Was tun, wenn PS3 defekt...

Hier geht es um alles rund um Sonys Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7438
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von DextersKomplize » 12.07.2014 19:21

Wenn er DVDs ließt, spricht das dafür das die Mechanik in Ordnung ist.
Da deine PS3 so offenbar auch funktioniert, sehe ich keinen Grund warum es an etwas anderem liegen sollte.
Sollte man sein LW komplett tauschen muss man das neue LW mit der PS3 "marrien", verheiraten. Und wenn man das machen muss und falsch gemacht hat, geht gar nichts, auch keine DVDs.

Also entweder oder.
Dally24... naja, ich mag nix was so 24 hinten am Namen hat. Sieht immer nach 08/15 Firma/Anbieter aus.

Versuchs mal bei Toka, oder wenns dir lieber ist nochmal bei Dally.
Habe mich mal vor einiger Zeit damit beschäftigt und mir wurde von mehreren Seiten bestätigt, das man da einfach auch mal Glück braucht.
Ansonsten, gehst du mal auf Trisaster.de und dort ins Forum. Takeshi und Co werden dir schon helfen.

Hier haben die meisten Leute ja eh keine Ahnung von sowas, da die meisten ihre PS3 ja niemals aufmachen würde(Garantie und so).
Auf Trisaster.de bekommst du aber kompetente Hilfe, falls der erneute Einbau wieder fehlschlägt. Vllt ham die Jungs ja doch noch eine andere Idee.


PS: Brauchte auch ein KEM 450AAA...und wie gesagt bei Toka gekauft.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Hurricane251
Beiträge: 226
Registriert: 16.02.2011 19:39
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Hurricane251 » 13.07.2014 14:24

Danke für die Hilfe. Intressant finde ich, dass du Toka weiter empfehlen kannst. Gerade bei dem Anbieter habe ich einige schlechte Kritiken hinter einander gelesen. Zeigt wohl das man bei jedem mehr oder in meinem Fall auch weniger Glück haben.

Erstmal FF X weiter spielen. Das wird mich eh noch ne Weile beschäftigen ^^

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3412
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Solon25 » 06.11.2014 13:02

Solon25 hat geschrieben:Ich habe seit 3 Wochen eine PS-3 Slim K-Model, 320GB. Jetzt kommt es manchmal vor das beim einlegen der RE-6 BR das Laufwerk enorm anfängt zu brummen. Vorgestern hab ich 2 mal Spiel beendet bis es weg war. Gestern fing das auch noch mit TLOU an.. (ganz nebenbei bemerkt ist es sogar mal eingefroren).

Ist dieses laute brummen "Normal" oder muss ich mir Sorgen machen?
Ich wollte nur meine Lösung dieses Problems da lassen.
Von jeher bocke ich meine Konsolen mit 2 5x30cm "Kanthölzern" auf, damit unten Luft ran kommt. Für die PS-3 hatte ich nur noch 2 Hölzer 3x30cm und das eine war bissl schief. Dadurch war die PS-3 vorne rechts bissl abgesenkt. Als es vor ein paar Tagen wieder anfing zu brummen habe ich die PS-3 mal vorne angehoben und das brummen ging weg. Ich habe dann die stabileren Hölzer meiner PS-2 runter gesetzt und seitdem ist Ruhe :)
Bild


Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 610
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von schockbock » 07.11.2014 16:03

Solon25 hat geschrieben:
Solon25 hat geschrieben:Ich habe seit 3 Wochen eine PS-3 Slim K-Model, 320GB. Jetzt kommt es manchmal vor das beim einlegen der RE-6 BR das Laufwerk enorm anfängt zu brummen. Vorgestern hab ich 2 mal Spiel beendet bis es weg war. Gestern fing das auch noch mit TLOU an.. (ganz nebenbei bemerkt ist es sogar mal eingefroren).

