Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Codze
Beiträge: 8621
Registriert: 21.07.2010 13:29
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Codze » 09.08.2019 01:42

Octopath Traveler (Switch)

Nach gut 70 Stunden ist es geschafft! Es war zwar zeitweise ein Grindfest, und kurz vor Schluss musste ich feststellen das ich nach zig Stunden Spielzeit immernoch ein Noob bin~ aber ich bin froh das ich dran geblieben bin. Mit lvl 56 hab ich die Endgegner nach und nach geschafft. Die Grafik und die Story hat für mich funktioniert, war in Ordnung. Der Soundtrack und das Kampfsystem war für mich mit das Beste am Spiel.
Nur die Nebenquests hätten die sich so klemmen können, wenn die kaum eine Belohnung bringen und man da fast nur ratlos umherläuft und alles probiert in der Hoffnung das was zufällig klappt..

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15073
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von DancingDan » 14.08.2019 20:20

Final Fantasy 3
Nachdem ich anfangs abgebrochen hatte, weil ich zu Beginn in eine Höhle gegangen bin, die über meinem Level lag und ich entsprechend gestorben bin, vorher nicht gespeichert hatte und nochmal von vorne anfangen musste, hatte ich mich zu einem zweiten Anlauf durch gerungen. Und ich hat trotz des doch recht simples Gameplays ordentlich Spaß. Am Ende hatte ich schon gedacht ich muss dann vorm Ziel doch wieder entnervt abbrechen, da ich in der Welt der Dunkelheit war, nicht mehr zurückkehren konnte, nicht speichern konnte und gegen die 4 Bosse vor der Wolke der Dunkelheit eher knapp gewonnen hatte (außer Ahriman). Ich befürchtete die ganze Zeit eine Niederlage gegen die Wolke der Dunkelheit und das hätte Wiederholung ab Anfang Kristallturm bedeutet. Überraschenderweise, wenn auch recht knapp habe ich die Wolke der Dunkelheit dann doch besiegt. Fertsch. So sachen wie bei allen Charaktern alle Berufe auf 99 bringen, lasse ich mal lieber sein :ugly:

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 540
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von CTH » 16.08.2019 17:26

Hlllow Knight - PS4 (Disc Version)

Habe um die 40 Stunden gebraucht. eines der längsten Spiele die ich jemals durchgespielt habe.
Bis auf die dritte Runde beim Kollosseum, den Hunter's Mark und das Godhome (alle DLC's auf Disc enthalten, kein Download) habe ich alles gemacht.

Am Anfang war ich verloren! Ich mag Metroidvania Spiele. Aber hier wusste ich am Anfang nicht, wo ich zuerst hingehen soll, da, ja da man teilweise schon am Anfang mehrere Gebiete aufsuchen konnte. Ein anderer Punkt war, dass man jederzeit mit einem Boss rechnen musste. Das kannte ich so auch nicht. Da bei den meisten Metroidvanias sich die Bosse ankündigten durch auffällige Kartenmarkierungen, Bosstüren oder einfach das typische "da kommt gleich ein Boss" Gefühl. Hier war das anders. Man rechnete nicht damit.

Die Schwierigkeit der Bosse ist sehr ausgewogen. Manche sind einfach, manche schwer. Aber wenn man die Strategie raus hat, dann klappt das gut. Lediglich zwei-drei Bosse musste ich später noch einmal machen, weil ich zu schwach war.

Es kam bei mir nur einmal der Moment auf, hinzuwerfen. Das war im Tiefnest wo ich gleich den Nosk gefunden habe anstatt erstmal speichern zu gehen. Die Speicherstation war direkt daneben, habe diese aber nicht gefunden, da ich die Karte nicht hatte. Es war ein Albtraum. Nachts den Weg zu suchen, der noch zig Abzweigungen hatte. Als dann noch der Nosk kam und ich natürlich gleich starb... Nja... :twisted:

Negativ finde ich das System, wenn man stirbt, dann musst Du zum Geist um Dein Geo zurückzubekommen. Generell bin ich gegen sowas. Da es aber "nur" das Geo war und ich eh um die Ecke gespeichert hatte, war das kein Problem.
Dann noch das Talisman-System, wo man viel zu wenig Slots hat. Vor allem der Kompass-Talismann hätte nicht sein müssen. Sowas gehört zur Karte. Wenn man bedenkt, dass alle Talismane eher der Stärke oder Verteidigung dienen, ist der fehl am Platze.

Alles in allem ein sehr gutes, düsteres Spiel. Wer allerdings keine Insekten mag, sollte da die Finger von lassen! :lol:
Patchpolitik...Ein Unding der heutigen Zeit!!!

Ich patche NICHT! Entweder Spiele sind fertig, oder werden halt nicht gekauft!!!

Ich HASSE diese Digitalisierung!!!

Loot und Crafing? Ohne mich!!!

Trailer? Spoilergefahr, ich schaue NICHT!!!

Demos? Nein, spiele ich nicht, weil ich mich überraschen lasse!!!

