The Legend of Zelda: Skyward Sword

Hier geht es um alles rund um Nintendos Wii.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Levi  » 17.07.2012 18:33

die Mangas führen es schön vor: Zelda funktioniert nicht als erzählte Geschichte.

Mehr will ich dazu, (als Besitzer aller in DE erschienenden Zelda-Mangas) nicht sagen ;P
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 18:34

Nö, eigentlich sind sie nur einfach mies geschrieben und in meinen Augen auch sehr dahingeklatscht gezeichnet. Grundsätzlich funktioniert gerade Ocarina of Time sehr gut als Geschichte, was mir ironischerweise ausgerechnet der Manga bewiesen hat.

Metroid macht es ja auch schön vor. Stiller Held spricht und trotzdem ist der Manga grundsolide und stimmig. Kein Meisterwerk aber man kann es als Fan absolut genießen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Levi  » 17.07.2012 18:54

Metroid ist auch ne andere Liga ... stimmt schon ... und gerade die Vorgeschichte eignet sich halt gut als Manga ... wenn du hingegen die anderen Metroid-Veröffentlichungen so betrachtest ... das tut dann schon teilweise weh ...

(gab unteranderen nen kleinen Promo-Comic zu Super Metroid)

@Zelda-Mangas ... immer dann wenn se in den Mangas dazu übergehen, das "dungeons-Abklappern" irgendwie zu beschreiben, wirds richtig dumm ... da gibts dann immer schnell vorspulen, was einfach nur bescheuert wirkt. Beim Ocarina-Manga fällt das vielleicht nicht so auf, weil der immerhin auf zwei Bände gestreckt ist (wie auch AlttP) ... aber nen häßliches Erzähltempo und ne unsinnige Erzählstruktur machens unmöglich die Mangas "ernst" zu nehmen. und ich glaube nicht, dass sich das ändern kann, solange man Versucht wirklich eine Zelda-Geschichte zu erzählen.

Wenn man jedoch einfach ne 08/15 Adventure-Geschichte nimmt und dort Zelda-Chars reinpackt ... naja ... erzählerisch vielleicht besser ... aber ne bereicherung für die Welt?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 19:21

Man kann aber auch einfach das wesentliche in der Handlung erzählen und das gibt es beispielsweise gerade bei Ocarina of Time zur Genüge. Klassische Queste ist das. Die einzige Aufgabe ist es Link einen Charakter zu geben, mehr muss der Autor wirklich nicht machen.
Das mit den Dungeons kann man natürlich auch besser machen, aber auch hier....es ist Fantasy. Es gibt sehr gute High-Fantasy-Mangas mit Dungeons und vielen Kämpfen. Ein guter Mangaka kriegt das locker hin.
Die Story ist halt da.

Metroid-Manga...also richtig auf professionellem Niveau wurde doch glaube ich nur der Online-Manga zu Zero-Mission rausgebracht...ganz anders als bei Zelda.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von crewmate » 17.07.2012 19:31

Links Charakter richtig wiederzuspiegeln, damit wird der Cartoon stehen und fallen. Beim Verlauf hat die Serie noch mehr möglichkeiten. zB andere Charaktere. Mich interessiert immer noch Zeldas Werdegang zu Shiek. Da steckt eine menge Potenzial für Drama und Charakterentwicklung drin.


Sowohl die erste Cartoon Serie als auch die CDi Spiele stammen aus einer Zeit, in der Nintendo seine Lizenzen an jeden Idiot verscherbelt hat. 1989! Heute gehen die mit mehr Fingerspitzengefühl dran. Die japanische Version des Kirbycartoons spielt sogar auf historische Begebenheiten in Japan und politische Thematiken an.

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Legend ... TV_series)
http://en.wikipedia.org/wiki/CD-i_games ... _franchise
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 19:55

Ich bin auch der Meinung das sich in Shiek noch ein ultrageiles Stealth-Game verbirgt. Retro entwickelt das ja gerade.

