Magic 2014

Hier geht es um alles rund um Microsofts Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 17.07.2014 10:18

Hab gestern grad einige Stunden losgezockt. Im grossen und ganzen bin ich positiv eingestellt. Wichtigste Neuerung: komplett freies deckbuilding. Man startet mit einem groben Themendeck nach Wahl und spielt sich mti jedem Sieg gegen die CPU weitere Karten frei. Mit dem gesamten Kartenpool kann man freie Decks zusammenstellen. Die Karten sind aufgeteilt in common / uncommon / rare und mythical rare, welche man 4 / 3 /2 und 1 x pro Deck verwenden kann. Den Kartenpool findest du hier: http://forum.nogoblinsallowed.com/viewt ... =38&t=3842

Premium-Karten: Es kann nicht der ganze Kartenpool freigespielt werden (siehe Kartenpool). Die sog. Premiumkarten sind Kostenpflichtig, was zu insgesamt 14 Boosterpacks à 2 $ führt. Ist natürlich unschön - aber imo ist der Deckpool auch ohne Premiums wirklch ausreichend und die Premiums sind nicht op oder notwendig für eigentlich alle Deckstrategien. Ich hatte ein Boosterpack bei der Steam-Vorbestellung dabei. Es sollen noch DLC folgen - aber keine weiteren Premiumkarten in den DLC!

Mein Maindeck bisher war das oben angerissene b/w Orzhov-lifegaindeck-drain. macht richtig Laune, auch wenn ich bisher auf die main-synergie aus Angelic Accord und Vizkopa Guildmage bzw. Sanguine Bond (weil ich die drei Karten erst jeweils einmal freigespielt habe) weitgehend verzichten muss. Mehr Angelic Accords und die noch fehlenden Rhox Faithmender werden das Deck noch einmal spürbar verstärken. Das Deck macht echt Spass. Als nächstes werde ich wohl ein Izzet zusammenstellen, da hats ganz böses Potenzial drin. Oder vielleicht Azorius? Kann mich nicht entscheiden :roll:

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 17.07.2014 14:05

Wieviel premium Karten sind den in diesen 2 € boostern?

Für das ganze Geld spiele ich lieber ordentlich magic online.

Naja werde mir später mal die Testversion laden.

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 17.07.2014 14:52

Naja, auf der anderen Seite spielst für die 10 Mücken wirklich lange. Ich glaube ich bleibe erst mal beim Basisgame (ich glaube booster sind je 10 Karten). Falls ich dann Lust habe kaufe ich dann doch noch Premium.

Habe mir mal eine Selesnya-ETB-Lifegain Deck gebastelt (finde Angelic Accord momentan einfach geil, Problem ist, dass Cloudshift so cool in das ETB-Deck passt, und die ist eben premium ;-)

Nature's blessing

Lands (total 24):
10
10
4 Selesnya Guildgate

creatures (total 22):
1 Elvish Visionary
3 Ajani's Pridemate
2 lone Missionary
3 Wall of omens (for non-premium use 3 more Elvish Visionary)
2 Grazing Gladehart
2 Rhox Faithmender
2 Kor Kartographer
1 Baneslayer Angel
3 Nylea's Disciple
3 Pelakka Wurm

spells (total 14):
4 Cloudshift
4 Cultivate
3 Arrest (non premium use 3 banisher priest)
3 Angelic Accord

Das Deck hat guten Ramp, permanenten Carddraw, dicke Monster und dazu noch ne Engelarmee in der Hinterhand. As Angelic accord lässt sich echt was basten. Evtl. noch mehr Glazehart's statt die Kor Kartographer... muss ich unbedingt antesten. Nur leider kein cloudshift... naja halt schade das mit gods willing zu ersetzen

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3524
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Sevulon » 17.07.2014 15:14

"3 Wall of omens (for non-premium use 3 more Elvish Visionary)"

Versteh ich nicht, wieso man nicht gleich die Elfen statt die Mauern spielt, auch wenn man beide Karten hat. Zum Einen triggern die Elfen den Devotion for Green Effekt, was die Mauern nicht tun. Und zum anderen.. das sind Mauern. Die machen nichts, die liegen nur rum. Der Elf ist zwar nur 1/1, kann aber eben auch angreifen, wenn beim Gegner halt mal nix liegt.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 17.07.2014 15:19

Hatte erst beide drin statt pridemate. Naja das Deck braucht einige Zeit bis es in die Gänge kommt. Die wall stall't halt viel besser als der Visionary, gibt mehr Zeit für Ramp und das finden eines Angelic Accords etc.

