"52 games in 2019" - Challenge

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 3591
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Miieep » 18.02.2019 13:42

Ups, da fällt mir ein, dass ich Shadow of the Tomb Raider ja auch nochmal durchgespielt habe :lol: Total vergessen

1. Fire Emblem Echoes
2. Pokémon Kristall
3. Kingdom Come Deliverance
4. Ori and the blind Forest
5. Dead Island Riptide
6. Shadow of the Tomb Raider
War never changes

Benutzeravatar
ziegenbock
Beiträge: 910
Registriert: 11.12.2009 05:28
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von ziegenbock » 18.02.2019 17:23

1. The Incredible Adventures of Van Helsing III
2. Batman The Enemy Within
3. Old Man's Journey
4. Lilly: Child of Geos
5. Far Cry 5
6. What remains of Edith Finch
7. Tower of Time
8. The Station
9. Valley

Klasse Spiel. Hier stimmt für mich einfach alles, Musik, Grafik, Atmosphäre. Und es macht Spaß einfach so durch die Gegend zu rennen, vor allem wenn man den Anzug schon etwas gelevelt hat.
https://store.steampowered.com/app/378610/Valley/

Benutzeravatar
Stryx
Beiträge: 255
Registriert: 22.08.2016 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Stryx » 18.02.2019 17:26

1. Donkey Kong Country 2
2. Resident Evil 7
3. Celeste
4. Subnautica

Benutzeravatar
Wraith Crowe
Beiträge: 464
Registriert: 26.11.2018 18:10
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Wraith Crowe » 19.02.2019 16:12

Star Wars: The Force Unleashed

Thanks, I Hate It

2/5

(14/52 Spiele abgeschlossen)

Super Metroid (SNES Mini - 01.01) 5/5
The Legend of Zelda: A Link to the Past (SNES Mini - 10.01) 4/5
Super Smash Bros Ultimate (Switch - 14.01) 4/5
Super Castlevania IV (SNES Mini - 19.01) 3/5
Star Fox (SNES Mini - 22.0) 2/5
Contra 3 (SNES Mini - 22.01) 4/5
Mega Man X (SNES Mini - 22.01) 5/5
Kingdom Hearts III (Xbox One - 28.01) 4/5
Donkey Kong Country (SNES Mini - 29.01) 4/5
Ori and the Blind Forest: Definitive Edition (Xbox One - 30.01) 4/5
Shadow of the Tomb Raider (Xbox One - 10.02) 4/5
Thieves Guild - The Elder Scrolls Online (Xbox One - 18.02.2019) 2/5
Star Wars: The Force Unleashed (Xbox One - 19.02.2019) 2/5
Star Wars: The Force Unleashed 2 (Xbox One - 19.02.2019) 1/5

Star Wars: The Force Unleashed 2

Thanks, I Hate It Even More

1/5
Red like roses
Fills my head with dreams and finds me
Always closer
To the emptiness and sadness
That has come to take the place of you

Benutzeravatar
RuNN!nG J!m
Beiträge: 7937
Registriert: 27.10.2008 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von RuNN!nG J!m » 19.02.2019 22:30

Game of Thrones (Telltale Games) auch mal beendet. Damals schon auf PC durch und dann 2017 nochmal auf PS4 gestartet.
Die letzten Tage weitergespielt, um damit abzuschliessen.

Damals ging es schlecht aus, dieses Mal auch^^
Die Entscheidungen laufen eher in die Richtung: Wähle zwischen "schlecht" und "noch schlechter". "Gute" Entscheidungen, wo man denkt alles richtig zu machen, gibt es nicht.
Es nimmt einem ein wenig die Spannung, wenn man weiß, dass es immer auf die Arschkarte hinausläuft.

"52 games in 2019" - Challenge
(7/52 Spiele abgeschlossen)
1. Life is Strange [PS4]*
2. Blackwood Crossing [PS4]*
3. Black Mirror (2018) [PS4]*
4. The Council [PS4]*
5. LEGO® Jurassic World™ [PS4]*
6. Resident Evil 2 (2019) [PS4]*
7. Game of Thrones (Telltale Games) [PS4]*

* Platin
Bild

->Trade-Thread<-

Benutzeravatar
Wraith Crowe
Beiträge: 464
Registriert: 26.11.2018 18:10
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Wraith Crowe » 20.02.2019 17:40

Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy

Hat mir am Anfang viel Spaß gemacht, irgendwann wurde das spiel einfach nur noch nervig und zu Repetitiv... es ist zwar ganz ok aber einfach nicht so gut wie sein Vorgänger...und in Sachen Story passiert halt durch die Struktur echt wenig.

