TES 5 Skyrim [PS3] Sammelthread

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Obscura_Nox
Beiträge: 3988
Registriert: 18.01.2010 15:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Obscura_Nox » 12.11.2011 12:41

Du bekommst nur Kopfgeld in der höhe des gestohlenen Gegenstand. Und wenn du dich schlau anstellst und nicht direkt vor deren Augen stiehlst, wirst du auch nicht gepackt.

Das meinte ich nicht ;) In jedem Rollenspiel das eine Diebstahl Funktion hatte, waren die Konsequenzen unberechtigt. Sei es das nicht vorhanden sein von Konsequenzen wie in Dragon Age, oder eben wie es in Fallout 3 un Oblivion der Fall war. Wenn ich ein kleiner Dieb bin der hier und da ein bisschen Gold mitgehen lässt, ist es mir unbegreiflich das WENN ich mal erwischt werden sollte, direkt das gesamte Land über meinen Diebstahl informiert wird. Ich hab kein Problem mit einem "Gesucht" Status ala Steckbrief, aber wenn mich die Wachen bereits erspähen wenn ich mit einer Zehenspitze hinterm Stadttor bin, oder mich die Wachen eines kleinen Dorfes das 50km weiter nördlich ist wieder erkennen, dann macht das stehlen einfach keinen Spaß.

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14114
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Oynox » 12.11.2011 13:33

Hahaha. Nein. Das passiert ebenfalls nicht. Das Kopfgeld ist regional beschränkt. Wenn du im Anfangsgebiet Kopfgeld hast, ist es den Wachen in anderen Gebieten egal.

Und es kommt auf die Menge des Kopfgeldes an, das du hast. Wenn du nur 40 Kopfgeld hast, werden die Wachen dich nicht verfolgen. Ich habe erst meine Strafe büßen müssen, als ich ausversehen eine Wache angesprochen habe... vorher nicht. Und dann musste ich keine Strafe zahlen, weil ich in der Stadt angesehen war... ^^

Benutzeravatar
Bloody Sn0w
Beiträge: 5838
Registriert: 10.02.2007 23:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Bloody Sn0w » 12.11.2011 14:27

Firon hat geschrieben:Was für mich auch ein entscheidendes Kriterium ist, wäre eine gut aussehende und gut spielbare 3rd Person ansicht. So wie in dem Trailer ging das für mich mal gar nicht.
Kann dazu jemand was sagen?
Die ist auch im fertigen Spiel "geht mal gar nicht". Auch, wenn man merkt, dass sie sich bemüht haben, die Ansicht gegenüber Oblivion und Fallout zu verbessern, ist es ihnen mMn nicht wirklich gelungen. Der Charakter verdeckt bspw. zu viel vom Bild, außerdem lässt er sich nicht von allen Seiten beim laufen betrachten. Zieht man eine Waffe, schwenkt die Kamera etwas weiter weg und nach oben. Was mehr nervt als nützlich ist, da man die Entfernung der Kamera ohnehin stufenlos justieren kann.

Ich habe Oblivion und Fallout primär in der 3rd Person gespielt und ertappe mich bei Skyrim ständig dabei in den Kämpfen in die 1st Person zu schalten. Das gilt sowohl für den Nah- als auch den Fernkampf.

Benutzeravatar
medse87
Beiträge: 2373
Registriert: 26.11.2010 00:01
Persönliche Nachricht:

Beitrag von medse87 » 12.11.2011 15:56

in der third person ansicht spielen sah ja in oblivion etc immer sehr hässlich aus. da "fehlten" ja immer so einige bewegungsabläufe. sah ja immer genau so aus, wie sich eine ego sicht spielt (strafen etc).

wurde das bisschen schicker gemacht?

ich hab das nur immer genutzt, um mich zu betrachten.
Bild

ProjectCARS Clean Racing PS4 (UK/EU) Community
Visit : http://www.kcsimracing.com/

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Thommy741 » 12.11.2011 16:31

Ne also Third-Person würde ich sowas von gar nicht empfehlen - dann rate ich wirklich zu DKS. Man muss Skyrim als das mögen, was es ist: Eine komische Mischung aus First-person und RPG :P

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14114
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Oynox » 12.11.2011 16:35

Thommy741 hat geschrieben:Ne also Third-Person würde ich sowas von gar nicht empfehlen - dann rate ich wirklich zu DKS. Man muss Skyrim als das mögen, was es ist: Eine komische Mischung aus First-person und RPG :P
Sehe ich exakt genauso. Ich finde, das gehört zum Spiel dazu.