Ist dieses laute brummen "Normal" oder muss ich mir Sorgen machen?
Ich wollte nur meine Lösung dieses Problems da lassen.
Von jeher bocke ich meine Konsolen mit 2 5x30cm "Kanthölzern" auf, damit unten Luft ran kommt. Für die PS-3 hatte ich nur noch 2 Hölzer 3x30cm und das eine war bissl schief. Dadurch war die PS-3 vorne rechts bissl abgesenkt. Als es vor ein paar Tagen wieder anfing zu brummen habe ich die PS-3 mal vorne angehoben und das brummen ging weg. Ich habe dann die stabileren Hölzer meiner PS-2 runter gesetzt und seitdem ist Ruhe :)
Lass die Hoelzer einfach mal weg und stell die Kiste an einen gut klimatisierten Platz. Ein Hitze-Shutdown waer jedenfalls noch das kleinere Uebel, gemessen an einem Laufwerkschaden, weil das Lager wegen Schraeglage einen mitbekommen hat.
"Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Benutzeravatar
Melmoth
Beiträge: 436
Registriert: 16.07.2009 10:38
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Melmoth » 17.05.2015 18:52

Wir haben von einem Bekannten eine PS3 geschenkt bekommen (Das Fat-Modell), nur dreht bei der sehr schnell die Lüftung hoch, was sehr laut ist. Nach einigen Minuten geht sie dann von selbst wieder aus. Nachdem wir wenig Zeit und handwerkliches Geschick haben, wollte ich mal fragen, was die User hier für Erfahrungen mit letsfix.de gemacht haben. Dort wird nämlich eine Reparatur bei diesem Fehler für 40€ angeboten. Taugt das was oder gibt es Alternativen? Oder lohnt es sich am Ende gar doch, die Reparatur selbst zu versuchen? Danke schon im Voraus!

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7438
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von DextersKomplize » 19.05.2015 13:38

Kauf dir lieber ne gebrauchte PS3 Slim, die sind weniger anfälliger, ruhiger und du sparst dir ne Menge Ärger.

Und zu LetsFix:
https://www.google.de/webhp?sourceid=ch ... en&es_th=1
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 25887
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Balmung » 21.05.2015 03:28

Ich hab mir für ~100 Euro auf eBay bei ReBuy eine gebrauchte PS3 K-Modell in 1A Zustand geholt, wie dort beschrieben, keine Probleme bisher. Hat eine Weile gebraucht bis ich die richtige rausgesucht hatte. Ich finde die Slim zu hässlich, für mich ist und bleibt das K-Modell die erste Wahl (hatte ich vor 2 1/2 Jahren schon mal).

Denke wenn eine Reparatur, dann sollte man das besser selbst versuchen, wenn man etwas geschickt darin ist, über so einen Shop wirft man da gern mal Geld zum Fenster raus. Allerdings lese ich da jetzt keine so schlechten Bewertungen zu letsfix.de, die meisten sind positiv.

Wenn die PS3 derart reagiert, also schnell die Lüfter hoch drehen und dann abschaltet, dann klingt das stark nach Überhitzung. Wenn sie bis dahin aber einwandfrei läuft, könnte das auch einfach nur ausgetrocknete Wärmeleitpaste sein. Ansonsten könnte auch die Hardware selbst einen Schuss weg haben, wenn sie eben nicht bis dahin einwandfrei läuft.

Im Internet gibt es sicherlich Anleitung wie man genau die Fat zerlegt ohne etwas kaputt zu machen. Ich hab meine alte XBox 360 (RRoD Generation - und ja, sie läuft auch heute noch ;) ) auch schon ein paar mal in den letzten Jahren auseinander genommen um die Wärmeleitpaste zu erneuern. Das ist da allerdings schon deutlich schwieriger für einen Leien die zerlegt zu bekommen, trotz Anleitung, vor allem braucht es das passende Werkzeug.

Könnte bei der PS3 Fat ähnlich sein. Ein Blick in eine Anleitung wie man diese zerlegt zeigt aber schnell wie einfach es ist und ob man sich das selbst zutraut. Normal ist das kein großes Hexenwerk, wenn man eine ordentliche Anleitung und passendes Werkzeug hat.
Blizado's VRoom Blog
VirtualRealityForum.de Oculus Rift & Touch Besitzer
Mein MMO Blog Vorsicht: kritisch mit Ideen
GaMERCaT Auch Katzen wollen nur spielen

Benutzeravatar
DextersKomplize
Beiträge: 7438
Registriert: 15.06.2009 21:24
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von DextersKomplize » 22.05.2015 11:32

Ja, höchstwahrscheinlich ist es die WLP. Die Hitze wird offenbar nicht mehr abtransportiert.
Aber es ist ja leider nicht so wie am PC, Gehäuse ab, und mal fix den Kühler abnehmen. Es hat auch nicht soviel mit Geschick zu tun, viel mehr braucht man das richtige Werkzeug um an den Cell bzw. den Kühler überhaupt ranzukommen.

