[PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8504
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Stalkingwolf » 15.08.2013 10:14

Stimmt es, das man Bosskämpfe direkt wieder starten kann, wenn man gestorben ist?
D.h kein Savegame laden und teilweise ellenlange Dialoge durchdrücken?
Falls ja, was ist mit Items die man benutzt hat? Werden die wieder hergestellt?
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 15.08.2013 12:12

Kann mir mal einer diese Serienkombos erklären?

Bin grade im Bosskampf gegen
Spoiler
Show
Jiao
und verbinde mich immer mit Milla.

Wenn ich mit Dämonenzahn den Overdrive starte, müsste ich ja eigentlich 4 verbundene Arts am Stück raushauen können oder? Ich fange also mit Dämonenzahn an gehe dann zu Zerberusschlag und weiter komme ich nicht. Ich habe den Spielstand schon x mal geladen um es zu versuchen, aber ich bekomme ums verrecken nicht mehr als zwei verbundene Arts aneinandergekettet. Woran kann das liegen? Am Timing eigentlich nicht, ich drücke die Tastenkombination immer genau wenn der Kreis kommt wo "Serienchance" drinsteht. Wie funktioniert das richtig?

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 15.08.2013 12:14

Stalkingwolf hat geschrieben:Stimmt es, das man Bosskämpfe direkt wieder starten kann, wenn man gestorben ist?
D.h kein Savegame laden und teilweise ellenlange Dialoge durchdrücken?
Falls ja, was ist mit Items die man benutzt hat? Werden die wieder hergestellt?

Ja du kannst den Bosskampf direkt wieder starten und deine Items bleiben unangetastet.
Allerdings kannst du alle Zwischensequenzen überspringen indem du Start drückst und diese option auswählst.

Cas27
Beiträge: 770
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Cas27 » 15.08.2013 17:45

So, habs gestern abend als Jude durchgespielt. Der Test hier auf der Seite trifft es für mich ganz gut denn 85% scheinen angebracht. Der richtige Knaller ist es nicht geworden, aber wer ein Tales Spiel erwartet bekommt es hier auch. Leichte Ermüdungserscheinungen kann ich allerdings nicht abstreiten, dafür war Xillia einfach zu formelhaft.

Fazit zur Story
Spoiler
Show
Die Story ist sicherlich erwachsener und düsterer als Graces, aber dadurch für mich nicht unterhaltsamer. Einerseits gibt es einige Aspekte die nur verstanden werden können wenn man die Story des anderen Charakters spielt, andererseits sind die nicht so interessant das ich jetzt das Bedürfnis habe sofort ein neues Spiel anzufangen. Dazu kommt noch Charakterverhalten das ich selbst für Tales Verhältnisse fragwürdig finde.
Die ganze Alvin Story und wie die Gruppe jedesmal reagiert war schon grenzwertig. Ich verstehe auch nicht warum man die "Bösewichte" so psychopathenhaft dargestellt hat obwohl sie diesmal alle relativ humane Gründe hatten für ihr handeln. Es ist ja eigentlich eine Stärke der Story das man hier Grauzonen hat, aber dann sollte man auch das klischeehafte Psychopathengetue weglassen.
Ich bevorzuge jedenfalls lieber eine eher leichtfüßige und Charakterbezogene Story (Graces hat doppelt soviele Skits und auch deutlich mehr lustige).
Positiv sind die Animeszenen anzumerken wovon es auch überraschend viele gibt ab der zweiten Hälfte. Qualitativ sind die ein deutlicher Sprung zu den Vorgängern.
Ich hatte nach den Vorschusslorbeeren etwas mehr erwartet, aber die kamen wohl größtenteils von den Leuten die Graces schlecht fanden. Aber Geschmackssache ist und bleibt Geschmackssache. :mrgreen:
Wenn ich mit Dämonenzahn den Overdrive starte, müsste ich ja eigentlich 4 verbundene Arts am Stück raushauen können oder?
Wenn du im Artes Menu R2 drückst kannst du sehen welche Artes mit welchen Charakter einen Link Arte ergeben. Ich habe den Arte Shotcut dann einfach immer bis zum nächsten Chain Link gespammt. Solange das Overlimit anhält kannst du also Link Artes chainen. Natürlich jede Link Arte nur einmal pro Combo.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 15.08.2013 18:10

Ich hab das "Chainen" von mehreren Kombos im Overdrive auch nicht so ganz gerafft. Ich benutze meine Kombos meistens immer weiter solange halt der Modus hält.
Jetzt wo ich meinen Mystical Arte (oder wie das heißt) bekommen habe, werde ich sowieso auf die zurückgreifen.

