Demons Souls - Sammelthread

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Bedameister » 12.12.2014 14:49

CL4P-TP hat geschrieben:Gratuliere.


Bin an meinem ersten Abend bis zum ersten Boss gekommen,diesem kriechenden lethargischen Schleimhaufen.Habe ihn auch gleich besiegt,was aber ja nun auch nicht schwer war.Danach hat mich der Turmritter geonehittet und ich bin danach mal in jedes Gebiet ein Stück vorgedrungen.

Eindruck : Ich vermisste die Leuchtfeuer. ^^,ansonsten sehr gut.

Da diese gebrauchte PS 3 aber rumgezickt hat und ich keine Lust darauf gehabt habe ,dass das Teil womöglich nach z.B 50 -100 + SpielStunden abraucht und dann alles umsonst war,habe ich sie zurückgegeben.Überlege mir daher gerade einen Neukauf der PS 3,warte aber mal bis Weihnachten ab.War jedenfalls das erste und letzte mal,dass ich mir ein gebrauchtes technisches Gerät gekauft habe.Es lohnt sich einfach nicht.
Schade, inwiefern denn rumgezickt?

So mal mein Fazit. Hat mir gut gefallen, allerdings würde ich spontan sagen Dark Souls ist besser. Das System mit der vernetzten Welt und den Leuchtfeuern ist mir irgendwie lieber.
Allerdings hatte ich das Gefühl, dass Demon's Souls viel viel leichter und kürzer ist als Dark Souls. Ich hab jetzt 34h gebraucht. Mein Dark Souls Charakter hatte glaub ich schon über 60h.
Kann natürlich daran liegen, dass das jetzt mein 2. Souls Spiel ist und vieles ja ähnlich ist und deshalb geht da alles schneller. Kann also auch nur daran liegen dass es mir leichter vorkam. Aber es war auch insgesamt etwas einfacher und verständlicher. Bei Dark Souls gabs so viele Mechanismen und Gegenstände, Zusammenhänge die so komplex waren dass man einfach nich durchgeblickt hat. Soviel gabs hier zum Glück nicht^^

Gibts jetzt eigentlich was besonderes was ich im NG+ machen kann? Mal kucken vieleicht spiel ich noch ein bischen weiter um zumindest noch 1-2 Trophies zu bekommen

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4946
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 12.12.2014 15:33

Ach, es gab im Menü kurz nach dem Konsolenstart immer Bildstörungen und auch Tonaussetzer.Komischerweise lief das Spiel selbst dann normal,aber man hat ja keine Ruhe ,wenn die Konsole kurz nach dem Anschalten erstmal sowas macht.

Hatte mir das Ding auch nur deshalb gebraucht gekauft,weil ich den Ladenbesitzer schon länger kannte,der Preis stimmte und weil ne neue PS 3 ja aktuell auch 300 € kostet,was ja auch irgendwie bekloppt ist die dann zu kaufen,wenn man nur 70 € mehr für ne PS 4 bezahlt.

Ich glaub ich mach nochmal nen Dark Souls Run. :lol:

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3759
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Solon25 » 12.12.2014 17:47

Bedameister hat geschrieben: Gibts jetzt eigentlich was besonderes was ich im NG+ machen kann? Mal kucken vieleicht spiel ich noch ein bischen weiter um zumindest noch 1-2 Trophies zu bekommen
Zum Beispiel gibt es ja 2 Endings, beim einen setzt man sich nach dem Boss ans Leuchtfeuer, beim anderen geht man dran vorbei..
Dann kannst du mal den Frampt ignorieren, auch wenn du den "Lordvessel" schon geholt hast und in Neu-Londo mit dem Typen auf dem Dach sprechen, glaub der macht dir ein Angebot, bzw. könnte es auch sein das da jemand nach den 4 Königen erscheint. Muss das selber noch genau nachlesen wenn ich soweit bin.
Man kann mit Nito einen Eid eingehen, wäre auch mal was um zu gucken was passiert.
Bild

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Bedameister » 12.12.2014 17:56