Glaube am besten die Diciples durch Gladeharts ersetzen...

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3524
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Sevulon » 17.07.2014 15:37

Ich hab mich jetzt noch nicht sonderlich mit dem Kartenpool befasst, aber mal ausgehend von prinzipiellen Kartentypen, Strategien und Erfahrungen würde ich mal an deiner Stelle eher Angst vor U/X Kontrolldecks haben. Gerade weil du Recht langsam bist und das Deck entsprechend braucht um in Fahrt zu kommen, hat eben auch U/X-Control die Zeit aufzubauen und kontert im Endgame dann einfach alles was du machst, ohne das du etwas tun kannst. Da bist du dann um ein paar frühe 1/1 Elfen, die jeden Turn hauen gehen, eventuell schon mal ganz froh [Das macht dein Match-Up jetzt nicht besonders gut dagegen, hilft dir wohl aber deutlich mehr als eine unbewegliche Mauer, die für deren (vermutlich fliegenden) Threats & Finisher eh nicht das Problem sein werden].

Die Walls dagegen stallen gegen Aggrodecks. Wobei ich das Match-Up hier aber prinzipiell besser für dich einschätzen würde, weil dich auch so der ganze Lifegain im Spiel halten dürfte. Und hier kann der Elf zur Not auch ruhig mal Jumpblocken um noch nen Turn zu retten, wenns wirklich knapp wird. Ggf. sogar mit dem Combat-Trick in Form der Cloudshift.

Deshalb finde ich den Elfen generell einfach besser. Denn er hilft dir eher im schweren Matchup, in dem die Mauern sowieso unnütz sind, während die Mauer eher in Matchups hilft, in denen du auch so im Vorteil bist und sie gar nicht brauchst.

Gibts eigentlich keinen Wrath of God oder einen ähnlichen Board-Sweeper im Pool? Sowas würde dem Deck noch ganz gut tun gegen eine Kreaturenflug. Wenn der Gegner nämlich zig Viecher spammt, nützt dir ne Mauer, die einen davon zu blocken, auch nicht viel.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 17.07.2014 15:47

Angelic Accord, einmal im Spiel, ist so ziemlich der Tod für jedes U-X control Deck:
- jeder Missionary ein 4/4 Engel fliegend
- 2x Gladehart (1 GH +1 Faithmender) auf dem Feld? Jedes Land ein 4/4 Engel
- 1x Gladehart draussen? Jeder Radiant (will den spielen, aber das neutrale Mana...) ein 4/4 Engel

Ich glaube blau kann diese Verzauber nicht handeln. Einer der Gründe wieso mir die Karte so gefällt ;-)

Vor allem, da Aggro wohl tendenziell dominieren wird und ich mir nicht vorstellen kann, dass viele Gegner Verzauberungen vom Brett weg bringen.
Gibts eigentlich keinen Wrath of God oder einen ähnlichen Board-Sweeper im Pool? Sowas würde dem Deck noch ganz gut tun gegen eine Kreaturenflug. Wenn der Gegner nämlich zig Viecher spammt, nützt dir ne Mauer, die einen davon zu blocken, auch nicht viel.
global removal nur planear cleansing bis jetzt... www3 kostet das Ding.

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 17.07.2014 15:49

So hab mir jetzt mal die Testversion geladen und bisschen angespielt, aber umhauen will es mich nicht wirklich.

Man sieht eindeutig das das Spiel primär für Tablets entwickelt worden ist, dieses fummelige Menü ist mit Tastatur und Maus, naja sagen wir mal suboptimal :D Und dann noch träge wie Tabletmenüs halt sind.

Dann fehlt noch 2.HG , welches für mich einfach zu einem Duels of the Planeswalker dazu gehört und mein Lieblingsmodus ist/war.

