Red Steel 2 - offiziellester Thread

Hier geht es um alles rund um Nintendos Wii.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 19.05.2010 17:03

Hm, ich bin mir nicht sicher ob es überhaupt funktioniert. :lol:

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 23.05.2010 12:57

Um mal einen anderen Thread als Mario oder Monster Hunter (spielt ihr das gar nicht mehr?) zu benutzen mal meine Midsession-Eindrücke zu Red Steel 2:

Ich finde das Setting als Trashfan fantastisch. Samurai-Cowboys mit Funkgeräten und Computern ist genau das was man braucht.
Der Soundtrack rockt gewaltig, die Grafik ist meiner Meinung nach im Cel-Shading Bereich das beste (okay ich benutze den Begriff in den letzten Monaten zu oft, habe ich auch schon bei Madworld gesagt.) was ich bisher auf der Wii gesehen habe. Vor allem wirkt eine Westernsamuraicowboystadt erstaunlich stimmig.
Daran muss sich NMH2 rein technisch gesehen messen, bin schon sehr gespannt.

Das Gameplay ist auch sehr motivierend. Aus der Story hätte man zwar mehr machen können, aber alle Aufträge machen Sinn und die Upgrades bilden einen Superanreiz.
Ein paar optionale sind sehr schwierig zu absolvieren, das erfordert schon Levelexploring, aber so mag ich es.
Ein bisschen Schade, dass man bestimmte Gebiete nur einmalig betreten kann, da ist der Gedanke: Den Token hole ich mir später dann überflüssig.


Mein größer Kritikpunkt ist der Schwertkampf. Es ist zwar wohl sehr viel präziser als bisher, auch wenn ich nicht so sehr die Vergleichswerte habe, aber es ist immer noch hauen und stechen.
Hauen und stechen auf hohem Niveau zwar, aber dadurch das die Energieanzeige am Ende von kämpfen aufgefüllt wird, doch hauen und stechen.
Ein bisschen ärgerlich ist, dass man im Grunde sehr selten andere Munition als für den Colt findet, kann aber auch sein das das Absicht ist, da es sonst wohl zu leicht werden würde (spiele auf normal).
Mal sehen wie lange ich noch unterwegs bin. Bin nach dem Zug nun in einer neuen Stadt die schonmal wunderbar Ghost-Town mäßig daher kommt..

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 23.05.2010 13:15

Ich hab eigentlich nur den Standard-Colt verwendet, die anderen Waffen nur mal kurz angetestet. Ich wollte immer nur direkt kämpfen, wenn möglich.

Die Kritik am Schwertkampf ist definitiv berechtigt, aber mich hat es nicht sehr gestört, wenn man sich konzentriert hat und Blocken, Zuschlagen mit Special Moves und Finisher schön kombiniert hat konnte man wirklich tolle Combos machen. Das hat mir sehr viel Spaß bereitet.

Ich fand es eigentlich am meisten schade, dass es so wenig Gegner gab gegen die man wirklich öfter hintereinander Blocken musste (also wie bei einem echten schnellen Schwertkampf). Also nur 1 gegen 1.

Gegen Ende (ich glaub eh schon ab dem Zug) kamen aber ja doch noch sehr schnelle Gegner, die mich ziemlich beansprucht haben (hab die Wiimote auf Athletisch gestellt)... da hat mir der Arm dann wirklich wehgetan :)

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 11:18

Irgendwie habe ich gerade ein Problem. Die Steuerung scheint nicht mehr ordentlich zu funktionieren. Ich bin ungefähr Mitte des Canyons und ich kann keine Schwertschwünge nach vorn mehr ausführen. Doch kann ich schon, aber es wird nicht mehr als Treffer gezählt. Das ist sehr irritierend und seltsam. Hattet ihr das auch? Erhöht meine Sterberate doch gerade um einige hundert Prozent. :lol:

Und eben habe ich den ersten Geheimschlag der unteren Reihe gekauft und plötzlich funktioniert zwar der A Knopf noch als Deckung, wurde aber vom Spiel nicht mehr registriert (braucht man um die neue Kombo auszuführen.)
Sehr seltsam das. :Kratz:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 24.05.2010 14:36

Hm, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen...kann ich nix dazu sagen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 15:13

Ich nenne es jetzt einfach mal Bug. Das das nach einem Random-Schema auftaucht, kassiere ich in solchen Momenten erst einmal endlos Treffer und sterbe meistens, da man so schnell nicht reagieren kann und erstmal ins leere stochert.

Regt mich doch sehr auf muss ich sagen, ein Spiel sollte gegen Ende schwerer werden, weil die Gegner mehr drauf haben und nicht wegen Bugs.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 24.05.2010 17:59

Was meinst du mit Schwertschwung nach vorne?

Es gibt generell vertikale und horizontale Schläge (optisch zwar auch schräg dazwischen aber es fällt nur in eine der beiden Kategorien) und Stöße.

Die Stöße lösen eigentlich nur so eine Zustech-und-töten-Animation aus, wenn über dem Gegner das Symbol zum Zustechen aufblinkt.