Solon25 hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben: Gibts jetzt eigentlich was besonderes was ich im NG+ machen kann? Mal kucken vieleicht spiel ich noch ein bischen weiter um zumindest noch 1-2 Trophies zu bekommen
Zum Beispiel gibt es ja 2 Endings, beim einen setzt man sich nach dem Boss ans Leuchtfeuer, beim anderen geht man dran vorbei..
Dann kannst du mal den Frampt ignorieren, auch wenn du den "Lordvessel" schon geholt hast und in Neu-Londo mit dem Typen auf dem Dach sprechen, glaub der macht dir ein Angebot, bzw. könnte es auch sein das da jemand nach den 4 Königen erscheint. Muss das selber noch genau nachlesen wenn ich soweit bin.
Man kann mit Nito einen Eid eingehen, wäre auch mal was um zu gucken was passiert.
Falsches Spiel :ugly:

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3759
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Solon25 » 12.12.2014 21:13

Ja verdammt, hab ich eben bemerkt bevor ich hier wieder rein schaute, weil es bei Dark Souls nicht stand :D
Bild

Benutzeravatar
chichi27
Beiträge: 1762
Registriert: 11.12.2013 12:08
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von chichi27 » 13.12.2014 16:12

Bedameister hat geschrieben:
CL4P-TP hat geschrieben:Gratuliere.


Bin an meinem ersten Abend bis zum ersten Boss gekommen,diesem kriechenden lethargischen Schleimhaufen.Habe ihn auch gleich besiegt,was aber ja nun auch nicht schwer war.Danach hat mich der Turmritter geonehittet und ich bin danach mal in jedes Gebiet ein Stück vorgedrungen.

Eindruck : Ich vermisste die Leuchtfeuer. ^^,ansonsten sehr gut.

Da diese gebrauchte PS 3 aber rumgezickt hat und ich keine Lust darauf gehabt habe ,dass das Teil womöglich nach z.B 50 -100 + SpielStunden abraucht und dann alles umsonst war,habe ich sie zurückgegeben.Überlege mir daher gerade einen Neukauf der PS 3,warte aber mal bis Weihnachten ab.War jedenfalls das erste und letzte mal,dass ich mir ein gebrauchtes technisches Gerät gekauft habe.Es lohnt sich einfach nicht.

Schade, inwiefern denn rumgezickt?

So mal mein Fazit. Hat mir gut gefallen, allerdings würde ich spontan sagen Dark Souls ist besser. Das System mit der vernetzten Welt und den Leuchtfeuern ist mir irgendwie lieber.
Allerdings hatte ich das Gefühl, dass Demon's Souls viel viel leichter und kürzer ist als Dark Souls. Ich hab jetzt 34h gebraucht. Mein Dark Souls Charakter hatte glaub ich schon über 60h.
Kann natürlich daran liegen, dass das jetzt mein 2. Souls Spiel ist und vieles ja ähnlich ist und deshalb geht da alles schneller. Kann also auch nur daran liegen dass es mir leichter vorkam. Aber es war auch insgesamt etwas einfacher und verständlicher. Bei Dark Souls gabs so viele Mechanismen und Gegenstände, Zusammenhänge die so komplex waren dass man einfach nich durchgeblickt hat. Soviel gabs hier zum Glück nicht^^

Gibts jetzt eigentlich was besonderes was ich im NG+ machen kann? Mal kucken vieleicht spiel ich noch ein bischen weiter um zumindest noch 1-2 Trophies zu bekommen
Es kommt drauf an welches Soul du zuerst gespielt hast. Das darauffolgende ist nie so schwer aber das täuscht :wink: . Die grundlegenden Dinge hat man dann einfach schon verinnerlicht. DS ist auf jeden Fall kürzer aber einfacher nicht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8042
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 22.12.2014 11:08

Ich werde es wohl wg dem baldigen Verkauf meiner PS3 aufgeben...
Ich pack es außerdem einfach nicht... Ich spiel ne Viertelstunde bis Halbe und sterbe dann. Danach hab ich keine Lust mehr alles zu wiederholen. Ich bin auch einfach nicht mal ne Stunde fehlerfrei egal ob ich die Stellen schon kenne...
Naja für 4,99€ hab ich dann halt mal meine Grenzen kennen gelernt und ein super Kampfsystem gespielt. Eine Nummer oder zwei leichter und es wäre wohl mein neues lieblings Spiel. ;)
Könnte sein, dass ich mich an Lords of the Fallen, Dark Souls 2 oder Bloodborne mal ran wage. Die PS4 soll ja noch ein bisschen bei mir stehen... Mal schauen welches davon das leichteste ist.