Hinzu kommt dieses Bosster System für Bonuskarten, einfach nur Abzocke, klar muss man diese nicht besitzen um spielen zu können, jedoch hat Duels of the Planeswalker immer aufgezeichnet das man für seine Startkosten mit allen Spielern auf dem selben Level ist. Und da finde ich 28€ zusätzlich eine Frechheit, dann doch lieber 20€ von Beginn an und alle sind auf dem selbem Stand

Das gute ist zwar das man Decks komplett selber bauen kann, aber das ist nichts neues im Magic Universum, für mich ein ziemlicher Rückschritt was ich bisher so gesehen hab. Und ich hab schon viel von Magic gesehen :D

Werde mal schauen ob ich einen 10ner reinbutter.

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 18.07.2014 08:32

Habs mir jetzt doch gekauft und natürlich macht es auch Spaß, nur der Cardpool könnte schon etwas größer sein.

Ich versuche jetzt auf ein Mill Build hinzuarbeiten, dafür muss aber erstmal noch einiges freigeschaltet werden xD

Auf den ersten Blick wird Azouris wohl ziemlich dominieren.

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 21.07.2014 09:12

Mittlerweile gefällt mir das Spiel doch ganz gut und ich will euch mal mein Boros-Deck vorstellen, mit welchem ich eine ziemlich hohe Winrate hab.


Länder:

11x Ebene
11x Gebirge
2x Boros Gildeneingang (Nur 2 mal drin, wegen den vielen 1 und 2 Drops)

Kreaturen:

2x Gezähmtes Caracal
4x Satyr-Hoblitin
2x Held des Iroas
3x Feuertreu-Paladin
1x Brimaz, König von Oreskoz
3x Zweiköpfiger Zerberus
1x Bannender Engel
1x Sturmhaudrache

Spells

2x Schnell geübte Gerechtigkeit
4x Wille der Götte
2x Koordinierter Angriff
4x Schock
2x Revolte
3x Nimbus Flügel
2x Blitzschleudernde Klauen

Falls jemand Verbesserungen hat, nur raus damit. :)

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 22.07.2014 15:29

Jep, schaut man von den hässlichen Menues, der katastrophalen Mana-Autoselektion und den Premium-Karten ab, ist das Game echt gelungen ;)

Meine Frage zu deinem Deck: Ok, in dieser Meta hat's relativ wenig removal. Aber ohne Carddraw tauschst du nicht zu viele Karten 1:2 oder sogar 1:3? Habe bis jetzt 8 oder 9 Decks, aber noch kein Boros darunter. Der Killer unter meinen Decks ist g/b-Ramp, wenn nicht absolut beschissen ziehst räumt das eigentlich alles weg. Damit ich nicht nochmal alles schreiben muss kopiere ich die Deckliste aus nem anderen Forum, halt leider englisch... Was sagt ihr dazu?

freak: mal auf ein Steam-Duell?

Golgari-Decklist
Spoiler
Show
Here my Ramp Deck. It works extremly nice, Lot of draw, massive lifegain, huge monsters an really cool interacions. I made a similar red-green deck, but this one is way stronger:

Dark Forrest (non-premium, 60 cards)

Lands (total 25):
13 forrest
10 swamp
2 Golgari Guildgate

Creatures (total: 26)
4 Elvish Pioneer
4 Elvish Visionary
2 Satyr Wayfinder
2 Indulgent Tormentor
1 Shadowborn Demon
2 Arbor Colossus
2 Phytotitan
2 Terra Stomper
1 Soul of Zendikar
3 Pelakka Wurm
2 Rune-Scarred Demon
1 Griselbrand

Spells (total: 9)
4 Cultivate
3 Prey Upon
2 Rescue from Underworld

I've got tons of small creatures with useful effects that can stall early game against weenie-decks or be fodder for Shadowborn. Extrem Ramp, and with 5 mana you start with Indulgent Tormentor or Arbor collossus (at its best on turn 3!). After you've just tons of heavy dammage dealers. Rescue from Underworld has ultimativ interaction with my ETB-creatures: saccing a Pelakka or Shadowborn (or a Rune-Scarred Demon just befor the end of the opponents turn), but also on a simple Visionary u get a free card to your monster from the grave... almost ever you get a Monster and 2 ETB-effect for it.. powerfull staff!