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Thommy741 » 12.11.2011 17:05

Oynox Slider hat geschrieben:
Thommy741 hat geschrieben:Ne also Third-Person würde ich sowas von gar nicht empfehlen - dann rate ich wirklich zu DKS. Man muss Skyrim als das mögen, was es ist: Eine komische Mischung aus First-person und RPG :P
Sehe ich exakt genauso. Ich finde, das gehört zum Spiel dazu.
Jo.
Ausserdem hat dieses Kampfsystem den Vorteil, dass es die Action mal "hautnah" rüberbringt. Ich würde es für den nächsten Teil der Reihe nicht nochmal recyceln und ich würde mich garantiert nicht für Bethesda aussprechen, wenn sie einen reinen cash-grab betreiben würde aber man merkt die Liebe zum Entwickeln bei Skyrim an jeder Stelle der Welt. Die Grafik ist mehr als ausreichend gut, der Soundtrack ist top und das Kampfsystem ist abwechslungsreich (besonders mit dem hervorragenden und vielschichtigen Magiesystem).

Benutzeravatar
Firon
Beiträge: 1245
Registriert: 04.04.2008 21:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Firon » 12.11.2011 17:39

Hm, hatte mir eigentlich ein paar positive Antworten hinsichtlich 3rd Person erhofft. Hab' mir mal noch ein Gameplay Video dazu angeguckt und da sah's sogar recht passabel aus, auch wenn man z.T. etwas seltsam über den Boden rutscht. Wobei die Kämpfe in 1st Person ja auch recht hektisch und deutlich schlechter aussehen wie in Dark Souls.

Die Spielwelt an sich, vor allem mit ihren Panoramen - speziell einen Schneesturm - fand ich aber schon ziemlich beeindruckend. Ich kann mich nicht entscheiden :(

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14114
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Oynox » 12.11.2011 17:47

Du musst ja nicht zwingend mit Nahkampfwaffen spielen... dann sind die Kämpfe auch weniger hektisch. Außerdem kommts ja auch drauf an, wie du die Kämpfe gestaltest...

Wenn du viel mit Schild spielst, sind die Kämpfe ebenfalls ruhiger.

Wenn du aber nur 3rd Person spielen willst, rate ich von dem Spiel ab ;)

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Thommy741 » 12.11.2011 17:51

Wisst ihr was das Geilste ist?

Ich hab 2 alte Spiele und 10 Euro für Uncharted gezahlt (GameStop)
Dann habe ich Uncharted und 20 Euro gegen ein neues Skyrim getauscht

Jetzt habe ich also Skyrim für 30 Euro und den 10 Euro Multiplayercode für Unachrted, wenn ich mir das später als Plat nochmal hole vielleicht.

Benutzeravatar
Firon
Beiträge: 1245
Registriert: 04.04.2008 21:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Firon » 12.11.2011 18:03

Sind alte Spiele nicht normal immer min. noch 20 Euro wert? Will jetzt aber auch nicht deinen Deal schlecht reden :wink:

@Oynox Slider: Danke für deine Einschätzung. Wird wohl nun davon abhängen, ob's mich mal spontan reizt :) Ein must-have scheint's für meinen Geschmack nicht zu sein.

Benutzeravatar
Obscura_Nox
Beiträge: 3988
Registriert: 18.01.2010 15:00
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Obscura_Nox » 12.11.2011 18:07

Du musst ja nicht zwingend mit Nahkampfwaffen spielen...
Sorry, aber diese Aussage halte ich für irrelevant. Einer der großen Aspekte eines Rollenspiels, ist das man eine gewisse Handlungsfreiheit hat, was das entwickeln des eigenen Charakters angeht, und wenn man dies aufgrund ein paar Macken im Kampfsystem nicht tun kann, dann kann man sowas nicht mit "Spiel eben im Fernkampf" schön reden ;) Ich werde mir Skyrim trotz der angesprochenen Kritikpunkte zulegen, ganz alleine deswegen weil Rollenspiel Armut herrscht, und nicht schlimmer sein kann als Two Worlds 2. Dark Souls -> Gameplay, Skyrim -> Erkunden und Erforschen

Benutzeravatar
Bloody Sn0w
Beiträge: 5838
Registriert: 10.02.2007 23:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Bloody Sn0w » 12.11.2011 18:22

medse87 hat geschrieben:wurde das bisschen schicker gemacht?
Die Animationen sind deutlich besser. Wobei man sagen muss, dass andere 3rd Person RPGs, wie Mass Effect, Gothic, Risen oder Two World auch keine besseren Animationen bieten.