Ein Grund warum ich aber auch so wenig Spaß irgendwann hatte war der Schwierigkeitsgrad... ich hab es auf Schwer gespielt und man merkt ganz besonders dort wie die KI einfach gnadenlos Cheatet und wie Overtuned auch viele Gegner sind.

Sie haben alle unendlich viel macht, können ihren Energy abziehen grab Spammen und wissen auch Perfekt wann du zu wenig Macht hast um dich dann mit einen Force Push zu wehren, sind immun gegen so gut wie alle Waffen und Machtkräfte, die Stärksten Lesen deinen Inputs usw.

Im Grunde hab ich dann einfach nur noch Macht Abwehr und Absorption genutzt weil das die beste Möglichkeit ist mit dem Quatsch umzugehen, aber wenn dir halt in einem level wirklich ne Wagenladung an diesen Gegner entgegen geworfen werden wird es irgendwann Langweilig.

3/5

(15/52 Spiele abgeschlossen)

Super Metroid (SNES Mini - 01.01) 5/5
The Legend of Zelda: A Link to the Past (SNES Mini - 10.01) 4/5
Super Smash Bros Ultimate (Switch - 14.01) 4/5
Super Castlevania IV (SNES Mini - 19.01) 3/5
Star Fox (SNES Mini - 22.0) 2/5
Contra 3 (SNES Mini - 22.01) 4/5
Mega Man X (SNES Mini - 22.01) 5/5
Kingdom Hearts III (Xbox One - 28.01) 4/5
Donkey Kong Country (SNES Mini - 29.01) 4/5
Ori and the Blind Forest: Definitive Edition (Xbox One - 30.01) 4/5
Shadow of the Tomb Raider (Xbox One - 10.02) 4/5
Thieves Guild - The Elder Scrolls Online (Xbox One - 18.02.2019) 2/5
Star Wars: The Force Unleashed (Xbox One - 19.02.2019) 2/5
Star Wars: The Force Unleashed 2 (Xbox One - 19.02.2019) 1/5
Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy (Xbox One - 20.02.2019) 3/5
Red like roses
Fills my head with dreams and finds me
Always closer
To the emptiness and sadness
That has come to take the place of you

Benutzeravatar
Miieep
Beiträge: 3591
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Miieep » 21.02.2019 08:16

Wow, Mipha. Du bist ja meeeega fleißig o_o

Wie lange war denn die Spielzeit der Star Wars Games?
War never changes

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5689
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Grauer_Prophet » 21.02.2019 16:44

1.Soul Callibur 6
2.The Forrest
3.Footballmanager 2019
4.Frostpunk
5.Fallout 76
6.Grip
7.Eternal Card Game (halt alles was man im SP machen kann durchgespielt)

Durchgespielt :7 Zugelegt:6 (plus 2 AC Unitiy (PS4) und Eternal Card Game (Steam)
Bild


Benutzeravatar
Crimson Idol
Beiträge: 1652
Registriert: 15.12.2017 09:21
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Crimson Idol » 23.02.2019 19:24

Habe jetzt mal einen größeren Stapel an Spielen zu vermelden, die ich laut meinen Kriterien als durchgespielt ansehen kann.

Flower (PS Vita)
Sehr nette Spielidee, die sich thatgamecompany damals ausgedacht hatten. Hatte es aber immer nur kurz gespielt, aber nie bis Ende durchgezogen. Hatte dann vor kurzem die Motivation gefunden, die doch sehr kurze "Story" durchzuspielen. Einziges Manko war die Tatsache, dass man zwingend entweder Touch- oder Gyro-Steuerung verwenden muss. Hatte mich für Gyro entschieden (keine Lust auf das Rückseitentouchpad) und es gab einige Momente, wo der Neigungserkennung nicht mehr richtig funktioniert hat, was zu unnötigem Frust führt.

forma.8 (PS Vita)
War ganz okay, aber jetzt kein Metroidvania, was durch irgendwas positiv aufgefallen ist. Gab eher einige negative Aspekte wie unter anderem das komische Trefferfeedback bei den Bossen (Boss blinkt bei Treffern, selbst wenn er keinen Schaden nimmt), die genervt haben.