Made just like 10 Online-games with it and lost just one when I draw down to 5 cards without any green mana! (you've to get 3 mana out asap, as soon as you have it, go for . Not really hard to cast Griselbrand with this deck...
Dann hab ich noch ein Azorius-Token Deck, muss ich mal bringen. Da ich total-Aggro langweilig finde spiele ich mit 3x Phantom General, 2x Seraph der Massen und 2x Switcheroo (gibt es was besseres in Magic als Big Daddy Griselbrand gegen einen 1/1 Token zu tauschen???). Die machen das Deck ein bisschen langsamer als die aggro-only-builds, imo aber nicht schwächer und um einiges spassiger. Funtioniert ziemlich gut (blau bringt nur 4x Raptor, 3x Military Intelligence, 1 Bident of Thassa und eben Switheroo. Poste das Deck demnächst hier zur Diskussion...


PS: das g/w-Ramp-Lifegain-Deck weiter ober hat in der Praxis nicht wirklich kostant funktioniert. Zu wenige Dammage Dealer, zu wenig evasion. Bin mit nem mini-b-splash am experimentieren, um Vizkopa Guildmage/Sanguine Bond reinzubekommen.

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 23.07.2014 06:01

Naja Carddraw hast du bei Boros soweit ich weiß so oder so nur mit Mentor of the Meek die Chance, und der ist mir einfach zu langsam, da ich selten Mana übrig hab um ihn gezielt einsetzen zu können.

Und Feuertreu-Paladin ist in diesem Cardpool einfach unglaublich, egal ob early oder im lategame (mit genug Mana) ist er ein Gamewinner.

Golgari Deck sieht ganz gut aus.

Ich würde aber an deiner Stelle die beiden Phytotitan rausnehmen, dafür noch ein Satyr und die dritte Rescue from the Underworld spielen. Die Weenies sind perfekt für Rescue und durch die ganzen Satyr haste schon mindestens 1 gute Kreatur im Graveyard.

Und bei Griselbrand bin ich mir nicht so wirklich sicher, klar die Karte ist der Wahnsinn, aber brauch das Deck diese überhaupt??? Ohne sie durch Rescue zuspielen, sehe ich nicht wirklich die Chance das sie noch ausschlaggebend für das Spiel ist. Weil wenn du sie "normal" castest, dürfte das Spiel doch durch die anderen Kreaturen schon längst entschieden sein. Er ist einfach nur NOCH ein Finisher mehr, der aber nicht notwendig ist.

PS: Klar können uns gerne mal ein paar Runden duellieren. :D

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 23.07.2014 09:25

Griselbrand hat mir oft genug den A... Allerwertesten gerettet. Ich rampe auf genau drei Wälder, danach ziehe ich wann immer möglich Sümpfe, bis ich die 4 für Griselbrand habe. Mit diesem Deck lässt er sich erstaunlich einfach hardcasten, habe ihn regelmässig aus der Hand gespielt, fast nie aus dem Friedhof. Und er ist neben dem Shadowborn (wenn unbedingt ne Kreatur weg muss), mein Nr. 1 Tutoring Ziel (klar, wenn ich Rune-Scarred Demon aus der Hand spiele habe ich bereits mind. 7 Mana). Naja, das Deck hat soviel Ramp und Carddraw, dass es meist nicht allzu schwer ist, die entsprechende Manabase zu bilden.

Ja dein Vorschlag gefällt mir. Ich möchte das Deck so konsistent wie möglich spielen, ohne dass es auf Kombos angewiesen ist. Ziel ist ab turn 3 oder 4 jede Runde (!) einen Potenziellen finisher zu casten. Phyto-Titan ist ein reiner Deckfüller, mangels evasion und wegen Schwäche gegen Erstschlag (aber wenigstens mit ner netten defensiv-abilitly. Da ich unbedingt auf 5/6 Mana Monster casten muss, hatte ich ihn bisher drin. Aber ich glaube ich werde -2 Phyto / +1 Saty Wayfinder +1 Rescue from Underwold spielen. Sichert den Ramp ab und ermöglicht den ein oder anderen turn 4 Griselbrand (hatte ich einmal bisher :cheer: ).