Skyrim 3rd Person: http://www.youtube.com/watch?v=fUbrjx0FZBo

Sich betrachten kann man jetzt allerdings nur im stehen und sobald man eine Richtungstaste drückt, zuckelt der Char in die Richtung und die Kamera wird zurückgesetzt.
Oynox Slider hat geschrieben:
Thommy741 hat geschrieben:Ne also Third-Person würde ich sowas von gar nicht empfehlen - dann rate ich wirklich zu DKS. Man muss Skyrim als das mögen, was es ist: Eine komische Mischung aus First-person und RPG :P
Sehe ich exakt genauso. Ich finde, das gehört zum Spiel dazu.
Hätte es einen Mehrwert wäre ich voll bei euch, aber man sieht nicht mal seinen eigenen Körper (Beine). :?
Firon hat geschrieben:Ich kann mich nicht entscheiden :(
Hast du nie Morrowind, Oblivion oder gar Fallout 3 gespielt?
Es geht darum in einer offenen Welt einen Charakter zu spielen und zwar so wie man es möchte. Magier, Krieger, Diebe, Gut, Böse, der hinterlistige Diebe oder der strahlende Ritter und dabei nicht in ein enges Korsett, wie in Bioware Spielen (seit Kotor :P), gezwängt zu werden. Das Kampfsystem ist natürlich ein wichtiger Aspekt, aber nicht der Mittelpunkt. Dort steht die Spielwelt, die Atmosphäre, die NPCs die auf deine Aktionen reagieren und die überwältigende Möglichkeit an Abenteuern.

/werbetext off

Und wenn du mal nicht weißt, was du machen sollst, machst du eben sowas: http://www.youtube.com/watch?v=K27GuSSha0s

Mehr echtes Rollenspiel bekommt man momentan einfach nicht. ;)

Benutzeravatar
Thommy741
Beiträge: 4239
Registriert: 14.09.2010 22:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Thommy741 » 12.11.2011 18:32

Firon hat geschrieben:Sind alte Spiele nicht normal immer min. noch 20 Euro wert? Will jetzt aber auch nicht deinen Deal schlecht reden :wink:
Ja kann sein, nur hätte ich die Spiele a) auf keinen Fall noch einmal gespielt und b) betreibe ich keine Finangeschichten über den PC, sprich: Ich habe kein ebay

Benutzeravatar
Firon
Beiträge: 1245
Registriert: 04.04.2008 21:13
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Firon » 12.11.2011 18:34

Morrowind und Oblivion - 'ne. New Vegas hab' ich mir bei 'ner Amazon Aktion geholt, aber als ich's dann davor noch bei 'nem Kumpel gesehen habe nicht angerührt, hat mir überhaupt nicht zugesagt (wird bestimmt irgendwann gespielt, aber bei so einer Auswahl an Spielen steht's halt ganz unten auf der Liste).

Mir geht's halt auch hauptsächlich um das Gameplay. Mir hat z.B. ein Sacred 2 mehr Spaß gemacht wie ein Dragon Age.

Das Skyrim trotzdem seine Reize hat, steht außer Frage, sonst würde ich hier gar nicht überlegen :wink:
Vllt. wage ich's ja doch. Wenn das Spiel und seine Welt so toll ist, werde ich ja vllt. auch mit der 1st Person Sicht warm. Naja, nun muss ich eh noch Wizardry fertig spielen :)


Wird das Fass eigentlich mit Magie gehoben oder ist es normal dass das so aussieht? :D

edit: @Thommy741: Nagut, dann war's für dich wohl gut. Ich bin eher der Sammler und Spiele unter dem aktuellen Einkaufspreis herzugeben ging mal gar nicht ;)

Antworten