Die anderen Schläge wirken bei manchen späteren Gegnern nur mehr, wenn sie stark genug ausgeführt werden, soll heißen die Rüstung durchschlagen.

Die Rüstung bekommt man aber durch manche Special Moves leichter weg.

Die Steuerung ist sicher nicht perfekt und manchmal erfasst sie Dinge auch falsch (Neu kalibrieren!) oder es versteht sie einfach als andere Kombo, wenn man danach irgendetwas drückt.

Ein richtiger Bug wäre mir gar nicht aufgefallen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 18:07

Es ging mir schon um vertikale Stöße und nicht um Horizontalhiebe. Ich setz die recht Häufig ein. Adler, umkreisen und frontal in den Rücken. Und wenn letzteres nicht funktioniert, ist das ein Bug. Wohlgemerkt, der Schlag wird ausgeführt und es wird auch getroffen, nur passiert kein Schaden. Das hatte ich im Canyon nach einem Randomprinzip, vorher und nachher nicht mehr.


Naja, bin jetzt durch.
Doch eher langweilig, die zweite Hälfte ist im Grunde das gleiche nochmal und man ist viel zu stark. Die Story motiviert ebenfalls nicht im geringsten, wie man das macht hat Ubi schon oft besser gezeigt. Tja genau wie bei Fragile sagen kann, man hätte ordentlichen Leveldesigner ranlassen müssen. Wäre mehr drin gewesen.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 24.05.2010 18:19

So einen Bug hatte ich nie...aber egal.

Ja Questmäßig wird es nicht spannender. Aber von den Kämpfen her, hab ich es gar nicht so empfunden. Die schnellen Ninja haben mich teilweise doch stark gefordert.
Also die Kämpfe fand ich gegen Ende hin sogar immer ansprechender.
Die Endgegner sind nur leider zu leicht (der letzte vor allem).

Wurdest du jemals entwaffnet? Mir ist das nur ein einziges Mal passiert und da war ich kurz perplex :o

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 18:26

Es kann auch echt sein, das Normal einfach noch zu leicht ist. Durch das Upgraden was man automatisch macht um das ganze Geld loszuwerden empfand ich die zweite Hälfte als viel leichter. Der schwerste Punkt des Spiels war für mich der erste Shinshiro-Kampf. Das war echt toll, ich bin ein paarmal gestorben und es war ein einziges Blockfest. Entwaffnet wurde ich aber nie.

Danach gab es aber auch nichts mehr was daran kam. Okay, kann gut sein das ich bei Shinshiro 1 den Tiger noch nicht so beherrscht habe, aber auf jeden Fall hätte man diese Technik vielleicht rausnehmen sollen...die Versuchung ist zu groß und das Spiel dadurch zu leicht.
Ansonsten kann man selbst die gepanzerten Ninjas mit schnellen Hieben vor sich her treiben, ohne das die noch was zu melden haben. Die einzige Taktik besteht da noch darin auf die restlichen Gegner aufzupassen.
Die einzigen Gegner bei denen das nicht funktioniert sind Hammerjackal und dieser Schild/MG Ninja, aber auch die waren mit simplen Trick im Spaziergang auszuschalten.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 24.05.2010 18:33

Also auf schwer und athletisch und sensibel kommt man einfach ziemlich ins Schwitzen (ich Antisportler zumindest). Da erhöht dann der eigene Körper schon etwas die Schwierigkeit :wink:

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 18:38

Horror Kid hat geschrieben:Also auf schwer und athletisch und sensibel kommt man einfach ziemlich ins Schwitzen (ich Antisportler zumindest). Da erhöht dann der eigene Körper schon etwas die Schwierigkeit :wink:
Das mag sein, aber ich kann das ja vor dem Spiel nicht ahnen. Ich bin kein so guter Actionspieler, wenn es drei Grade gibt, nehme ich eben die Mitte. :wink:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Chibiterasu » 24.05.2010 18:41

Mach ich eigentlich in 99% der Fälle auch. Irgendwie hatte ich aber nach dem 1/4 das Gefühl, dass es mir noch mehr Spaß macht wenn ich richtig Adrenalingeladen rumdresche und hab nochmal neu angefangen.

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27120
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Wulgaru » 24.05.2010 18:45

Ich glaube man kann das sonst im Hauptmenü auch jederzeit umstellen, habe ich gerade beim durchstöbern nach eventuellen Extras gesehen. :wink:
Naja, mein Gefühl es mir nicht selbst zu kaufen hat mich auf jeden Fall nicht getrogen, sehr nett, aber wie erwartet wohl nicht ganz meins. Auf jeden Fall aber nicht so langweilig wie Madworld.
Bin gespannt auf NMH2, was ich am Freitag bekomme, danach kann man glaube ich den Cel-Shading-Action-König auf der Wii krönen. :lol:

Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von crewmate » 25.05.2010 14:34

Erst Deadly Creatures, jetzt Red Steel 2.
Du ziehst die Bugs ja magisch an. :D
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96

Antworten