Erstelle mal das Deck und spiele mit deinen Decks gegen die KI. Von all meinen Decks (und den Kampagnen-Decks) schlägt mich kein Deck so oft wie dieses. Viele Decks haben eigentlich nur ne Chance, wenn der Ramp in die Hose geht oder man bei 5/6 Mana stehen bleibt und nur die 7ner-Kreas zieht (Orzhov-Lifegain/drain, mein b/r-heroisch-Deck eigentlich auch, Mono-U wenn nicht control...). Wenns einmal läuft hat von meinen Decks da max. monoblau control oder Azorius weenies (Tempo und Kartenvorteil) ne chance dagegen...

Ich werde demnächst mal dein Boros-Deck antesten, dann kann ich mehr dazu sagen... In deinem Deck performt Brimaz sicher besser, dass ist genau auf ihn zugeschitten. In meinem Azorius-Token build performt er eigentlich nur als 3-drop, weil ich ihn nicht bumpen kann (ausser Hall of Champions, welche ich zum Glück 1x im Gratis-Preorder-Premiumbooster hatte). Gabs das Gratisbooster zum anfixen auf jetzt noch? Kumpel hatte 2 Geschwaderfalken drin... das hätten Sie eigentlich in alle Preorder booster packen sollen um den Verkauf anzukurbeln :lol:


Pfiati

Benutzeravatar
FREAKAZOlD
Beiträge: 167
Registriert: 05.01.2010 19:20
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von FREAKAZOlD » 23.07.2014 14:04

Ich hatte nicht vorbestellt, hatte mir mal ein Booster so gegönnt und hatte Talrand und drin, war ganz nice :D

Hab dein Golgari-Deck mal getestet, mit den kleinen Abänderungen die ich vorgeschlagen hab und dies läuft ganz gut, und Satyr mit Rescue auf der Hand is immer ein Handkeaper bei mir :D

Würde Phyto-Titan nicht getappt ins Spiel kommen, wäre er ok, aber so ist er crap in meinen Augen.

Zu Griselbrand, da bin ich immer noch unschlüssig auch nach dem testen, hatte ihn einmal mit Rescue gespielt, das war natürlich super genial.
Als ich ihn jedoch hard gecastet hab, war es einfach nur Spaß an der Freude und hatte null Einfluss gehabt.

Hab mir aus Spaß 2x Undying Evil ins Deck gepackt, weil viele Kreaturen gute Effekte haben und das hat mir bisher ganz gut gefallen. Außerdem spiele ich häufig gegen Mono White und da nervt das ganze Removal schon.


Hab jetzt auch zwei mal gegen green white token Decks gespielt die dich in einem Zug einfach mal mit Beastmaster Ascension finishen. Ich persönlich finde dieses Deck ziemlich öde, aber lustig ist es trotzdem wenn mit einem Zug der große Overrun kommt.
Es liegen 12 Token, Beastmaster Ascension kommt ins spiel und ZACK. gg :lol:


Achja und ich hab ziemlich häufig das Problem das ich entweder Mana floddet bin oder kein Mana ziehe, ich hab extra mal drauf geachtet und mir Strichlisten gemacht und zu meinem Erschrecken kommt dies ziemlich häufig vor.
Eigentlich dürfte es nur Zufall sein, jedoch betrifft mich das zeimlich oft... Hmmm ist dir das auch schon aufgefallen?

Resaka
Beiträge: 254
Registriert: 10.12.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Magic 2014

Beitrag von Resaka » 23.07.2014 15:51

Talrand hätt ich auch gerne einmal... ohne ist mono-u um einiges schwieriger.

Naja, ich hab eigentlich am liebsten Ramp und einen Tormentor auf der Starthand. Ich spiel das Deck bewusst nicht als Self-Mill deck. Self-Mill ist nur zusätzliche Synergie. Ich will eigentlich hardcasten.

Wie gesagt, Phyto war Deckfiller, dein Agument mit Satyr und Rescue hat mich überzeugt. Was has du für undying evil gestrichen? Ist wirklich auch ne geile Karte auf all die ETB Kreaturen. Aber ich möchte irgendwie nicht noch mehr Fatties streichen... die sind meine main-win-con.

Hab g/w weenie mal angetestet, fands aber nicht wirklich spassig. Mir gefällt der Azorius-build besser wegen extrem carddraw und imo spassiger wegen tricks wie switcheroo.

Mana: Ich hab ziemlich oft mana-flood. Kein Mana ist die Ausnahme (wenigstens nicht umgekehrt). Aber imo viel weniger als es bei dotp 2014 der fall war!

Antworten