Also Laufwerkstausch hab ich auch hinbekommen, aber alles was tiefer geht machst du nicht mal "eben so", mit einem Abend einlesen o.ä. Das erfordert einige Kenntnisse und die Gefahr ist hoch das man die CPU beschädigt.
Also wenn reparieren, dann lieber von jmd machen lassen der das schonmal gemacht hat, privat oder gewerblich.
  • Spielt zur Zeit: Alles und nichts, aber immer -> PES 2017 inkl. DFL Option File v4
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.

Benutzeravatar
Melmoth
Beiträge: 436
Registriert: 16.07.2009 10:38
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Melmoth » 22.05.2015 21:59

Danke euch für die Antworten!

Bezüglich der Google-Suche hatte ich absichtlich im Forum nach Erfahrungsberichten gefragt, da ich da mehr drauf gebe als auf irgendwelche Erfahrungsberichte auf Wertungsseiten. Wer weiß schon, wo die so her kommen ;)

Die 100€ für eine Slim wollen wir dann aber doch nicht ausgeben. Zumal im Haushalt schon eine PS3 steht, da versuchen wir dann wohl den Onlineshop, es scheint ja auch Ruhe zu sein, wenn es an der Paste liegt und die da drüber schauen.

Thorgal
Beiträge: 676
Registriert: 04.04.2010 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Thorgal » 04.03.2016 13:36

Naja, je nachdem welche Revision der dicken Ps3 (also jene die noch die 90nm GPU/CPU beherbergt), gab es das selbe Problem wie auch bei den ersten 360 Geräten. Wurde halt nur nicht so an die grosse Glocke gehängt, weil Sony es im Gegensatz zu MS einfach nie öffentlich zugab). Das konnte man dann "vorübergehend" beseitigen, jedoch kommt es früher oder später wieder. Hier werden nämlich mit der Zeit ebenso die Leiterbahnen zwischen CPU und GPU auf dem Mainboard brüchig, da sich die Platne durch die hohen Temperaturwechsel im En/Aus-Zusatand zusammenzieht und ausdehnt.

Mandr4ke
Beiträge: 11
Registriert: 10.08.2015 11:27
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von Mandr4ke » 27.11.2016 13:22

Meine Ps3 war auch mal vor Jahren defekt und ich habe sie dann bei ebay an Bastler verkauft und mir eine neue gebrauchte geholt...war für mich Preis Leistungstechnisch am günstigsten.

Eine Reperatur war leider nicht mehr möglich bzw. wäre zu teuer gewesen
Bild

Unter Verweis auf die Forensatzung Link entfernt. Verwarnung erteilt. Supabock

thuna
Beiträge: 5
Registriert: 14.12.2016 20:34
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von thuna » 14.12.2016 21:01

Ich würde ja sagen zur PS4 greifen, aber....:D Es gab mal einen recht guten Artikel hier: http://praxistipps.chip.de/ps3-defekt-was-tun_46737

Benutzeravatar
studentenkopp
Beiträge: 882
Registriert: 15.04.2009 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Was tun, wenn PS3 defekt...

Beitrag von studentenkopp » 06.09.2017 10:30

Hurricane251 hat geschrieben:
11.07.2014 22:53
Mein Problem ist jetzt nur, dass ich mit genau wieder an dem Punkt stehe bei dem ich schon vor ner Woche war. Er will meine Blu rays nicht. Meine Überlegung war dann, dass es evtl auch an etwas anderem liegen KÖNNTE. Nur wie kann ich das eine oder andere ohne Ersatzteile ausschließen ?
Das Problem, dass die PS3 keine Blu-Rays, jedoch DVD liest, hatte ich auch mal. Im Laufwerk sind zwei verschiedene Laser eingebaut - logisch, blu-ray nutzt ja blaue und damit kürzere Wellenlängen als die roten Laser für DVD. Und Laser sind Verschleissteile. Bei Dir ist einfach der Blu-Ray-Laser durch. Ich habe dann für wenig Geld einen Laser mit Schlitten für genau mein PS3 Modell gekauft, das Laufwerk aus der PS3 ausgebaut und den Schlitten im Laufwerk getauscht. Das geht mit Anleitung von ifixit.com ziemlich einfach und schnell (ca. 1 Stunde) und seit 3-4 Jahren läuft das Ding jetzt ohne Probleme.
PS4, PS3, PSVita und PSP Fanboy. Ne Xbox360 habe ich auch... irgendwo.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste