Spieleverhalten: Digital vs Retail

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
History Eraser
Beiträge: 286
Registriert: 12.07.2017 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Spieleverhalten: Digital vs Retail

Beitrag von History Eraser » 04.09.2017 10:21

Eine Konsole passt auch nicht wirklich zum Entwurf des Minimalismus. Vllt. sollte man das hier ein wenig ausklammern und nur erwähnen, dass man sich eine Scheibe davon abschneidet, um sich nicht mehr jeden Dreck zu kaufen.

Dem Ersteller ging es wohl um den Austausch von Kauf und Spielgewohnheiten zum Thema Retail vs Digital. Die Minimalismusdoku diente als Ideengeber, Platz im Regal zu haben und Spiele nur noch Digital zu erwerben.

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 2569
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Spieleverhalten: Digital vs Retail

Beitrag von Scorplian190 » 04.09.2017 12:40

Ich kauf meist noch Retail-Spiele. Sind hübsch im Regal anzusehen und kann man ausleihen ^^

Benutzeravatar
Xyt4n
Beiträge: 1124
Registriert: 16.10.2010 17:36
Persönliche Nachricht:

Re: Spieleverhalten: Digital vs Retail

Beitrag von Xyt4n » 04.09.2017 14:33

Grauer_Prophet hat geschrieben:
03.09.2017 22:28
Xyt4n hat geschrieben:
03.09.2017 18:40
Grauer_Prophet hat geschrieben:
02.09.2017 05:05
Ich versteh halt immer noch nicht wie Videospiele dir bei diesen Weg helfen sollen bzw ob sie denn nicht sabotieren ...
Ich spiel nicht so häufig Spiele. Das geht klar :wink:
Man sollte bei so einem Lebensstil aber nur Sachen behalten die man oft benutzt...

Anscheinend ist Vegan sein nicht mehr cool genug :mrgreen:
Ich brauche kein "Prädikat Minimalismus". Ich merke, dass ich zu viel von meiner Umgebung abgelenkt werde. Darum will ich grad blanke Wände und blanker Boden. Man muss das relativ sehen und es nicht ableiten von irgendwelche Leute die mit 11 Sachen leben. Ich hab ein 9m² Zimmer und habe hier zig eigene Gemälde an Wänden, Statuen, Textilien die ich zu Dekorationsformen durchs Zimmer gezogen haben usw. Ich brauch grad Stille in mir und jeder weiß das die Umgebung den menschlichen Geist formt.
Das mit den Spielen war nur ein Aspekt von vielen. Da ich das Hobby nicht aufgeben möchte, habe ich überlegt ob ich dann nicht praktischer weise auf Digital umsteige.

Das du denkst, Minimalismus oder Veganismus sei ein Vorwand um Besonders zu sein, sagt nur etwas über dich aus.
History Eraser hat geschrieben:
04.09.2017 10:21
Dem Ersteller ging es wohl um den Austausch von Kauf und Spielgewohnheiten zum Thema Retail vs Digital. Die Minimalismusdoku diente als Ideengeber, Platz im Regal zu haben und Spiele nur noch Digital zu erwerben.
Danke :!:

Vlt hätte ich minimalisieren sagen sollen, statt Minimalismus. Hätte nicht gedacht, dadurch einen kleinen Knäuel entstehen zu lassen :Häschen:
Super Mario 64 | Mario Party 1 | Die Sims | Warcraft III | Jet Set Radio Future | Halo 2 | Dantes Inferno | Skate 2 | Heavy Rain | Harveys Neue Augen

Akutelle Gen: The Evil Within, The Witcher 3, Life is Strange

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5394
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Spieleverhalten: Digital vs Retail

Beitrag von Grauer_Prophet » 05.09.2017 19:52

Xyt4n hat geschrieben:
04.09.2017 14:33
Grauer_Prophet hat geschrieben:
03.09.2017 22:28
Xyt4n hat geschrieben:
03.09.2017 18:40

Ich spiel nicht so häufig Spiele. Das geht klar :wink:
Man sollte bei so einem Lebensstil aber nur Sachen behalten die man oft benutzt...

Anscheinend ist Vegan sein nicht mehr cool genug :mrgreen:
Ich brauche kein "Prädikat Minimalismus". Ich merke, dass ich zu viel von meiner Umgebung abgelenkt werde. Darum will ich grad blanke Wände und blanker Boden. Man muss das relativ sehen und es nicht ableiten von irgendwelche Leute die mit 11 Sachen leben. Ich hab ein 9m² Zimmer und habe hier zig eigene Gemälde an Wänden, Statuen, Textilien die ich zu Dekorationsformen durchs Zimmer gezogen haben usw. Ich brauch grad Stille in mir und jeder weiß das die Umgebung den menschlichen Geist formt.
Das mit den Spielen war nur ein Aspekt von vielen. Da ich das Hobby nicht aufgeben möchte, habe ich überlegt ob ich dann nicht praktischer weise auf Digital umsteige.

Das du denkst, Minimalismus oder Veganismus sei ein Vorwand um Besonders zu sein, sagt nur etwas über dich aus.
History Eraser hat geschrieben:
04.09.2017 10:21
Dem Ersteller ging es wohl um den Austausch von Kauf und Spielgewohnheiten zum Thema Retail vs Digital. Die Minimalismusdoku diente als Ideengeber, Platz im Regal zu haben und Spiele nur noch Digital zu erwerben.
Danke :!:

Vlt hätte ich minimalisieren sagen sollen, statt Minimalismus. Hätte nicht gedacht, dadurch einen kleinen Knäuel entstehen zu lassen :Häschen:
Vil hättest du die Frage stellen sollen ohne uns deinen Lebensstil aufzudrücken.Ist halt doch eine gewisse Selbstdarstellung dabei.

Wenn du mehr Platz willst ist eine Umstellung von Disc auf Download eigentlich logisch...

Viel Spaß mit deiner neuen Leere :mrgreen:
Bild
Bild


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LePie und 5 Gäste