[PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Cas27
Beiträge: 770
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Cas27 » 12.08.2013 16:41

Ich muss aber gleich mal anmerken, dass ich bei Graces die Dungeons noch langweiliger fand und dafür die Story mit dem ewigen "friendship"-Gelaber ans Obskure grenzte.
Immerhin hatte Graces Dungeons im klassischen Sinne, bei Xillia sinds bis jetzt nur Orte mit Gegnern. Bis auf ein paar Kisten verschieben war das bis jetzt nur durchrennen. Gepaart mit der sofort aufgedeckten Karte nicht gerade fordernd. Es muss ja nicht gleich sowas wie das "warehouse minigame" von Vesperia sein, aber so ein paar Rätsel hatte ich dann doch erwartet.

Die Story von Graces scheint ja extrem zu polarisieren. Ich fand sie genauso wie bei den anderen Teilen zumindest motivierend genug zum weiterspielen. Aber ist halt Geschmackssache.
Wie ist denn die Story im Vergleich zu Vesperia? Besser? Vesperia war mir schon nach 15 Stunden zu langweilig und hat mich nicht mehr motiviert.
Hm, schwer zu sagen. Vesperia hatte eigentlich nen guten Spannungsbogen. Ich tendiere dazu zu sagen das dich die von Xillia wohl auch nicht an den Bildschirm fesseln wird.

Benutzeravatar
Meisterdieb1412
Beiträge: 1898
Registriert: 29.04.2007 12:27
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Meisterdieb1412 » 12.08.2013 16:47

Allerdings sollen zwischen dem Kampfsystem von Xillia und Vesperia Welten liegen. Viele Leute finden Vesperia deswegen nicht mehr spielbar genug wenn sie nach Graces oder Xillia zu Vesperia zurückkehren.

Sitze gerade immer noch an Graces und bin erstaunt wie viel Content das Spiel gegen Ende noch bietet. Da werden auch viele augenscheinliche 08/15-Bringdienste am Ende noch zu echt netten Nebenquests. Kann den Hate gegenüber das Spiel überhaupt nicht verstehen, nur gegen die Story. Die ist wirklich sehr auf Japan und Freundschaftsfanatiker ausgelegt.
Bild

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 12.08.2013 16:57

Vesperia hätte mich vielleicht auch noch länger gefesselt wenn es etwas gegeben hätte, das mich außerhalb der Story unterhält. Ich brauch entweder ne gute Story (die von Xillia soll ja ab dem 2. Drittel richtig gut sein), oder ein gutes KS (Vesperia kam mir irgendwie "sperrig" vor, weiß nicht welcher Begriff das am besten beschreibt), oder irgendwas, was das Leveln interessant macht. Das Lilium Orb sieht da ziemlich interessant aus, nur würde ich gerne wissen obs komplex ist und man ein bisschen Spielraum zum experimentieren hat oder ob man einfach einen Punkt nach dem anderen aktiviert und gut is. Es sieht eigentlich interessant aus....wenn ich doch nur nicht so Bock hätte auf ein RPG grade :)

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 12.08.2013 22:03

Bin jetzt gerade durch Kapitel 1 und das ist meine Feststellung zum Spiel soweit:

+ gute Charaktere zu einem sehr großen Teil
+ Kampfsystem ist Bombe. Der Mix aus Aktionspunkten und TP ist das Beste, was ich bisher gesehen habe. Zusem ist das ganze recht schnell, motivierend und es zeichnet sich bereits ab, dass die Effekte im Kampf wieder mal das Beste am Spiel sein wird. Gerade das Verbinden mit anderen Charakteren und gemeinsame Duo-Moves sind erste Sahne.
+ auf "Moderate" sind alle Bosse kniffelig aber schaffbar.
+-> Es zeichnet sich ab, dass es mal wieder ein schön langes Adventure wird.
+ K.I. ist echt mal passabel

- Leveldesign reicht von "schön anzusehen" und "passebel" bishin zu "geradlinig" und "kopiert".
- Voice-Actor von Milla ist scheiße. Sehr schade. Zum Glück nicht unerträglich
- Story kommt langsam in Fahrt, ist aber eher noch Hintergrundssache

Fazit: In meinen Augen ist es wirklich 2,5 mal das Spiel, das Graces ist.
___
Zum "Go Teepo- Sharing is caring"-Problem

Ich lasse Elize einfach keinen Partner mehr wählen. Das ist ne doofe Alternative vielleicht aber so setzt sie den Skill nicht ein und nervt mich nicht.

Cas27
Beiträge: 770
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Cas27 » 13.08.2013 07:44

Also ich muss sagen ab ende Kapitel 2 wird das Spiel wirklich besser. Die Story kommt in schwung und die Skills die man mittlerweile bekommt unterstützen das Kampfsystem sehr positiv. :anbet:

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 13.08.2013 12:35

Cas27 hat geschrieben:Also ich muss sagen ab ende Kapitel 2 wird das Spiel wirklich besser. Die Story kommt in schwung und die Skills die man mittlerweile bekommt unterstützen das Kampfsystem sehr positiv. :anbet:
Bleiben die Kapitel eigentlich so groß? Es kann daran liegen, dass ich ewig kein großes RPG mehr gespielt habe, aber als ich die Trophäe bekommen hab, auf der "erstes Kapitel geschafft" stand war ich doch schon ein wenig überrascht.

Cas27
Beiträge: 770
Registriert: 24.12.2004 03:21
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Cas27 » 13.08.2013 16:46

Sagen wir mal so, ab mitte Kapitel 2 wirds deutlich Story fokussierter. Bin jetzt bei 21 Std. und schon ne ganze Weile in Kapitel 3. Muss dazu sagen das ich bis jetzt relativ wenig Sidequests gemacht hab.

