Gears of War: Judgement

Hier geht es um alles rund um Microsofts Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Bedameister » 11.09.2013 15:49

Rapidity01 hat geschrieben:Ich hab mir vor kurzem Judgement auch günstig geschossen und wollte jetz mal fragen, ob man zuerst Teil 3 spielen sollte und dann Nachspiel oder ob es egal ist?
Nein das ist egal, da Judgment wie gesagt die Vorgeschichte zu den ersten 3 Gears of War Teilen spielt und deshalb mit der Story von Teil 3 ziemlich wenig zu tun hat.

Benutzeravatar
sYntiq
Beiträge: 2728
Registriert: 02.12.2008 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von sYntiq » 11.09.2013 22:33

Bedameister hat geschrieben:
Rapidity01 hat geschrieben: Nein das ist egal, da Judgment wie gesagt die Vorgeschichte zu den ersten 3 Gears of War Teilen spielt und deshalb mit der Story von Teil 3 ziemlich wenig zu tun hat.
Öhm. "Nachspiel" spielt doch parallel zu Ereignissen in. Gears 3 und nicht davor?
Bild

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Bedameister » 12.09.2013 04:47

sYntiq hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:
Rapidity01 hat geschrieben: Nein das ist egal, da Judgment wie gesagt die Vorgeschichte zu den ersten 3 Gears of War Teilen spielt und deshalb mit der Story von Teil 3 ziemlich wenig zu tun hat.
Öhm. "Nachspiel" spielt doch parallel zu Ereignissen in. Gears 3 und nicht davor?
Uh verdammt, ich wusste nicht was er mit Nachspiel meint :lol: Ich bin die Englische Version, also "Aftermath" gewohnt.

Und ja, Nachspiel solltest du wohl erst spielen wenn du den 3. Teil spielt. Oder gar am besten wenn du den ersten 3. Teil spielst und sich Marcus, Dom und co. von Baird und Cole trennen könntest du zu Judgment wechseln und Nachspiel spielen und danach wieder mit dem 3. weiter machen

Rapidity01
Beiträge: 1483
Registriert: 17.02.2009 18:54
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Rapidity01 » 17.09.2013 16:58

So werd ich es wohl machen. Als beim Start von Nachspiel ein "Was bisher geschah" zu hören war hab ich ausgemacht. ^^
Bild



johndoe1633711
Beiträge: 696
Registriert: 29.05.2013 14:07
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von johndoe1633711 » 20.09.2013 21:43

Bedameister hat geschrieben:haha krass, ich will mir garnich vorstellen wie sich jetzt einige aufregen, die sich Alex Brand teuer in ebay gekauft haben.

Hab jetzt schon länger nichmehr gespielt, außer am WE einmal das Event. Hab im Moment einfach keine Zeit um zu spielen, wenn ich mal Zeit hab spiel ich lieber ein SP Spiel. Aber wenn ich Ferien hab werd ich schon wieder etwas spielen wenn es Spaß macht
Da lob ich mir doch noch die Gold Hammerburst aus Gears 2 :mrgreen:

Hatte ne weile den "schließe den Aus-Loch Stopfen" :lol: Modus gespielt, der Rest war ja eh für die Tonne.

Gears 2+3 waren einfach nur :mrgreen: im MP - besonders die Beta von 3 :mrgreen:

CTL und man konnte "ping-pong" mit dem Leader spielen d.h. Rauchgranate auf den Kopf-nen tritt Richtung Teamkamerad und das gleiche zurück :D

Benutzeravatar
LiViNgSACRiFiC3
Beiträge: 138
Registriert: 20.03.2011 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von LiViNgSACRiFiC3 » 25.12.2013 10:16

Habe die Tage mal wieder Judgment rausgekramt und es wird sogar noch online gespielt und macht Spaß. Spielt es hier im Forum noch jemand (und ist Besitzer des VIP-Pass)? Ich suche noch Leute um den einen oder anderen Erfolg zu machen und überhaupt mal wieder ein paar Runden (oder mehr) zu "gearsen" :wink: !
Bei Interesse einfach auf XBL adden.
Bild

Benutzeravatar
Athi the Janitor
Beiträge: 20090
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Athi the Janitor » 26.12.2013 11:56

LiViNgSACRiFiC3:

Ich adde dich. Habe vor kurzem Gears J noch gezockt und werde es nun wieder.

