The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dare?"

Hier geht es um alles rund um Microsofts Konsole.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Oynox » 26.10.2013 14:17

Jo, das Buch ist schlecht übersetzt. Die Formatierungen sind auch etwas verkackt, stimmt. Aber wenn du erstmal herausgefunden hast, dass an einigen Stellen einfach nur Überschriften fehlen, kann man es auch gut nutzen. Und bei mir haben auch keine Nebenquests gefehlt, soweit ich das beurteilen kann.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Bedameister » 26.10.2013 14:21

Oynox Slider hat geschrieben:Jo, das Buch ist schlecht übersetzt. Die Formatierungen sind auch etwas verkackt, stimmt. Aber wenn du erstmal herausgefunden hast, dass an einigen Stellen einfach nur Überschriften fehlen, kann man es auch gut nutzen. Und bei mir haben auch keine Nebenquests gefehlt, soweit ich das beurteilen kann.
Also ich hab eine Nebenquest mal gesucht und keine Überschrift im Inhaltsverzeichnis gibt, kann natürlich sein, dass es trotzdem drinn stand.
Hab das Spiel mitlerweile durch, ging recht schnell (also 32h aber das in recht wenig Tagen :mrgreen: )
Bin echt begeistert, das Universum hat mich sofort gepackt. Will es eigentlich gleich nochmal spielen, andere Entscheidungen treffen, Quests die ich verkackt hab packen etc. Aber ich werd mir jetzt erstmal den ersten Teil ausleihen und hoffen dass es auf meinem PC läuft. ich will einfach die ganze Story wissen.
Ich freu mich auch schon rießig auf den 3er, ich will wissen was es mit der Wilden Jagd auf sich hat :Hüpf:

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Oynox » 26.10.2013 14:28

Sage mir mal den Namen, hab das Buch noch da. Will das mal prüfen :P

Ich habe übrigens über 100 Stunden in das Spiel gesteckt :mrgreen:

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Bedameister » 26.10.2013 14:29

Oynox Slider hat geschrieben:Sage mir mal den Namen, hab das Buch noch da. Will das mal prüfen :P

Ich habe übrigens über 100 Stunden in das Spiel gesteckt :mrgreen:
Die Quest hieß "Malena" (war im ersten Akt)

100 Stunden in einem Durchgang? 8O

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Oynox » 26.10.2013 14:35

Hehe, genau das ist der Quest bei dem die ganze Überschrift fehlt. Seite 68 folgende ;)

Nope, über zwei Durchläufe verteilt. Einer auf Normal, der zweite im Dark Mode. Insgesamt waren es wohl so knapp über 110 Stunden, schätze ich, die ich gespielt habe :D

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Bedameister » 26.10.2013 14:36

Oynox Slider hat geschrieben:Hehe, genau das ist der Quest bei dem die ganze Überschrift fehlt. Seite 68 folgende ;)

Nope, über 2 Durchläufe verteilt. Einer auf Normal, der zweite im Dark Mode.
Auf den Dark Mode bin ich auch gespannt. im ersten Akt fand ich das Spiel echt sau schwer, da bin ich sau oft gestorben. Ok da hatte ich das Kampfsystem wohl auch noch nicht so wirklich raus. Aber dann wurde es auf Normal sogar etwas zu einfach, auch wenn ich manchmal noch gestorben bin.

Benutzeravatar
Oynox
Moderator
Beiträge: 14134
Registriert: 13.01.2009 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Oynox » 26.10.2013 14:39

Der zweite Durchgang im Dark Mode war für mich auf jeden Fall leichter als der erste Durchgang auf Normal. Wenn man erstmal die Kniffe heraushat, ist das Spiel easy peasy.

Ganz wichtig im Dark Mode ist aber, dass du dir in jedem Akt als aller erstes die speziellen Dark Mode Rüstungen zulegst... diese sind essentiell.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Bedameister » 26.10.2013 14:51

Oynox Slider hat geschrieben:Der zweite Durchgang im Dark Mode war für mich auf jeden Fall leichter als der erste Durchgang auf Normal. Wenn man erstmal die Kniffe heraushat, ist das Spiel easy peasy.

