Demons Souls - Sammelthread

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4951
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 22.12.2014 18:22

Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe werten mMn die 3 DLC´s das Spiel ansicht stark auf.Ich will es mal so sagen,ohne die DLC´s war DKS 1 für mich genauso wie für dich deutlich vor dem 2.Teil ,aber jetzt da ich gleichzeitig Zugriff auf alle 3 DLC´s habe und bereits viel gesehen habe,incl.Bosse,ist DKS 2 für mich nun sehr nah an den ersten Teil herangerückt.

Muss dann auchmal weiter ... :wink:

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3706
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von saxxon.de » 22.12.2014 18:32

Die DLCs würden für mich die Kohlen nicht aus dem Feuer holen, weil ich sie nicht spielen kann, ohne mich dabei über das Hauptspiel zu ärgern.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4951
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 23.12.2014 11:18

Hmm,wenn das so ist,dann lässt du es wohl wirkich besser bleiben.

Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2512
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von oppenheimer » 23.12.2014 16:08

saxxon.de hat geschrieben:Den Rat Covenant kann man z.B. als reiner Melee alleine fast vergessen. Bin bestimmt 60x bei dem gestorben, und das obwohl ich das Moveset von Sif her schon kannte und generell um die 500 Stunden Übung in dem Kampfsystem hab.
Ey, da hätte ich aber mehr von dir erwartet. Ich nehme doch stark an, dass die 60 Tode leicht übertrieben sind.
Ich bin fast ausschließlich melee unterwegs gewesen und Sif v2.0 lag nach weniger als 8 Versuchen winselnd im Staub (ok, beim Darklurker musste Magie her, weil ich keinen Bock hatte, die üblen Abyss-Levels nochmal zu zocken; außerdem musste in der berüchtigten Schrein-Location der Bogen herhalten).
Zugegeben: Vielleicht hatte ich schlicht nur Glück. Solche Bosse gehe ich meistens mit stumpfer brute force-Methodik an und klatsch die einfach weg. Genau wie Manus in Teil 1. Erster Versuch. Einfach die Riesenkeule durch die Visage gezogen und er ward nie mehr gesehen. Ich konnte nicht mal seine Verhaltensmuster analysieren.
Aber wie ich irgendwo schon mal geschrieben hab: Jeder hat so seine Baustellen in Dark Souls. Vor allem im zweiten Teil. Meine Schwäche sind Sprünge. Gut die Hälfte meiner knapp 100 Tode im 1. Durchgang waren lächerlichem Sprungtiming geschuldet. Ich sollte mal öfter jump n runs zocken.

Was ich eigentlich sagen wollte: Ich bin nun wahrlich kein Souls-Uber-Experte, aber unfair fand ich es wirklich nicht.

Antworten