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3706
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von saxxon.de » 22.12.2014 11:11

Demon's Souls finde ich eher schwieriger, weil die Passagen die man ohne Leuchtfeuer schaffen muss viel länger sind. Als ich damals Demon's Souls angefangen hab - mein erstes Souls-Spiel und komplett grün hinter den Ohren, da es nur eine japanische Wiki dazu gab - hab' ich für den Abschnitt 1-1 inkl. Boss knapp 8 Stunden Spielzeit gebraucht (immer wieder gestorben..), bis ich es geschafft hatte. Hatte allerdings auch natürlich keine Ahnung von irgendwas. Schwere Rüstung an, Waffen nicht upgegraded ("Wie geht denn das..?"), bis auf einen Bogen kein Fernkampf.. und dann lauf mal so durch den Sumpf im Valley of Defilement, wenn du nur gehen kannst, nur Nahkampf und dabei dann keinen Schaden machst.. Aber ich hab' mich durchgebissen und war am Ende des Spiels in rund 66 Stunden Spielzeit ~75 mal gestorben. Dieser Durchgang damals war eine der härtesten Spielerfahrungen die ich je gemacht hab. Und ich bin in der NES-Ära aufgewachsen, das will schon was heißen :lol:

Später hab ich es in der Woche vor dem Release von Dark Souls nochmal durchgespielt (Freitag fertig geworden, Samstag wurde Dark Souls geliefert :mrgreen:). Für den Durchgang hab ich 21 Stunden gebraucht und bin 7x gestorben.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8042
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 22.12.2014 12:02

Genau bei 1-1 bin ich auch... Hab nun auch nie 3-4 Stunden durchgängig gespielt, weil man irgendwann genervt ist aber ich glaub auf die 8 komme ich auch. ;)
Ich bin da auch nicht grundlegend abgeneigt aber der Verkauf meiner PS3, der niedrige Preis von DS und drei ähnliche Spiele auf der PS4 die dann auch besser aussehen machen es für mich leicht gerade aufzugeben. Schließlich hab ich genug zum spielen und das Geld kann man immer gebrauchen.
Das Gegner-Design und das Spielprinzip mit Schusswaffe statt Schild wird mir wohl auch bei Bloodborne nochmal besser gefallen... War noch nie so der "Blocker". Spiele auch keine Beat'm'Ups :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4946
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 22.12.2014 13:39

Hokurn hat geschrieben:Ich werde es wohl wg dem baldigen Verkauf meiner PS3 aufgeben...
Ich pack es außerdem einfach nicht... Ich spiel ne Viertelstunde bis Halbe und sterbe dann. Danach hab ich keine Lust mehr alles zu wiederholen. Ich bin auch einfach nicht mal ne Stunde fehlerfrei egal ob ich die Stellen schon kenne...
Naja für 4,99€ hab ich dann halt mal meine Grenzen kennen gelernt und ein super Kampfsystem gespielt. Eine Nummer oder zwei leichter und es wäre wohl mein neues lieblings Spiel. ;)
Könnte sein, dass ich mich an Lords of the Fallen, Dark Souls 2 oder Bloodborne mal ran wage. Die PS4 soll ja noch ein bisschen bei mir stehen... Mal schauen welches davon das leichteste ist.

Dark Souls 2 ist zumindest "ein wenig" zugänglicher als Demon Souls, alleine schon wegen der Leuchtfeuer. Zudem ist es viel offener.Mir macht Dark Souls 2 gerade wieder viel Spaß und ich finde auch das die 3 DLC´s die mittlerweile erschienen sind ,das Spiel sehr stark aufwerten,sodass es sich für mich sogar sehr sehr nah an DKS 1 positioniert.

