Heavy Rain (Sammelthread)

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Oynox » 28.04.2014 12:20

Unsympathisch war er. Aber unsympathische Charaktere sind für mich kein Negativargument.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Thommy741 » 28.04.2014 13:39

Oynox Slider hat geschrieben:Unsympathisch war er. Aber unsympathische Charaktere sind für mich kein Negativargument.
Das stimmt wirklich aber ich hatte das Gefühl er sollte in jedem Fall der Symathieträger sein mit seinem Sohn etc. Auf mich wirkte er die ganze Zeit als hätte er irgendwas genommen (auch schon vor dem ersten Ereignis). Ka ... selbst seine Mimik hat mich gestört ^^

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Oynox » 28.04.2014 13:43

Naja, genommen hat er vielleicht nichts, aber psychisch krank war er ja wirklich. Mir gefiel sein Schaden aber auch nicht, auch nicht, mit welcher Inbrunst er diese Prüfungen verfolgt hat... das war mir ein bisschen too much. Bei den letzten beiden habe ich auch gepasst.

Ich fand die Mimik der Gesichter nach L.A. Noire erstaunlich schlecht... aber gut, Heavy Rain ist ja auch etwas älter.

Was mich teilweise aber echt gestört hat war, dass man wenig Wahlmöglichkeiten hatte. Klar, man hatte verglichen zu anderen Spielen vielen, aber gerade wenn man so viele Möglichkeiten hat, dann erscheint es mir doof, wenn man in irgendeinem entscheidenden Moment nicht so handeln kann, wie man selbst handeln würde... da war mir das Spiel dann zu viel Film.

insomniac©
Beiträge: 4155
Registriert: 25.09.2008 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von insomniac© » 28.04.2014 13:47

Der sympathischste Charakter aller Zeiten war er sicherlich nicht. Aber es geht auch eher um sein Schicksal als um ihn selbst. Und wenn ein Mann erst eines seiner Kinder auf tragische Weise verliert und das zweite entführt und möglicherweise umgebracht wird, dann sollte man schon Mitgefühl haben. So ging es mir zumindest. Ich würde mir gar nicht vorstellen können, was ich tun würde, wenn ich meine beiden Kinder und meine Frau verlieren würde :?

Und sein Verhalten liegt wohl entweder an der "veralteten" Technik vom Spiel selbst oder durch seine Paranoia nach dem Tod seines Sohnes vor dem Einkaufszentrum. Dass ihn seine Frau danach verlassen hat, hat sicherlich auch nicht geholfen. Man hat ja gesehen, wie steil bergab es mit ihm ging. Erst hatte er eine glückliche Familie und ein großes Haus und dann nur noch seinen Sohn und eine kahle Wohnung.

EDIT:
Übrigens gute Entscheidung, das Spiel nur einmal durchzuspielen. Ich war damals so besessen von Trophäen, dass ich das Spiel ungefähr 10 Mal durchgespielt habe, um alle Enden zu sehen. Ich weiß gar nicht mehr, welches Ende ich beim ersten Mal hatte :( Mal davon abgesehen, dass das Grinden die Hölle war und ich Heavy Rain nach der Platin-Trophäe bis heute nicht mehr gespielt habe^^

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Oynox » 28.04.2014 13:59

Ich bin auch zufrieden mit dem Ende gewesen. Nur schade, dass Norman nicht von dem Tripto losgekommen ist... das erste Mal im Büro hab ich es ausversehen genommen, weil ich nicht wusste, was los und beim Kampf gegen Mad Jack auch, weil ich nicht sterben wollte... Naja, was soll's.

Ich fand's aber auch wirklich bezeichnend, wie sehr Ethan abgestürzt ist. Erst renommierter Architekt mit fetter Butze, dann in einem kleinen Haus im Wohngebiet und letztendlich in einem Motel. Schon ätzend.

Schade, dass es zu dem Spiel so wenig DLCs gibt. Ich hätte gerne mehr über Madison erfahren. Und die Nebenstory mit Cramer hätte auch ausgebaut werden können, dass sie nicht total Nonsense ist. Ethan's Frau hat nach dem Auftritt in der Polizeiwache auch nichts mehr mit Ethan zu tun. Hat sie nicht sogar das Sorgerecht für Shaun gehabt?

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 5726
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Nuracus » 28.04.2014 14:05

Oynox Slider hat geschrieben:Unsympathisch war er. Aber unsympathische Charaktere sind für mich kein Negativargument.
Ich wollte erst widersprechen, weil mir mit Assassin's Creed 1 sofort ein Beispiel eingefallen ist, wo der Protagonist ein dermaßen arroganter Unsympath war, dass er mir den Rest des Spiels nur noch auf den Sack ging.

Dann wiederum fielen mir Filme ein wie "Der gezähmte Widerspenstige", "Besser gehts nicht" und "Gran Torino", wo die Hauptcharaktere auch nicht gerade Menschen sind, mit denen man sich unbedingt umgeben möchte, man sie dennoch sehr schnell "liebgewinnt".

Bloß ... Beispiel in einem Videospiel?

insomniac©
Beiträge: 4155
Registriert: 25.09.2008 16:07
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von insomniac© » 28.04.2014 14:10

Assassin's Creed III (Connor) und The Last of Us (Joel) fallen mir da ein^^ Joel ist gewissermaßen vergleichbar mit Ethan. Beide Male ist das Kind in den Armes des Vaters gestorben und beide setzen alles daran, dass es nicht nochmal passiert.

Und ja, ich glaube Ethans Frau hatte das Sorgerecht für Shaun bekommen. Wahrscheinlich aufgrund Ethans mentaler Instabilität.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Thommy741 » 28.04.2014 14:32

Yeah ... nur dass Joel ein wirklich cooler Typ mit Tiefgang ist und dass Ethan praktisch aus Klischees zusammengebastelt wurde (das ist jetzt etwas harsch ich weiß) und die meißte Zeit aussieht wie ein Drogenopfer. :-P

Also ich würd den Typen nicht hinters Steuer lassen ...
Bild

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Oynox » 28.04.2014 15:31

Das einzige, was für mich ein K.O. Kriterium bei einem Charakter ist, ist Naivität oder Dummheit. Ansonsten finde ich die meisten Protagonisten interessant. Mit interessant meine ich, sie müssen nicht sympathisch sein. Im Gegenteil, unsympathische Charaktere finde ich viel interessanter. Beispielsweise Nico Bellic in GTA IV ist ein armer Wicht, ein Idiot, der auf den amerikanischen Traum hereinfällt. Super Charakter, in echt würde ich mich natürlich nicht mit so einem Typen umgeben...

Charaktere mit Ecken und Kanten finde ich umso interessanter. Aber Ethan war mir einfach zu demonstrativ der Leidende. Madison beispielsweise fand ich viel cooler, mit ihrer Schlafstörung. Oder Norman, mit seinem Drogenproblem. Ethan war einfach in allen Belangen eine mitleiderregende Person.
insomniac© hat geschrieben:Und ja, ich glaube Ethans Frau hatte das Sorgerecht für Shaun bekommen. Wahrscheinlich aufgrund Ethans mentaler Instabilität.
Das habe ich mir auch gedacht. Außerdem scheint es ja nicht so, dass Shaun immer bei ihm in der neuen Wohnung ist. Viel Spaß hat er dort nicht. Und sie gehen ja irgendwie spielen. Scheint alles so, als ob er ihn immer nur ab und zu hat.

Dann verstehe ich erst recht nicht, wieso Shaun am Ende mit Ethan mitkommt.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Bedameister » 18.12.2014 19:37

Habs gerade angefangen. Ok die Steuerung ist schon etwas gewöhnungsbedürftig und hakelig (ne frei drehbare Kamera wäre mMn besser).
Aber die Story nimmt echt fahrt auf und ich glaube ich werde ziemlich begeistert davon sein :Hüpf:

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6805
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Newo » 18.12.2014 22:32

Und danach bitte die Platin machen ;)
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
sourcOr
Beiträge: 12825
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von sourcOr » 19.12.2014 01:08

Heavy Rain war die mit Abstand langweiligste Platintrophäe, die ich je "ergattert" habe. Eigentlich hätte eine Meldung mit "Mein Beileid, du Spinner" aufploppen müssen. Und ohne Move hätte ich diese verdammte Geisterfahrt auch nie geschafft. Da benutzt man das Ding einmal und dann nur für so eine Scheiße.

:'D

Benutzeravatar
Nerix
Beiträge: 8728
Registriert: 22.11.2006 11:23
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Nerix » 19.12.2014 01:19

Newo hat geschrieben:Und danach bitte die Platin machen ;)
Platin? Ich weiß nicht, ob das bei dem Spiel ein so guter Rat ist. Nicht weil es schlecht wäre, ganz im Gegenteil. Ich persönlich finde ein nur einmaliges Durchspielen solcher Spiele besser. Man erlebt die Story dann so, wie sie sich auf Basis der eigenen Entscheidungen entwickelt hat. Wenn man alle möglichen Enden erspielt, macht es das Erlebnis nicht besser, eher im Gegenteil.

Aber das mag jeder anders empfinden

Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6805
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Newo » 19.12.2014 14:29

Klar ist man danach baff, aber gerade deswegen der Smiley, wie auch schon sourc0r meinte. Ein Mein Beileid du Spinner hätte net geschadet, trotzdem behalt ichs für mich in Erinnerung, wie ichs beim ersten Mal durchgespielt hab. Mehr oder weniger auch das angestrebte Ziel erreicht.
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Heavy Rain (Sammelthread)

Beitrag von Bedameister » 19.12.2014 16:14

So ich habs grad beendet
Spoiler
Show
Wow also dass er der Killer ist hätte ich nie gedacht.
Leider hab ich verkackt und Madison ist gestorben, eigentlich das einzige was nicht so gelaufen ist wie ich wollte
Jetzt bleibt noch der DLC und dann werd ich es auf jedenfall noch einmal spielen und alles so machen wie ich es will. Ich finde das Spiel sollte man schon ein zweites mal spielen. Das ist so wie Fight Club, den muss man auch mind. zweimal kucken.

Gerade mal ein bischen in den Erfolgen gestöbert .... nope, das is mir zu blöd. Dafür bin ich schon bei zu vielen QTE's zu blöde.

Antworten