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 13.08.2013 17:12

So, habs mir jetzt doch geholt. Die tests lasen sich einfach zu gut.
Bisher gefällt es mir sehr gut. Die Kämpfe sind definitiv wesentlich besser und schneller als in Vesperia und das lilium Orb ist auch ne motivierende Sache.

Kann man beim Lilium Orb eigentlich immer alle Felder aktvieren bevor man es erweitert oder reichen die möglichen Level Ups nicht aus? Würde das schon gerne so machen.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 13.08.2013 18:10

scai88 hat geschrieben: Kann man beim Lilium Orb eigentlich immer alle Felder aktvieren bevor man es erweitert oder reichen die möglichen Level Ups nicht aus? Würde das schon gerne so machen.
Wie meinst du das?

Also um den Lilium Orb um eine Ebene zu erweitern brauchst du den gekennzeichneten Hauptknotenpunkt und 2 weiter Randpunkte.
Ich mache meinen Hauptcharakter eigenständig und nutze bei allen anderen Charakteren die automatische Verteilung - so wie ich das sehe füllst du nach und nach eh so ziemlich alles.

Benutzeravatar
scai88
Beiträge: 1459
Registriert: 14.04.2010 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von scai88 » 13.08.2013 19:04

Thommy741 hat geschrieben:
scai88 hat geschrieben: Kann man beim Lilium Orb eigentlich immer alle Felder aktvieren bevor man es erweitert oder reichen die möglichen Level Ups nicht aus? Würde das schon gerne so machen.
Wie meinst du das?

Also um den Lilium Orb um eine Ebene zu erweitern brauchst du den gekennzeichneten Hauptknotenpunkt und 2 weiter Randpunkte.
Ich mache meinen Hauptcharakter eigenständig und nutze bei allen anderen Charakteren die automatische Verteilung - so wie ich das sehe füllst du nach und nach eh so ziemlich alles.
Ich meinte damit eigentlich nur ob man alle Knotenpunkte bis Lv. 99 aktivieren kann :wink: scheinbar geht das ja.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 14.08.2013 14:46

Jo, es gibt insgesammt 2 Orbs und auf Level 99 hast du genau genug Punkte um alle Knotenpunkte zu aktivieren ;)
Elize hat bei mir gerade den 2. Orb aktiviert und dort warten wieder 4 Fähigkeiten auf sie (es geht jetzt mit ihrer richtig bösen Schwarzmagie los).

Benutzeravatar
Nik_Cassady
Beiträge: 865
Registriert: 06.04.2009 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Nik_Cassady » 14.08.2013 15:17

Kapitel 1 hab ich nach 21 Stunden geschafft ;). Passt, aber noch zu früh für ein Urteil.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 14.08.2013 16:25

So also die Story ist wirklich wirklich gut so ab Kapitel 2, den meisten wird es sogar etwas zu kompliziert sein (es gibt definitiv mehr Parteien, als in anderen Tales-of games).
Was mich besonders berührt hat und was ich persönlich mega awesome finde, ist die Geschichte um Elize un Teepo
Spoiler
Show
Wow, die Kleine hat ne duable Persönlichkeitsstörung und spricht mit ihrere selbstbewussten Seite durch die Puppe! Ich hatte eher mit so ner billigen fantasy Erklärung gerechnet aber das war einfach nur der Bringer.
Einziger wirklicher Flop: Viele der Areale wirken uninspiriert. Nach der x-ten Schlauchkarte word man dann doch leicht gelangweilt. Zum Glück reißt es das absolut brilliante Kampfsystem wieder raus :D

Benutzeravatar
Nik_Cassady
Beiträge: 865
Registriert: 06.04.2009 09:08
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Nik_Cassady » 14.08.2013 21:47

Musste eben gegen
Spoiler
Show
den Wildschweinboss in dem Wüstengebiet kämpfen,
und diese Bosse, die ständig Nachschub holen gehen mir in den Tales-Spielen echt tierisch auf die Eier. Die Kämpfe sind einfach nur noch unschön und nervig, wenn zusätzlich zum Boss permanent vier Gegner auf dem Feld stehen. Eigentlich müsste man sich freilaufen, dann kommt aber wieder ein Bossunblockable ... uncool. Das endet bei mir dann immer in einer Itemmaterialschlacht. Naja, vieleicht gehörts ja auch so ;).

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Re: [PS3] Tales of Xillia - Sammelthread

Beitrag von Thommy741 » 15.08.2013 01:08

Naja Tales of liefert ja nicht umsonst soviele Heilitems (in Xillia sogar später richtige Tabu-Brocken, die wirklich die komplette Party zu 100% wiederherstellen). Ich spiele auf Medium, bin gerade am Anfang von Akt 2 und kann dir versichern, dass die Bosse echt verdammt gut reinhauen, wenn du nicht gerade grindest wie der Berserker persönlich. Ja, es gibt noch einen Boss bis zu diesem Punkt der Verstärkung ruft aber vor Allem gibt es bei diesem Tales of gleich mehere Bosskämpfe gegen mehr als einen Bossgegner und wenn ein Gegner alleine ist, dass ist das meistens ein wirklich böses Zeichen.

Wiegesagt: Bin nach Akt 2 und uiuiui, gebt der Story Zeit, ihr werdet nicht enttäuscht werden. Besonders die Motovationen der einzelnen NPCs nehmen deutlich zu und das Spiel entfaltet sich genau so, wie man es von einem Tales-of erhoffen würde.

Antworten