Vielleicht liegt es dir ja etwas besser als Demon´s Souls ,aber das musst du wohl selber herausfinden,sonst wirst du es niemals erfahren... und u.U großartiges verpassen... oder dir ne Menge Ärger ersparen,das kann natürlich auch sein. :wink:

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8042
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 22.12.2014 13:47

CL4P-TP hat geschrieben:
Hokurn hat geschrieben:Ich werde es wohl wg dem baldigen Verkauf meiner PS3 aufgeben...
Ich pack es außerdem einfach nicht... Ich spiel ne Viertelstunde bis Halbe und sterbe dann. Danach hab ich keine Lust mehr alles zu wiederholen. Ich bin auch einfach nicht mal ne Stunde fehlerfrei egal ob ich die Stellen schon kenne...
Naja für 4,99€ hab ich dann halt mal meine Grenzen kennen gelernt und ein super Kampfsystem gespielt. Eine Nummer oder zwei leichter und es wäre wohl mein neues lieblings Spiel. ;)
Könnte sein, dass ich mich an Lords of the Fallen, Dark Souls 2 oder Bloodborne mal ran wage. Die PS4 soll ja noch ein bisschen bei mir stehen... Mal schauen welches davon das leichteste ist.

Dark Souls 2 ist zumindest "ein wenig" zugänglicher als Demon Souls, alleine schon wegen der Leuchtfeuer. Zudem ist es viel offener.Mir macht Dark Souls 2 gerade wieder viel Spaß und ich finde auch das die 3 DLC´s die mittlerweile erschienen sind ,das Spiel sehr stark aufwerten,sodass es sich für mich sogar sehr sehr nah an DKS 1 positioniert.

Vielleicht liegt es dir ja etwas besser als Demon´s Souls ,aber das musst du wohl selber herausfinden,sonst wirst du es niemals erfahren... und u.U großartiges verpassen... oder dir ne Menge Ärger ersparen,das kann natürlich auch sein. :wink:
Ich schätze beides :D :D Wenn ich mir die Bossfights bei Youtube anschaue bin ich richtig begeistert... Nur komm ich da ja nicht mal in die Nähe :D

Allein, dass Gegner irgendwann mal für immer besiegt sind macht das ganze ja schon nicht unmöglich...
Ich guck mir mal an was Bloodborne so mit sich bringt und wenn dann kann ich ja immer noch auf DKS2 warten. ;)

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4946
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 22.12.2014 14:00

Tja, das kannst du natürlich besser einschätzen als ich,aber ich denke es wäre dennoch einen Versuch wert,zumal Bloodborne ja doch noch ne Ecke dauert bis es erscheint. ^^

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8042
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 22.12.2014 14:33

DKS2 dauert für mich wohl noch länger... Mein ich zumindest. Das PS4 Release ist doch nach Bloodborne oder?
Die PS3 will ich ja verkaufen und nur noch die 2-3 übrigen Titel mit "weniger Aufwand" bzw frustresistenz durchspielen die mich ansich auch noch mehr fesseln... Das sollen keine 100 Stunden mehr werden. ;)
Hab ja aktuell auch noch ein bisschen was auf der PS4 und dem 2DS, sodass ich nicht auf neuen Stoff angewiesen bin. :mrgreen:
Bzw. sind die Releasedaten auch ganz günstig für ne durchgehende Beschäftigung bis mindestens Sommer wenn nicht darüber hinaus (darüber hinaus hängt wohl vom Witcher ab)...
Aber ich pack ja sowieso immer nur 3-5 Spiele im Jahr, weil ich eher phasenweise zocke. Und die letzte war erst im November wo ich The Last of Us und Pokemon Alpha Saphir durchgesuchtet habe... Bin da auch schon wieder leicht lustlos. Mal abgesehen von nem kurzen Sportspiel-Match. ;)

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4946
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von MikeimInternet » 22.12.2014 18:09

Hehe,klar, zu viel zocken ist auch nicht gut.Ich hatte die letzten Wochen/Monate auch kaum Lust dazu.Lag zum großen Teil auch daran,das mich nichts wirklich begeistert hat.Hab hier und da zwar was angefangen,aber die Lust blieb eben aus.Kürzlich noch Thief kurz angespielt ,war auch nicht so der Hit und nun aber zum ersten mal seit August (Alien Isolation) wieder am suchten wie bekloppt,da eben DKS 2 wieder für mich entdeckt.

Der Mensch braucht einfach was vernünftiges zum zocken zwischen den Feiertagen,wenn man schon nicht in den Skiurlaub fährt ,oder sonstwas.^^

Benutzeravatar
saxxon.de
Beiträge: 3706
Registriert: 29.03.2004 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Demons Souls - Sammelthread

Beitrag von saxxon.de » 22.12.2014 18:11

Lords of the Fallen hab ich mir mal auf dem PC gekauft letzten Monat. Abgesehen davon dass ich noch nicht sehr weit gespielt hab, weil mir die Performance auf den Senkel geht, bin ich ziemlich sicher dass das das Leichteste von den drei Spielen ist, schon alleine weil es viel linearer ist und alles fein säuberlich erklärt. Bloodborne hab ich zwar (logischerweise) noch nicht gespielt, aber ich stelle mir erstmal ein Dark Souls ohne Schild vor und das ist dann schon eher was für Experten. Dark Souls 2 fand' ich an einigen Stellen schlicht unfair; etwas was ich von Demon's Souls und dem ersten Dark Souls an keiner Stelle behaupten würde. Den Rat Covenant kann man z.B. als reiner Melee alleine fast vergessen. Bin bestimmt 60x bei dem gestorben, und das obwohl ich das Moveset von Sif her schon kannte und generell um die 500 Stunden Übung in dem Kampfsystem hab. Erst als ich dann noch Pyromancy dazu geskilled hab um die kleinen Hunde mit einem Feuerball alle auf einmal töten zu können hat's geklappt. Vorher keine Chance. Auch dieser Raum gaaaaanz am Anfang in der Burg, in dem die 5 Katapulte auf die Tür gerichtet sind ist ziemlich unfair. Ich bin natürlich nicht einfach reingelaufen, sondern hab die Zombies rausgelockt, aber dass da dann auch gleich mal ein halbes Battalion rauskommt, fand ich auch ziemlich mies. Die Bosskämpfe allgemein fand ich mehr als 2 Klassen schlechter als beim ersten Teil. 90% der Bosse sind "Dudes in Armor", mit 2 Vertikalen und einem Überkopfschlag. Schwierig werden sie nur dadurch dass sie gleich zu zweit oder dritt auf einmal kommen. Kreativere Bossdesigns gibt's erst am Ende ab dem Frosch. Zudem fand' ich die Welt sehr, sehr enttäuschend. Kein Vergleich mit dem ersten Teil. Da kommt man im zweiten an die Windmühle und denkt von Aussen "Geil, wie das aussieht!" und freut sich richtig drauf, die zu erkunden und dann gibt's drin nichts weiter aus sterile Räume und ein Layout das zwar als Level Sinn macht, aber nicht als zweckmässiger Raum. Sowas gab es im ersten Teil einfach nicht. Da läufst du durch die Undead Burg und da stehen in den Räumen Tische, Bänke, Regale, und so weiter, so dass man den Eindruck bekommt, dass da auch mal jemand gelebt hat. In Dark Souls 2 wirkt die ganze Welt wie eine Kulisse. Immer wieder mal hübsch anzuschauen, aber wenn man dann näher ran geht vollkommen unglaubwürdig. Darauf dass die Gebiete vollkommen unglaubwürdig zusammen hängen (Irendspitze->Eisenschloss -> WTF?!) gehe ich mal gar nicht erst ein. Riesenenttäuschung für mich.

Yahtzee hat das in seinem Dark Souls 2-Review schön formuliert: Die Welt in Dark Souls wirkt so, als hätten die Designer zuerst die Welt gebaut und sich dann Gedanken gemacht, wie der Spieler da durch navigiert. In Dark Souls 2 ist es genau andersrum. Ich hab' es genau so empfunden, auch wenn ich es nicht so in Worte hätte fassen können.

Das Spiel ist sicherlich gut, und immernoch das beste RPG das ich dieses Jahr in die Finger bekommen habe, aber der erste Teil ist schlicht eins der besten Spiele aller Zeiten, ein Spiel für die Ewigkeit, über das man auch in 10 Jahren noch sprechen wird. Über den zweiten Teil wird dann niemand mehr reden. DLC hin oder her. Die DLCs sind vielleicht sogar auf dem Niveau von Dark Souls 1 (hab die DLCs nicht gespielt, daher kA), aber das Hauptspiel ist locker 2 Klassen schlechter. In 4players-Prozentnoten ausgedrückt: Dark Souls 1 wäre bei mir eine 94, Dark Souls 2 eine glatte 80.
"The saloon doors stopped swinging /
The piano player stopped playing /
In the shadows / I could hear Archaic Spanish phrases /
The preacher stood up from his table; in his right hand he held a bible /
And in his left, the business end of a Winchester rifle"
Clutch - A Quick Death in Texas


Antworten