Benutzeravatar
LiViNgSACRiFiC3
Beiträge: 138
Registriert: 20.03.2011 18:56
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von LiViNgSACRiFiC3 » 26.12.2013 12:12

CryTharsis hat geschrieben:LiViNgSACRiFiC3:

Ich adde dich. Habe vor kurzem Gears J noch gezockt und werde es nun wieder.
Habe deine Anfrage angenommen und freue mich schon drauf zusammen zu "gearsen". Vielleicht bekommen wir ja ein vollständiges Team zusammen, das erhöht den Funfaktor noch zusätzlich :wink: .
Heute und morgen werde ich allerdings leider nicht viel Zeit zum Zocken finden, sorry.
Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben...
Bild

PixelMurder
Beiträge: 1379
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von PixelMurder » 04.08.2014 10:25

Immerhin: Judgement sehe ich als amortisiert an, obwohl die Kampagnen für sich eigentlich ein paar Stunden zuwenig Inhalt haben. Wobei ich GoW seit Teil 1 zocke und die Reihe als einer der besten Third-Shooter der 360 betrachte, bin allerdings eingefleischter Solo-Spieler.
Es liegt auf jeden Fall am aktuellen Game-Loch(vor allem in der Sparte "Technisch und gameplaymässig vernünftiger Third-Shooter", dass ich zuerst alle drei Teile Gow nochmals durchgezockt habe und dann nicht genug hatte, sodass ich Judgement wieder eingelegt habe, das ich seit Release besitze, aber nie über die Hälfte gezockt hatte.
Zuerst also Hardcore durch, bis ausser dem Endboss alle auf drei Sternen waren. Das alleine war schon viel mehr Zeit, als in Reviews für die Spielzeit angegeben wird. Finde Declassified sehr motivierend, vor allem, da das Spiel ausser einer gepflegten Ballerei in einer bemerkenswerten Grafik(auch im Vergleich zu PC- und Next-Gen-Spielen) kaum was bieten kann. Wobei Waffenbeschränkungen und Nebel auch normales Element einer Sektion sein könnten, es ist irgendwie ein Blender, der bei mir trotz dieser Einsicht nicht völlig wirkungslos bleibt.
Und jetzt bin ich gerade dabei, alle Declassified-Missionen auf Wahnsinn zu probieren, habe schon einige abgeschlossen, darunter solche, vor denen ich bereits auf Hardcore Bammel hatte. Manche habe ich nach enorm vielen Toden für später vorgemerkt, aber es gibt dann durchaus wieder drei Missionen hintereinander, die vernünftig gehen. Die bisherigen Zeitmissionen und auch die am Schluss Richtung Heli-Landeplatz gingen überraschend gut. Manchmal merkte ich allerdings, dass ein Coop-Partner, der die andere Flanke überwacht, schon bedeutend nützlich wäre, als meine Moorhuhn-Begleiter. Eigentlich ist der Wahnsinn-Schwierigkeitsgrad sogar recht fair, aber die nächsten fünf Minuten kann halt viel Scheisse passieren und man kann viele Fehlentscheidungen treffen und ich behaupte mal, dass selbst ein geskillter Spieler mal ein paar unabwendbare Tode erleidet. Es gibt da auch ein paar nervige Bugs in der Ballistik, dass Feinde von oben teilweise mit dem MG durch die Deckung ballern können.
Judgement kann im Gameplay durchaus mit den besten Third-Shootern konkurrieren und mit durchnschnittlichen den Boden aufwischen und ich finde es gut, dass Granaten einen separaten Shortcut haben und selbst der mit einer wegfallenden Waffe bestrafte Schnellwechsel ist okay. Aber es gewinnt nicht in jedem Aspekt den Preis und lässt teilweise Feinschliff zu wünschen übrig.
Kann dieser schwammige Nahkampf über den B-Button, während man die Kamera loslassen muss, wirklich der Weisheit letzter Schluss sein? Ist es wirklich nicht möglich, die Reaktionszeit auf den Buttons zu verkürzen und einen FOV-Slider einzubauen? Ist es unmöglich, einem grossen Locust mit Kettenpanzer und einer Keule an einer Kette ein Rasseln zuzuweisen, damit sie sich nicht lautlos an mich ranmachen können? Wieso bewirkt ein erhaltener Nahkampf-Hieb oder Waffenwechsel nicht, dass ein verhauener Active Reload unterbrochen wird? Okay, ein unprofessionelles Nachladen muss bestraft werden, aber doch nicht auf die Weise, dass mich die kleinsten Gegner im Spiel die nächsten 20 Sekunden wehrlos niedermachen können, während ich an der Waffe rumfummle.
Habe schon bemerkt, dass GoW-Spieler recht konservative Burschen sind :) , deshalb erwarte ich Gegenwind, wenn ich sage, dass man das Steuerschema von GoW mit ein paar Handgriffen entscheidend verbessern könnte. Dass ein Active Reload auf dem Bumper ist, zeigt doch nur, dass Platz zum Wegwerfen auf dem Pad ist, weil man in GoW eben kaum mehr als Ballern kann. Eigentlich sollte Rennen auf dem linken Bumper sein und Melee auf dem rechten(ähnlich wie Red Faction :Guerilla), sodass man während beiden Dingen die Kamera nicht loslassen müsste. Active Reload könnte man mit jedem beliebigen Button machen, auch B.
Und es ist halt schon so, dass etwa ein Spiel wie Mass Effect(das GoW in der Steuerung überraschend ähnelt), um Längen mehr glitzernde Dinge auf dem rechten Bumper hat, als ein schnödes Nachladen. Und dort gibt es nicht nur ein total nutzloses Taktikom, ich kann tatsächlich jeden meiner Begleiter anweisen, an einem Ort Stellung zu beziehen. Und wenn ich es etwa mit Borderlands 2 vergleiche, dann erscheint mir jeder GoW-Teil schon eher minimalistisch. Ich meine, in Borderlands 2 habe ich noch nach 800 Stunden immer noch raufinden wollen und viel in Foren darüber diskutiert, wie man in UVHM eine Melee-Gaige spielt. Dagegen muss man in GoW nur gerade wissen, wo bei der Gnasher vorne ist und wie man nachlädt.
Ich erwarte ja nicht, dass GoW zum Rollenspiel wird, aber für mich ist es zutiefst Last Gen, wenn ich hinter einem Bumper nicht mehr als ein aktives Nachladen finde. Wir werden alle älter und obwohl ich es mag, dass GoW meine Feinmotorik selbst beim Nachladen auf eine Probe stellt, würde ich mir durchaus auch mehr Hirn und Tiefe wünschen. Vor allem, weil das Gaming für mich die variabelste Kunstform überhaupt ist, wo man selbst ein komplettes Rollenspiel-System hinter eine Option setzen kann. Ich habe deswegen nicht das geringste Verständnis, wenn man Spiele ausbeint, dem geringsten gemeinsamen Nenner in den Arsch kriecht und seinen persönliche Minimalismus als gute alte Schule verkauft. Ich halte es sogar für finanziell fahrlässig, ich und auch einige andere möchte keinen kleinsten gemeinsamen Nenner zocken, sondern erwachsenere und tiefere Spiele, da suche ich mir dann lieber ein Hobby wie das Häkeln.
Bild