Was die Figur Link angeht, ist einfach die Versuchung zu groß ihn als einen schrillen everybodys idiot darzustellen, der bis jetzt leider Gottes immer nachgegeben wurde.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Levi  » 17.07.2012 20:12

Wulgaru hat geschrieben:Man kann aber auch einfach das wesentliche in der Handlung erzählen und das gibt es beispielsweise gerade bei Ocarina of Time zur Genüge. Klassische Queste ist das. Die einzige Aufgabe ist es Link einen Charakter zu geben, mehr muss der Autor wirklich nicht machen.
Das mit den Dungeons kann man natürlich auch besser machen, aber auch hier....es ist Fantasy. Es gibt sehr gute High-Fantasy-Mangas mit Dungeons und vielen Kämpfen. Ein guter Mangaka kriegt das locker hin.
Die Story ist halt da.

Metroid-Manga...also richtig auf professionellem Niveau wurde doch glaube ich nur der Online-Manga zu Zero-Mission rausgebracht...ganz anders als bei Zelda.


records of lodoss war ... die erste Serie ... die erste folge dreht sich im grunde ja auch um nen "dungeon" um zu nen waisen zu kommen ... stimmt schon ... machbar ist es ... aber .... ich traus son Lizenztitel eben nicht zu.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 20:30

Lodoss ist im Grunde ein perfektes Beispiel weil das hier ja mehrmals richtig gut hingestellt wurde. Ich habe drei gute Animeserien und 3 gute Mangaserien (und nen rosaroten rosa-Shoujo...) davon, die alle beweisen wie ein High-Fantasy-Manga aussehen muss . Link ist eben dann keine andere Figur als die Hauptcharas aus dieser Serie. Strunznormaler Startdorf-Heini. Superleicht sympathisch zu schreiben. Man gibt sich eben bei manchen Dingen einfach keine Mühe, obwohl der Production Value der Manga sicherlich nicht niedriger ist als der der Lodoss-Mangas.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von crewmate » 17.07.2012 20:42

RoLW auf VOX war die Serie, die mich lange von Animes abgebracht hat. Ist der Manga etwa besser als diese Klischeeüberladene Scheiße?
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 20:59

What? Das war der Shit damals. :D
Ich weiß aber glaube ich was du meinst.

Naja, den Originalanime finde ich nicht so gut wie die Chroniken von Flaim später, der Manga ist wunderschön gezeichnet und auch der Anime ist toll.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von crewmate » 17.07.2012 21:05

Naja, ich habe spezielle Vorstellungen von Wald & Wiesen Fantasy und da ist mir das wohl klar geworden.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 21:09

Ist relativ generisch, aber das ist Zelda ja auch, daher passt der Vergleich ja so gut.

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von crewmate » 17.07.2012 21:19

weswegen ich Majoras Mask & Wind Waker auch OoT & AlttP vorziehe.

Und die Präsentation ist 50%. Balrog aus Herr der Ringe könnte auch so 0815 sein.
Aber es wird gut vorbereitet, wird episch inszeniert und hat ein emotionales Ende.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41055
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Levi  » 17.07.2012 21:24

feststellend ergänzend:
MM ist mit seinen Design ja eh fernab von irgendwelchen Cliche-High-Fantasy ... muss ich ja zur zeit wieder feststellen ...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27111
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Skyward Sword

Beitrag von Wulgaru » 17.07.2012 21:25

Das hat aber selbst das klischeebeladene was du auf Vox gesehen hast. Die Serie hat recht altbackene Animationen, aber tolle Musik und Charaktere. Was in der OVA-Film-Version allerdings verloren geht...die Untertitel von denen waren immer totaler Müll. Das ist mir dann bei der gut synchronisierten deutschen Fassung von Lodoss oder Eva Jahre später aufgefallen. Jeder Fan-Sub im Internet ist heutzutage besser als das damals.

Antworten