Fallout 3 - Spiel des Jahres oder Witz des Jahres ??

Hier geht es um alles rund um Microsofts Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MopsigeRolle
Beiträge: 2478
Registriert: 07.04.2008 20:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von MopsigeRolle » 17.07.2009 18:16

Meiner Meinung nach ist immernoch der größte Pluspunkt eines Fallout 3 die abwechslung der Szenarien. Und damit meine ich nicht den Vergleich zwischen öder Wüstenlandschaft und tollen Wäldern.

Sondern deswegen weil Fallout 3 einfach mehr an der Oberfläche spielt in Vergleich zu Oblivion.

IN OBlivion triffst du an über 500 Locations die sich alle unglaublich ähneln....

Ayleiden Ruine, Burge, Höhlen..... Kennt man eine kennt man sie eigentlich schon alle und hat sich verdammt schnell daran satt gesehn....

Wiederum im Vergleich zu Fallout 3 gibt es mehr Strassenkämpfe, Dörfer zum Erkunden und verdammt geile Häuserkämpfer gegen allemöglichen Mutanten Kriechtiere!

Achso: Und das wohl beste Merkmal eines Fallout 3 (nicht deutsche Version):

:twisted: Splatter ftw!!!! :twisted:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5858
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Grauer_Prophet » 17.07.2009 21:03

Fallout 3 ist das beste Spiel 2008 gewesen.
Bild


riccen
Beiträge: 176
Registriert: 28.09.2008 00:49
Persönliche Nachricht:

Beitrag von riccen » 17.07.2009 22:34

So gings mir auch mit Fallout 3, war recht interresant, als ich dann aber in der Welt drau0en war, wusste ich einfach net was ich machen sollte und wurde auch tausendmal angegriffen, außerdem mag ich die Steuerung überhaupt nicht.
Vielleicht liegts einfach nur daran das ich solche art von spiele net so oft game.
Bild
Bild
Meine Bewertungen:
- S.114 - Positiv
- S.152 - Positiv

Mein Verkaufthread: http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?t=91524

JoinTheDarkSide
Beiträge: 389
Registriert: 28.12.2006 05:31
Persönliche Nachricht:

Beitrag von JoinTheDarkSide » 20.07.2009 14:22

Habe es jetzt endlich auch, nur bin ich noch nicht zu, zocken gekommen, da ich gerade zu viel arbeiten muss. Freu mich aber schon, dass die Gegner nicht mitleveln sondern je nach Stärke des Chars mehr oder größere Gegner auftauchen, denn das hat Oblivion echt das Genick gebrochen. Hab Oblivion auch nie ganz durchgezockt, da ich es etwa zur Hälfte geschafft hatte und dann ist meine Festplatte abgeraucht und ich hätte nochmal von vorn Beginnen können. Habe es zwar wieder installiert, aber zocke nur ab und zu mal ein paar Minuten. Doch jetzt ist erst mal Fallout dran.
If you want a picture of the future, imagine a boot, stomping on a human face forever.

1984

Benutzeravatar
Alking
Beiträge: 6848
Registriert: 25.08.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Alking » 21.07.2009 10:14

LordLande hat geschrieben:Habe es jetzt endlich auch, nur bin ich noch nicht zu, zocken gekommen, da ich gerade zu viel arbeiten muss. Freu mich aber schon, dass die Gegner nicht mitleveln sondern je nach Stärke des Chars mehr oder größere Gegner auftauchen, denn das hat Oblivion echt das Genick gebrochen. Hab Oblivion auch nie ganz durchgezockt, da ich es etwa zur Hälfte geschafft hatte und dann ist meine Festplatte abgeraucht und ich hätte nochmal von vorn Beginnen können. Habe es zwar wieder installiert, aber zocke nur ab und zu mal ein paar Minuten. Doch jetzt ist erst mal Fallout dran.
Dann schreib mal deine Ersteindrücke hier rein. Die Meinungen gehen ja doch teilweise arg auseinander.