Hatoful Boyfriend (PS Vita)
Hat irgendwie nicht so wirklich meinen Nerv getroffen und auch die BBL-Route war jetzt nichts, was mich vom Hocker gerissen hat.

Hatoful Boyfriend: Holiday Star (PS Vita)
Wenn einem das Hauptspiel schon nicht gefällt, wieso holt man sich dann die Fan-Disc? Hmm, wahrscheinlich, weil man beides gleichzeitig in einem PSN-Sale erworben hatte. Wider erwarten fand ich Holiday Star aber viel gelungener und der Humor hatte dieses Mal genau meinen Nerv getroffen. Highlight für mich waren wohl die Auftritte von Miru und Kaku, zwei undefinierbaren weißen Klöpsen, die die ganze Zeit nur Merry Christmas sagen. :D

Hitman GO: Definitive Edition (PS Vita)
Die Grundidee von Hitman GO (und dem sehr ähnlichen Lara Croft GO) finde ich durchaus unterhaltsam für zwischendurch. Kann zwar absolut nichts mit dem eigentlichen Franchise anfangen, aber da das Spiel ja losgelöst ist von sonstigen Teilen der Reihe ist das zu verkraften.

London Detective Mysteria (PS Vita)
Im Grunde eine recht generische Otome im Setting eines viktorianischen Londons. Man hat den leider typischen weiblichen Hauptcharakter mit mehr Luft als Hirn im Kopf (zumindest vom Verhalten her), und ähnlich zu Code: Realize gibt es auch viele Charaktere, die an bekannte fiktive Personen wie Sherlock Holmes oder Arsene Lupin angelehnt sind. Bzw. diese kommen in der Story vor, aber man hat mit deren Kindern zu tun. Gab einige durchaus unterhaltsame Routen, nur war das True Ending doch sher abrupt zu Ende und der Epilog deutet auf eine Fortsetzung hin, die wohl nicht mehr erscheinen wird (ursprünglich ist das Spiel von 2013) :|

Super Stardust Delta (PS Vita)
Hatte den Arcade-Modus bereits 2013 durchgespielt, mich aber nie näher mit den anderen Modi beschäftigt. Um Weihnachten herum hatte mich dann das Interesse am Spiel mal wieder gepackt und ich habe die anderen Modi mal ausprobiert. Im Vergleich zum Arcade-Modus erfordern die schon ein bisschen mehr Strategie, was das ganze interessanter macht. Muss auch sagen, dass die Delta-Version mir aufgrund der größeren Anzahl an zusätzlichen Waffen sehr viel besser gefallen hat als beispielsweise die HD-Version für die PS3.
Abgeschlossen habe ich das Spiel in dem Sinne, dass ich jetzt sowohl beim Hauptspiel als auch den DLCs alle Erfolge erhalten habe.

Word Search by POWGI (PS Vita)
Hatte von diesem "Spiel" (eigentlich eher Rätselsammlung) die Demo auf der Switch angetestet und fand es von der Idee her für zwischendruch eigentlich ganz ansprechend, war aber nicht gewillt 8 Euro dafür auszugeben. Kurz darauf war es dann im PSN im Sale für 4 Euro und das ist es dann schon eher wert. Vom Umfang her bietet es mit 324 Wortsuche-Rätseln schon recht viel, wobei man sagen muss, dass einige Kategorien schon sehr erzwungen wirkten. Und einige wie beispielsweise Wörter mit Q, aber ohne U oder "Wörter die sich auf ... reimen" waren schon ziemlich fies...

Word Sudoku by POWGI (PS Vita)
Word Sudoku ist eigentlich nur Sudoku mit einem alternativen Modus, bei dem Buchstaben eines bestimmten Wortes statt Zahlen angezeigt werden. Zum Glück kann man diesen alternativen Modus abschalten. Muss aber sagen, dass Sudoku mir als Rätselart nicht wirklich zusagt, da es doch immer recht ähnlich wirkt, was zwar eigentlich auf alle Rätseltypen zutrifft, aber bei Sudoku halt doch ein bisschen mehr.

"52 games in 2019" - Challenge
(14/52 Spiele abgeschlossen)
1. Comix Zone [PS3] [04.01.2019: Story + Achievements]
2. Monster Boy and the Cursed Kingdom [PS4] [19.01.2019: Story + Achievements]
3. Forza Motorsport 6: Apex [PC] [24.01.2019: Kampagne]
4. Part-Time Ufo [Android] [24.01.2019: Story]
5. Super Lucky's Tale [PC] [17.02.2019: Story + Achievements vom Hauptspiel]
6. Super Stardust Delta [PS Vita] [21.02.2019: Achievements]
7. Flower [PS Vita] [22.02.2019: Story + Achievements]
8. forma.8 [PS Vita] [22.02.2019: Achievements]
9. Hatoful Boyfriend [PS Vita] [22.02.2019: Story + Achievements]
10. Hatoful Boyfriend: Holiday Star [PS Vita] [22.02.2019: Story + Achievements]
11. Hitman GO: Definitive Edition [PS Vita] [22.02.2019: Achievements]
12. London Detective Mysteria [PS Vita] [22.02.2019: Story + Achievements]
13. Word Search by POWGI [PS Vita] [22.02.2019: Alle Rätsel + Achievements]
14. Word Sudoku by POWGI [PS Vita] [22.02.2019: Achievements]

Felerlos
Beiträge: 402
Registriert: 25.11.2008 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Felerlos » 25.02.2019 12:24

1. Kingdom Come: Deliverance (27.01)
2. Assassins Creed: Origins (02.02.)
3. Slay the Spire (04.02.)
4. Assassins Creed: Origins - The Hidden Ones (12.02.)
5. Front Office Football 8 (24.02.)

Ich habe den Super Bowl mit den Giants gewonnen und sehe das als erfolgreichen Abschluss des Spiels an, da ich es wohl nicht weiterspielen werde. Die Simulation ist durchaus komplexer als bei Madden und es hat auch seinen Reiz, gerade weil das Spiel ja auch ein Ein-Mann-Projekt ist, ist das keine schlechte Leistung. Aber mir fehlt einfach ein Minimum an Komfortfunktionen. Gegen den Charme einer Tabellenkalkulation habe ich ja nichts, ich habe ja auch Football Manager immer gerne gespielt, aber dann wünsche ich mir auch die Funktionen einer solchen. Warum kann ich mir im Kaderbildschirm nicht z.B. nur die Offense anzeigen lassen? Warum kann ich keine Shortlist mit interessanten Spielern erstellen? Warum kann ich die Fenstergröße nicht anpassen? Warum kann ich während des Spiels nicht mehr auf Scoutingberichte und Spielerprofile zugreifen (das würde mir bei meinen Calls durchaus helfen)? Warum kann ich andere Manager nicht fragen, welche Spieler sie traden würden, sondern muss jeden einzeln durchprobieren und ständig absagen bekommen? Das alles nervt auf Dauer einfach.

Das Spiel hat durchaus seinen Reiz, aber man muss über zu viel hinwegsehen. Ich wünschte es gäbe ein richtig gutes Football Management Spiel im Stile von Sports Interactive.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 4526
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Scorplian190 » 25.02.2019 12:42

Ich spiele momentan vieles hin und her und hab daher kaum etwas überhaupt mal story/kampagnen-technisch durch :Blauesauge:

Meine Liste hat sich aber ein wenig erweitert:

1. Crash Team Racing (komplett 100%)
2. Driveclub (Platin-Trophy)
3. Crash Bandicoot 2 N.Sane (Platin-Trophy auf Zweitaccount, Alle Platin Relikte auf Mainaccount)
4. Crash Bandicoot 3 N.Sane (Platin-Trophy auf Zweitaccount)

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7168
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Hokurn » 25.02.2019 16:06

RuNN!nG J!m hat geschrieben:
19.02.2019 22:30
Game of Thrones (Telltale Games)
Kann/muss man das auch als Nichtkenner der Vorlage spielen?
Wie würdest du es in einer Telltale-Topliste einordnen?
Ich scheitere immer wieder an der ersten Folge. Es entwickelt sich kein Interesse bei mir. Vllt muss ich ja auch nur einfach durchhalten.

Benutzeravatar
RuNN!nG J!m
Beiträge: 7937
Registriert: 27.10.2008 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von RuNN!nG J!m » 25.02.2019 17:35

Hokurn hat geschrieben:
25.02.2019 16:06
...
Es kommen zwar einige Hauptcharaktere der Bücher/Serie im Spiel vor, aber eigentlich braucht es kein Vorwissen.
Die Handlung hat so gut wie nix mit dem zu tun, was im Buch passiert - hier hat sich Telltale etwas Eigenes geschrieben, was Abseits der Bücher stattfindet.

Auf welchem Platz ich dieses Spiel unter den anderen Telltale spielen einordnen würde ?
Hm... gezockt habe ich noch

- The Walking Dead 1
- The Wolf Among Us
- Tales from the Borderlands
- The Walking Dead 3
- Batman: The Telltale Series
- The Walking Dead 2
- Jurassic Park
- The Walking Dead: Michonne


Davon waren Jurassic Park und TWD 2 und Michonne nicht ganz so dolle.
Würde Game of Thrones vor den 3 setzen.
Aber ich mag den Häuserkampf und die Intrigen. Wenn du mit sowas nicht viel anfangen kannst, könnte es natürlich langweilig werden.
Ich würde mir das Spiel aber nicht geben, wenn ich schon die Serie nicht interessant finde.

Ist aber eine geschenkte Platin :oops:
Bild

->Trade-Thread<-

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7168
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Hokurn » 25.02.2019 17:45

RuNN!nG J!m hat geschrieben:
25.02.2019 17:35
Hokurn hat geschrieben:
25.02.2019 16:06
...
Es kommen zwar einige Hauptcharaktere der Bücher/Serie im Spiel vor, aber eigentlich braucht es kein Vorwissen.
Die Handlung hat so gut wie nix mit dem zu tun, was im Buch passiert - hier hat sich Telltale etwas Eigenes geschrieben, was Abseits der Bücher stattfindet.

Auf welchem Platz ich dieses Spiel unter den anderen Telltale spielen einordnen würde ?
Hm... gezockt habe ich noch

- The Walking Dead 1-3 + Michonne
- The Wolf Among Us
- Batman: The Telltale Series
- Jurassic Park
- Tales from the Borderlands

Davon waren Jurassic Park und TWD 2 und Michonne nicht ganz so dolle.
Würde Game of Thrones vor den 3 setzen.
Aber ich mag den Häuserkampf und die Intrigen. Wenn du mit sowas nicht viel anfangen kannst, könnte es natürlich langweilig werden.
Ich würde mir das Spiel aber nicht geben, wenn ich schon die Serie nicht interessant finde.

Ist aber eine geschenkte Platin :oops:
Die Serie war mir nach Staffel 1 bzw einem großen Teil davon, den ich aber eher aufgezwungen gesehen habe einfach zu unspektakulär und uninteressant.
Bei Serien bin ich auch kein Fantasy Fan. Bei Spielen hingegen find ichs manchmal gut. (Si-Fi geht bei mir dafür nahezu nie)
Ich habe
- The Walking Dead 1-3 + Michonne
- The Wolf Among Us
- Batman: The Telltale 1+2
- Tales from the Borderlands (nur bis einschließlich Folge 3)
von Telltale gespielt und würde Michonne ähnlich sehen. TWD2 hingegen deutlich besser. Batman Staffel 1 ist so gerade "ok" für meinen Geschmack.

Scheint mir also völlig offen, ob ich es nicht nochmal probieren sollte. :mrgreen:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24633
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: "52 games in 2019" - Challenge

Beitrag von Chibiterasu » 25.02.2019 18:25

Bei mir "steht" gerade alles bzgl. 52 games Challenge und mein Wochen-Vorsprung schwindet und schwindet. Spiel eigentlich nur Xenoblade 2 und weiter Red Dead Redemption 2. Und beides nicht sehr effizient :lol:
Das sind einfach riesige Brocken, wo ich noch ne Weile beschäftigt sein werde.

Antworten