Ganz wichtig im Dark Mode ist aber, dass du dir in jedem Akt als aller erstes die speziellen Dark Mode Rüstungen zulegst... diese sind essentiell.
Ja ich denke beim 2. mal wirds einfacher, einfach weil ich jetzt weiß wie das Kampfsystem funktioniert, wann ich Tränke einnehmen muss, welche Gegenstände ich am besten kaufe etc.
Allerdings weiß ich immernoch nicht wie das mit diesen Mutagenen funktioniert und was die bringen :lol:

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4966
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von MikeimInternet » 28.08.2014 08:57

Wer hätte das gedacht...aber The Witcher (2)und ich scheinen doch noch ein versönliches Ende zu finden.Gestern aus einem Impuls heraus schon auf dem Weg zur Kasse in einem Einkaufszentrum indem ich noch nie ein Spiel gekauft habe,die Enhanced Edition auf einem Stapel liegen sehen und eingepackt.

Ums kurz zu machen, das KS ist doch garnicht sooo schlecht/katastrophal wie ich immer dachte.Gut,es gibt andere KS die mir deutlich besser gefallen,nach wie vor - ja -aber, es ist ja nun nicht so schlimm,dass es einem das ganze Spiel vesauen würde.Das was bei meinem ersten Versuch bei The Witcher 2 vor einigen Monaten katastrophal war,war für mich schlicht das Tutorial,in dem es erklärt wird.

Damals wollte ich einfach zocken und nicht stundenlang in irgendeinem Tutorial verbringen und habe frühzeitig abgebrochen,dachte mir wohl auch sowas wie ,ach komm nimm das Spiel raus bevor noch 5GS aufploppen und du noch ne GS-Gurke im Inventar hast. :) Davon abgesehen bin ich auch nicht der Geduldigste unter der Sonne wenn am Anfang eines Spiels nur so ein Gebastel vorherrscht,bevor es dann endlich mal irgendwann losgeht.

Jedenfalls habe ich es diesmal weitergespielt bin gestern bis Flotsam gekommen,kann mich mit dem KS sogar ganz gut arrangieren und es machte sogar Spaß,das Spiel.Habe jetzt sogar richtig Lust drauf.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8504
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Stalkingwolf » 28.08.2014 09:47

Ich hab es mir nun noch einmal in Steam unter Linux runtergeladen und hatte mir fest vorgenommen es nun vor 3 durchzuspielen.
Aber ich glaube nicht das es was wird. Ich habe es 3x angefangen und 3x relativ früh abgebrochen.
IMO macht das Kampfsystem alles kaputt. Es ist einfach nur schlecht.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 4966
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von MikeimInternet » 28.08.2014 13:14

Hehe,

na ich hab natürlich vollstes Verständnis für deine Abneigung,habe ich mich doch selber beim ersten mal fast schwallartig Übergeben müssen.Besondes wenn man gerade von Dark Souls kommt...

Ich bin,nachdem ich aber erstmal im Spiel war sehr schnell damit klar gekommen.Im Grund eist es ja nur A.leichter Schlag, X schwerer Schlag, Y Spezialmove(bei mir aktuell die Feuerflamme,Messerwurf,oder Bombe).Das ganze andere Zeug braucht man ja nicht zwingend,zumindest nicht auf dem unteren S-Grad,welchen ich aktuell zum eingewöhnen gewählt habe.

Eigentlich ganz einfach und nicht so sperrig wie es mir der allererste Eindruck damals im Tutorial vermittelt hat.