Benutzeravatar
cerberµs
Moderator
Beiträge: 3409
Registriert: 12.11.2008 00:08
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von cerberµs » 16.08.2013 00:49

scai88 hat geschrieben:Kann mir mal einer diese Serienkombos erklären?

Bin grade im Bosskampf gegen
Spoiler
Show
Jiao
und verbinde mich immer mit Milla.

Wenn ich mit Dämonenzahn den Overdrive starte, müsste ich ja eigentlich 4 verbundene Arts am Stück raushauen können oder? Ich fange also mit Dämonenzahn an gehe dann zu Zerberusschlag und weiter komme ich nicht. Ich habe den Spielstand schon x mal geladen um es zu versuchen, aber ich bekomme ums verrecken nicht mehr als zwei verbundene Arts aneinandergekettet. Woran kann das liegen? Am Timing eigentlich nicht, ich drücke die Tastenkombination immer genau wenn der Kreis kommt wo "Serienchance" drinsteht. Wie funktioniert das richtig?
Du kannst nicht jedes Arte miteinander verbinden. drück mal im kampf dreieck und geh auf "Artes". Alle artes die ein grünes Symbol hinter haben kannst du mit deinem derzeitigen Partner verbinden. Du kannst zb auch wenn die Serienchance erscheint schnell den partner wechseln und dann mit dem entsprechend deine Kombos durchziehen, da musste aber verdammt schnell für sein.
Am besten man legt sich zu Anfang erstmal alles was man mit seinem derzeitigen partner kombinieren kann auf den rechten Stick (bei jude und Milla sind die 4 Plätze recht schnell voll). Ist man dann im Überschreitungsmodus haut man ohne groß nachzudenken ne fette Kombo raus^^


Bin btw mit dem ersten Durchgang mittlerweile fertig. Anfangs war ich ja wirklich von Spiel enttäuscht aber so ab der hälfte hats dann richtig spaß gemacht und die Story konnte überzeugen. Hab schon mit Milla neu angefangen (fünffache Erfahrung^^). Ich glaub aber ich hab im ersten Durchgang schon viel zuviel gemacht und mir nichts mehr aufgehoben -.-
9 positive Bewertungen
PSN: sarethx

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8504
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Stalkingwolf » 16.08.2013 10:59

scai88 hat geschrieben:
Stalkingwolf hat geschrieben:Stimmt es, das man Bosskämpfe direkt wieder starten kann, wenn man gestorben ist?
D.h kein Savegame laden und teilweise ellenlange Dialoge durchdrücken?
Falls ja, was ist mit Items die man benutzt hat? Werden die wieder hergestellt?

Ja du kannst den Bosskampf direkt wieder starten und deine Items bleiben unangetastet.
Allerdings kannst du alle Zwischensequenzen überspringen indem du Start drückst und diese option auswählst.
Positiv, weil das hat mich in ToV extrem genervt, so dass ich Bosskämpfe nur auf einfach gespielt habe
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 16.08.2013 12:27

Stalkingwolf hat geschrieben: Positiv, weil das hat mich in ToV extrem genervt, so dass ich Bosskämpfe nur auf einfach gespielt habe
Wirklich? Die Items werden bei ToV beim Neustart der Kämpfe abgezogen? 8O Das ist ja irgendwie ein ganz schön sinnloses System (also da überhaupt nen "Neustart" zu ermöglichen, wenn es in Wirklichkeit gar keiner ist).

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 16.08.2013 16:18

4P|cerberµs hat geschrieben:
scai88 hat geschrieben:Kann mir mal einer diese Serienkombos erklären?

Bin grade im Bosskampf gegen
Spoiler
Show
Jiao
und verbinde mich immer mit Milla.

Wenn ich mit Dämonenzahn den Overdrive starte, müsste ich ja eigentlich 4 verbundene Arts am Stück raushauen können oder? Ich fange also mit Dämonenzahn an gehe dann zu Zerberusschlag und weiter komme ich nicht. Ich habe den Spielstand schon x mal geladen um es zu versuchen, aber ich bekomme ums verrecken nicht mehr als zwei verbundene Arts aneinandergekettet. Woran kann das liegen? Am Timing eigentlich nicht, ich drücke die Tastenkombination immer genau wenn der Kreis kommt wo "Serienchance" drinsteht. Wie funktioniert das richtig?
Du kannst nicht jedes Arte miteinander verbinden. drück mal im kampf dreieck und geh auf "Artes". Alle artes die ein grünes Symbol hinter haben kannst du mit deinem derzeitigen Partner verbinden. Du kannst zb auch wenn die Serienchance erscheint schnell den partner wechseln und dann mit dem entsprechend deine Kombos durchziehen, da musste aber verdammt schnell für sein.
Am besten man legt sich zu Anfang erstmal alles was man mit seinem derzeitigen partner kombinieren kann auf den rechten Stick (bei jude und Milla sind die 4 Plätze recht schnell voll). Ist man dann im Überschreitungsmodus haut man ohne groß nachzudenken ne fette Kombo raus^^