Das Spiel ist bei mir einfach an den Erwartungen zerbrochen. "Game fo the Year" ist halt ein riesiger Titel und meine Erwartungen waren entsprechend hoch. Das hat mir aber nicht viel genutzt, das Spiel ist für mich überhaupt nicht mehr spielenswert, habe gar kein Interesse es zu beenden, da ich auch die Mainstory lahm finde.
Xbox One X (seit 25.6.2018) und PlayStation 4 (seit 10.10.2014)

Benutzeravatar
Hakisuru
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2008 20:24
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Hakisuru » 21.07.2009 13:01

Also wenn ein titel "spiel des Jahres" verliehen bekommt bedeutet mir das soviel wie Klobürste des Jahres.....(trozdem hat fallout 3 den titel verdient).

Zum release von f3 hab ichs mir auf pc besorgt und auch durchgespielt. fand ich ganz ok aber ich muss sagen das ich jetzt nicht gerade begeistert war.

ca. nen monat später hab ichs mir dann nochmal auf der box geholt und nach ner gewissen null bock phase ( hatte es ja schon durch ) erneut gespielt.

bei dem erneuten durchspielen sind mir allerdings die ganzen liebevollen details aufgefallen und auch die einzigartige atmosphäre. ich habe das spiel nun 4 mal ( 3 mal davon mit allen subquests und addons, sowie waffen rüstungen, orte usw.) durchgespielt. Da ich nun ca 350-400 spielstunden in dem spiel auf dem buckel habe denke ich mal kann ich einiges zum spiel sagen.

ich habe damals auch oblivion mehrmals durchgespielt und fand es gut, aber im vergleich zu f3 hinkt es in sehr vielen punkten eindeutig hinterher.
in f3 gibt es wenig (ein paar schon) geklonte 0815 dungeons (nich wie in oblivion wo alles irgendwie gleich war). keine mitlevelnden gegner, kein unnötig benutzerunfreundliches interface (ich habe den ganzen zaubererstellkram in oblivion gehasst....viel zu umständlich der mist). die spielwelt von f3 ist mit soviel liebe und kleinen details gestaltet worden, ich kenne kaum ein spiel was solch einen umpfang und dabei eine solche detailverliebtheit besitzt.

aussedem finde ich hat das apocalyptische setting viel mehr potenzial und ist unverbrauchter, als das 2500te herr der ringe warhammer fantasy orks elfen tralalalala wasauchimmer ding was eh jeder irgendwie schon kennt. jeder weiss das n ork grün,n troll hässlich, n elf lange ohren hat und schwerter aus stahl sind .....in f3 ist alles neu, alles frisch, alles irgendwie garnicht so fern von dem was sein könnte..... mein game des jahres....

(achso das gesplatter fand ich btw auch ganz nett, allerdings wars für mich kein kaufgrund......aber is schon lustig wenn man nem raider die birne wegballert und seine augen hübsch nebeneinander im bücherregal landen ^^)

Bild

Benutzeravatar
Two-Face
Beiträge: 4458
Registriert: 11.07.2008 23:57
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Two-Face » 21.07.2009 14:04

Ich denke wie man an meinem Nick, dem Ava und der Signatur unschwer erkennen kann, liebe ich Fallout. Das einige Magazine Fallout 3 zum Spiel des Jahres gekürt hatten war mir nicht mal bekannt, ich hatte nur mitbekommen das GTA 4 da wohl einen Titel weg geräumt hat.

Das Spiel hatte mich so unsagbar begeistert. Das ist für mich Rollenspiel non plus ultra Klasse. Ich mag Oblivion auch sehr, doch habe ich bei dem Spiel gemerkt, das ich schnell die Lust verlor weiter zu zocken. Während Fallout mich so packte, das ich es selbst jetzt immer noch spiele und noch nicht durch gespielt hab. Mir fehlen immer noch Nebenquests und ich spiel es jetzt schon fast Ewigkeiten. Oblivion konnte mich mit seinen Nebenquest kaum reizen, Fallout hat das hingegen sofort geschafft.

Für mich zu 100% das Siel des Jahres. Ich bereue den Kauf von Fallout 3 keine Sekunde. Ich bete eher den Tag an, wo ich von dem Spiel erfuhr.

Ps: Ich hab ebenfalls Fallout 1 und 2 auf dem Rechner. Beides ebenso Top Spiele, allerdings völlig anders als man Fallout 3 kennt.
"The only way to get by in this place, is to get ourselves some respect..."
"Fear! That´s how we get respect! Show them all how we do things!"

Antworten