Benutzeravatar
Roebb
Beiträge: 1936
Registriert: 21.09.2008 22:11
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Roebb » 28.08.2014 15:05

Das Problem beim Kampfsystem ist mMn vor allem das fehlende Feedback. Man trifft den Gegner und macht Schaden, aber es fühlt sich nicht richtig an.
Umgekehrt wird man häufig getroffen, bekommt es aber nur dadurch mit, dass der Lebensbalken schrumpft.
Zudem ist es zu unpräzise, das Ausweichen funktioniert nicht vernünftig und das Balancing ist auch recht schwammig.

Alles in einem mag man das Spiel eher "trotz" des Kampfsystems anstatt "inklusive". Find ich persönlich etwas schade, vor allem in einem so kampflastigen Spiel und hoffe, dass Teil 3 das besser macht.
Spiele derzeit:
Bloodbourne (PS3)
Story of Seasons (3DS)

Benutzeravatar
Readler
Beiträge: 1874
Registriert: 09.03.2011 21:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Readler » 29.08.2014 18:01

Stalkingwolf hat geschrieben: Aber ich glaube nicht das es was wird. Ich habe es 3x angefangen und 3x relativ früh abgebrochen.
IMO macht das Kampfsystem alles kaputt. Es ist einfach nur schlecht.
Ich weiß ja nicht wie weit du gekommen bist, aber nach dem ersten Akt ist das Spiel viel einfacher. Das KS fand ich auch gar nicht mal so schlimm. Die Sache mit dem Feedback stimmt schon (besonders anfangs wenn man in den Rücken gestochen wird), aber mit der Zeit wird das. TW2 hat halt keine Schwierigkeitssteigerung, sondern eine Schwierigkeitssenkung.

Benutzeravatar
Bedameister
Beiträge: 19413
Registriert: 22.02.2009 20:25
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Bedameister » 29.08.2014 18:43

Stalkingwolf hat geschrieben:Ich hab es mir nun noch einmal in Steam unter Linux runtergeladen und hatte mir fest vorgenommen es nun vor 3 durchzuspielen.
Aber ich glaube nicht das es was wird. Ich habe es 3x angefangen und 3x relativ früh abgebrochen.
IMO macht das Kampfsystem alles kaputt. Es ist einfach nur schlecht.
Also so schlimm finde ich es nicht. Was allerdings stimmt ist, dass man sehr lange braucht um rein zu kommen. Die ersten paar Stunden waren wirklich fast ne Qual. Aber irgendwann hats dann einfach Klick gemacht und danach hat es mir sehr viel Spaß gemacht. So irgendwann in Flotsam war das.
Man muss einfach irgendwann raus haben dass man einfach ne Vorwärtsrolle am Gegner vorbei macht und dann von hinten auf ihn reinknüppeln und das immer wiederholen. Dazu noch 1-2 Zauber die was bringen und das wars.
Ich würde dem Spiel auf jedenfall ne Chance geben, da es nach dem wirklich schwachen Einstieg immer besser wird.

Ich werds auch nochmal spielen vorm 3er. Fürs 1er werd ich mir dann ne gute Zusammenfassung suchen. Ich bin schon gespannt, fand die Story vom 2er nämlich schon extrem spannend.
Spoiler
Show
und mal kucken, vieleicht schaff ich diesmal den Endboss sogar und lass ihn nicht nur laufen. Allerdings finde ich auch, es gibt keinen Grund ihn zu bekämpfen, eigentlich ist Letho ja nicht wirklich dein Feind.

Benutzeravatar
Readler
Beiträge: 1874
Registriert: 09.03.2011 21:16
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings |OT| "Do you truly dar

Beitrag von Readler » 29.08.2014 18:55

Boah, meine Fresse
Spoiler
Show
Hast du geschafft Letho im ersten Kampf zu besiegen? Also da bei Flotsam. Bei mir ging das gar nicht auf Normal.


Den 1er kann ich btw auch nur empfehlen. Habe ich vor nicht allzu langer Zeit auch durchgespielt. Ebenfalls sehr spannend, wenn auch mit einigen Längen. Der hat mich immerhin 41h gekostet.

Antworten