Bin btw mit dem ersten Durchgang mittlerweile fertig. Anfangs war ich ja wirklich von Spiel enttäuscht aber so ab der hälfte hats dann richtig spaß gemacht und die Story konnte überzeugen. Hab schon mit Milla neu angefangen (fünffache Erfahrung^^). Ich glaub aber ich hab im ersten Durchgang schon viel zuviel gemacht und mir nichts mehr aufgehoben -.-
Ich weiß schon dass ich nicht alle Arts verbinden kann. Aber das mit dem rechten Stick ist ne gute Idee, ich habe bisher immer nur mit den Richtungstasten + Kreis gespielt. Rechter Stick geht wahrscheinlich schneller. Hab allerdings mittlerweile selbst rausgefunden dass man mit ein und demselben Partner nur zwei verbundene Arts aneinanderreihen kann und dann zum nächsten Partner wechseln muss. Ich dachte vorher, dass man mit jedem Partner alle verbundenen Arts verketten kann (bei Milla wären es ja 4). So macht es für mich mehr Sinn einfach bei einem Char zu bleiben und die zwei verbundenen Arts zwei- dreimal pro Overdrive zu spammen.

Glaus
Beiträge: 24
Registriert: 07.06.2011 20:09
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Glaus » 16.08.2013 17:12

scai88 hat geschrieben:
Spoiler
Show
4P|cerberµs hat geschrieben:
scai88 hat geschrieben:Kann mir mal einer diese Serienkombos erklären?

Bin grade im Bosskampf gegen ... und verbinde mich immer mit Milla.

Wenn ich mit Dämonenzahn den Overdrive starte, müsste ich ja eigentlich 4 verbundene Arts am Stück raushauen können oder? Ich fange also mit Dämonenzahn an gehe dann zu Zerberusschlag und weiter komme ich nicht. Ich habe den Spielstand schon x mal geladen um es zu versuchen, aber ich bekomme ums verrecken nicht mehr als zwei verbundene Arts aneinandergekettet. Woran kann das liegen? Am Timing eigentlich nicht, ich drücke die Tastenkombination immer genau wenn der Kreis kommt wo "Serienchance" drinsteht. Wie funktioniert das richtig?
Du kannst nicht jedes Arte miteinander verbinden. drück mal im kampf dreieck und geh auf "Artes". Alle artes die ein grünes Symbol hinter haben kannst du mit deinem derzeitigen Partner verbinden. Du kannst zb auch wenn die Serienchance erscheint schnell den partner wechseln und dann mit dem entsprechend deine Kombos durchziehen, da musste aber verdammt schnell für sein.
Am besten man legt sich zu Anfang erstmal alles was man mit seinem derzeitigen partner kombinieren kann auf den rechten Stick (bei jude und Milla sind die 4 Plätze recht schnell voll). Ist man dann im Überschreitungsmodus haut man ohne groß nachzudenken ne fette Kombo raus^^


Bin btw mit dem ersten Durchgang mittlerweile fertig. Anfangs war ich ja wirklich von Spiel enttäuscht aber so ab der hälfte hats dann richtig spaß gemacht und die Story konnte überzeugen. Hab schon mit Milla neu angefangen (fünffache Erfahrung^^). Ich glaub aber ich hab im ersten Durchgang schon viel zuviel gemacht und mir nichts mehr aufgehoben -.-
Ich weiß schon dass ich nicht alle Arts verbinden kann. Aber das mit dem rechten Stick ist ne gute Idee, ich habe bisher immer nur mit den Richtungstasten + Kreis gespielt. Rechter Stick geht wahrscheinlich schneller. Hab allerdings mittlerweile selbst rausgefunden dass man mit ein und demselben Partner nur zwei verbundene Arts aneinanderreihen kann und dann zum nächsten Partner wechseln muss. Ich dachte vorher, dass man mit jedem Partner alle verbundenen Arts verketten kann (bei Milla wären es ja 4). So macht es für mich mehr Sinn einfach bei einem Char zu bleiben und die zwei verbundenen Arts zwei- dreimal pro Overdrive zu spammen.
Das stimmt so nicht. Du kannst mit einem Partner soviele Artes aneinander ketten, wie du an möglichen Kombinationen hast und was die Zeit hergibt.
Hab das auch grad nochmal extra probiert und konnte spontan schon mal 3 Artes hintereinander mit dem selben Partner raushauen.

edit: Wieso kann man eigenlich keinen Spoiler um einen Text machen, der einen Spoiler enthält?

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 16.08.2013 23:51

Das stimmt so nicht. Du kannst mit einem Partner soviele Artes aneinander ketten, wie du an möglichen Kombinationen hast und was die Zeit hergibt.
Hab das auch grad nochmal extra probiert und konnte spontan schon mal 3 Artes hintereinander mit dem selben Partner raushauen.

edit: Wieso kann man eigenlich keinen Spoiler um einen Text machen, der einen Spoiler enthält?
Echt? Ich habe das bestimmt 20 mal hintereinander probiert, ich hab nie mehr als zwei verbundene Arts am Stück hinbekommen. Verbunden war Jude mit Milla. Angefangen mit Dämonenzahn weiter mit zerberusschlag und dann war Schluss. Laut deiner Theorie hätte ich ja die Verbundenen Arts von Heilen und Aufsteigender Schlag (oder wie das heißt) auch noch dranhängen können. Hat aber bei mir ums verrecken nicht geklappt. Komisch.

Benutzeravatar
KING_BAZONG
Beiträge: 2435
Registriert: 05.12.2005 00:46
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von KING_BAZONG » 17.08.2013 00:28

Ich spiele nun knapp 20 Stunden und das Ding begeistert mich überhaupt nicht. Ein richtig ödes J-RPG der schlechteren Sorte. Selbst WHITE KNIGHT CHRONICLES fand ich da besser.

Charaktere sauschwach, Story dümpelt vor sich hin, Umgebungen selbst für ein 2 Jahre altes Spiel unterer Durchschnitt.

Habe bisher nur ToD, ToE, ToS und TotA gespielt und Abyss war auf jeden Fall deutlich besser !

Spiele Milla und kann mit der lispelnden Synchronstimme nix anfangen. Aber das wäre noch nicht mal so schlimm. Es ist die dumme und schlichte Story, die mir auf den Senkel geht.
Von mir würde Xillia bisher nicht mal 70% bekommen. Bin in
Spoiler
Show
"Xiao Ding Dong" (Name des Dorfs vergessen) angekommen, also das Kaff, wo am Anfang der Felsblock runterkracht.
Donaldismus hat nichts mit Donald zu tun.
Der Donaldismus gehört zu Deutschland.
Maximilian ist ein friedlicher Roboter.

Glaus
Beiträge: 24
Registriert: 07.06.2011 20:09
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Glaus » 17.08.2013 00:35

scai88 hat geschrieben: Echt? Ich habe das bestimmt 20 mal hintereinander probiert, ich hab nie mehr als zwei verbundene Arts am Stück hinbekommen. Verbunden war Jude mit Milla. Angefangen mit Dämonenzahn weiter mit zerberusschlag und dann war Schluss. Laut deiner Theorie hätte ich ja die Verbundenen Arts von Heilen und Aufsteigender Schlag (oder wie das heißt) auch noch dranhängen können. Hat aber bei mir ums verrecken nicht geklappt. Komisch.
In der Tat komisch. Es MUSS halt gehen. Hab gerade erst wieder als Milla mit Leia als Partner 3 Artes hintereinander verbunden; davor mit Alvin.
Vielleicht einfach nochmal mit unterschiedlichem Timing versuchen. Das Zeitfenster ist eigentlich recht passabel. Evtl. bist du auch zu fixiert darauf und bist deswegen zu schnell :) - anders kann ich mir das nicht erklären.
Sobald der rot/rosane Ring auftaucht, einfach relativ zügig das Arte verwenden; dann sollte das hinhauen.
Hoffe es funktioniert.

Cas27
Beiträge: 770
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Cas27 » 17.08.2013 11:13

Ich hab einfach immer die nächste Tastenkombi gespammt bis die arte ausgelöst wurde, hat immer geklappt.

@King Bazong
Ab ende Kapitel 2 nimmt die Story fahrt auf bzw. es passieren einige interessante Dinge.

Benutzeravatar
KING_BAZONG
Beiträge: 2435
Registriert: 05.12.2005 00:46
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von KING_BAZONG » 17.08.2013 12:37

Wollen wir es hoffen. Ich bleibe noch am Ball, auch wenn es sehr schwer fällt, hier noch die Motivation zum Weiterspielen aufzubringen. Ein J-RPG, das soooo schwach beginnt in den ersten 20 Stunden habe ich noch nie erlebt.
Donaldismus hat nichts mit Donald zu tun.
Der Donaldismus gehört zu Deutschland.
Maximilian ist ein friedlicher Roboter.

Antworten