Benutzeravatar
-Blight-
Beiträge: 799
Registriert: 06.12.2008 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von -Blight- » 04.08.2014 13:23

PixelMurder hat geschrieben:[...] Dagegen muss man in GoW nur gerade wissen, wo bei der Gnasher vorne ist und wie man nachlädt. [...]
Das problem ist: Du spielst nicht im MP :D
PixelMurder hat geschrieben:[...] Wieso bewirkt ein erhaltener Nahkampf-Hieb oder Waffenwechsel nicht, dass ein verhauener Active Reload unterbrochen wird? Okay, ein unprofessionelles Nachladen muss bestraft werden [...]
und Punkt :wink:

Solo bietet Gears wirklich kaum was. Die Kampangen sind immer ganz nett im co-op gewesen und das wars dann. Die Kampange von Judgement, oder irgendeinem anderen Gears, mehrmals alleine zu zocken .... das würde ich nicht aushalten ^^
Bild


Benutzeravatar
Athi the Janitor
Beiträge: 20090
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Athi the Janitor » 04.08.2014 13:46

Ist online noch was los in den einzelnen Teilen?

PixelMurder
Beiträge: 1379
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von PixelMurder » 04.08.2014 13:59

-Blight- hat geschrieben:
PixelMurder hat geschrieben:[...] Dagegen muss man in GoW nur gerade wissen, wo bei der Gnasher vorne ist und wie man nachlädt. [...]
Das problem ist: Du spielst nicht im MP :D
Ich habe also auch schon MP und Coop gezockt und mir ist natürlich klar, dass man ein wenig mehr wissen muss, als wo vorne ist, war nur plakativ ausgedrückt :) Im Vergleich etwa zu Borderlands 2, das man geradezu wissenschaftlich angehen muss, um je nach Klasse, Build und Gegner-Typ den Schaden anders zu optimieren, vor allem, wenn man wie ich mangels Schwierigkeitsregler dem Spiel solo vorgaukelt, dass vier im Team sind. Da gehe ich manchmal öfter zu Boden, als in GoW auf Wahnsinn.
Bild

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Bedameister » 04.08.2014 19:13

CryTharsis hat geschrieben:Ist online noch was los in den einzelnen Teilen?
Ich denke bei Judgment nicht (da war nie was los)
Beim 3er könntest du gute Chancen haben.
Hab leider kein Gold mehr, sonst hätte ich zumindest ab und zu mal ne Runde gespielt. Spiel grad alle Spiele in chronolischer Reihenfolge. Bin grad bei Judgment. Macht schon noch Spaß, allerdings ist es noch nicht so lang her dass ich es das letzte mal gezockt hab und damals hab ich den Kampagne einfach zu oft gezockt^^

Benutzeravatar
Athi the Janitor
Beiträge: 20090
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Athi the Janitor » 04.08.2014 19:23

Danke für die Antwort.
Zur Zeit langweilt mich spieletechnisch nahezu alles und ich überlege mir wieder mal eine 360 zu kaufen. :lol: Wäre dann aber hauptsächlich für Gears im MP (ein bischen auch im SP) und ein paar Halo Teile...

Benutzeravatar
Melmoth
Beiträge: 436
Registriert: 16.07.2009 10:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gears of War: Judgement

Beitrag von Melmoth » 04.08.2014 19:35

Also zwecks Judgment im Multiplayer: Wir würden noch für den einen oder anderen Online-Erfolg (Überleben etc) Leute suchen ;)

Antworten