Hause, hab ich mal meinen 3DS und das seit Monaten ungespielt rumliegende Spirit Tracks mitgenommen.
Mal ganz ab von der speilerischen Qualität, in Zeiten eines IPad3 sieht es wirklich grauselig aus.
Zum Spiel selbst sage ich erst in ein paar Ingamestunden was, der Einstieg ist jedenfalls ziemlich schwach...
boom


Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: "Legend of Zelda: Spirit Tracks" - Thread

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 18.05.2012 21:54

Du bist in letzter Zeit aber oft negativ eingestellt gegenüber Nintendospielen. Zu Zelda twilight Princess hast du dich negaiv geäußert (etwas her), zu Mario 3ds, zu mario kart (okay, wegen deiner verbindung), zu kid icarus auch.

Was bereitet dir denn Spaß?

Das Spiel an sich ist okay. Es macht das richtig, was sein Vorgänger richtig gemacht hat, ohne großartig zu überraschen. Die Minispiele, von denen war ich nicht so angetan, gehen aber in Ordnung. Alle Zugteile hatte ich nicht, aber das war schon vorher nicht anders. Link braucht eben mal ein neues Aussehn, neues Make Up und einen anderen namen.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Antworten