- Grüße an alle die mich inzwischen Leid sind! - :D

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 15073
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von DancingDan » 19.08.2019 21:54

The Stillness of the Wind
Nettes kleines Narrative, welches mal ohne Wandern auskommt :ugly: (Spielzeit 3 Stunden).

Benutzeravatar
TheLaughingMan
Beiträge: 3540
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von TheLaughingMan » 23.08.2019 10:04

Yakuza Kiwami 2

Das war von den Teilen die ich bisher gespielt habe der welcher mir am wenigsten gefallen hat. Wirklich die einzig gute Verbesserung war die wegfallenden Ladezeiten zwischen der OW und dem betreten von Gebäuden, der Rest hat es nicht gebracht. Alles wirkte irgendwie billiger als in den Vorgängern. Das Kampfsystem stark zusammengeschrumpft, die Animationen teilweise wirklich billig (ist mir vor allem bei der Mimik der Gegner aufgefallen), Framerate Einbrüche beim beenden eines Kampfes, Schwierigkeitsgrad mit teilweise absurden Spikes…

…was mir wirklich gefehlt hat waren die cineasitischen Intros bei den Bosskämpfen, der letzte Kampf mit Ryuji hat ein ganz gutes gehabt aber anosten waren die nicht da oder so nichtssagend das ich sie wieder vergessen habe. Von den Finishern gar nicht zu sprechen, da gibt es glaube ich im ganzen Game zwei die sich abwechseln. Einfach nur schwach.

Ich mag die Charas und die Spielwelt, ansonsten hätte ich glaube ich abgebrochen und mir das ganze als Longplay angesehen. Echt schade.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3723
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Captain Mumpitz » 23.08.2019 23:00

Bild

Das war... scheisse.

Die kleine Erica ist zwar mit ihren grossen Kulleraugen und dem zu langen Pulli wirklich sehr süss, doch mehr hat das Spiel/der Film in meinen Augen nicht zu bieten.
Das ganze ist rund 2 Stunden lang, aber die Hälfte davon hab ich mich echt durchgequält. Die Handlung ist überhaupt nicht spannend und vor allem die Inszenierung ist richtig richtig lahm.

Ich hoffte auf so was wie Until Dawn, einfach mit noch mehr Filmeinschlag. Aber das war wirklich grauenvoll. Und ich hab Until Dawn geliebt, wie auch Telltales TWD.
Ich kann hier echt gar nichts positiv hervorheben.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3723
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Captain Mumpitz » 25.08.2019 16:59

Bild

The good, the bad and the ugly. So in etwa würde ich das Spiel als solches beschreiben.

The good:
das Kampfsystem ist wunderbar flüssig aber zugleich komplex. Ich hatte mit Nero mit Abstand am meisten Spass, der hat mir einfach am ehesten zugesagt. Das dauernde Wechseln der verschiedenen Kampfstile bei Dante war hingegen nicht so meins und ich musste mich meist dazu zwingen. Mit V wiederum wurde ich überhaupt nicht warm.
Grafisch find ich das Spiel des weiteren richtig hübsch. Grade die Charaktermodelle sind super, hier zeigt die REngine einfach wozu sie fähig ist. Nicely done.

The bad:
Selbstverständlich ist das Spiel extrem repetitiv, doch damit muss man rechnen wenn man sich ein DMC kauft. Allerdings war die Story wirklich nur hanebüchener Mumpitz - und ich hatte wirklich keinerlei Hoffnungen. Aber dafür wär selbst ein Bierdeckel zu gross gewesen. Das grande Finale indes war eigentlich gar keines und liess mich doch eher enttäuscht zurück.

The ugly:
die Spielwelt. Die ersten Levels waren grossartig, ich kämpfte mich durch Häuserschluchten und U-Bahn Tunnel und unter freiem Himmel und überhaupt. Doch mehr als die Hälfte der Spielzeit verbringt man im Qliphod (schreibt sich das so?) wo echt jeder verdammte Level genau gleich aussieht wie der nächste. Dafür sollte man die Entwickler wirklich hauen dürfen.
Hier war das vielgescholtene DmC mit dem Emo-Dante ein gutes Stück voraus, Ninja Theory hatten dem Spiel wirklich tolle Level spendiert - zumindest nach meiner Auffassung.

Alles in allem ein lustiges, typisches DMC, dem eine deutlich höhere Levelvariation gutgetan hätte. Da muss man wirklich drüber hinwegsehen können. Wer Abwechslung sucht, ist hier definitiv falsch.

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12093
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von $tranger » 27.08.2019 08:44

Remnant: From the Ashes

Guter AA-Titel. Fühlt sich vielleicht am Anfang nach Dark Souls an, hinterher aber eher wie Destiny mit Dark Souls Loot. Man hat verschiedene Waffen, kann sie upgraden, bekommt besondere Waffen und Skills von Bossen und hat zusätzlich noch passive Talente. Die Talente sind besonders interessant, weil man manche von denen "finden" kann, indem man bestimmte Dinge tut oder Gegenstände benutzt - interessante Idee!
Man kann das Spiel solo oder im Coop spielen, allerdings sollte man im Coop darauf achten, dass alle Spieler auf einem ähnlichen Level sind. ich hab mit jemandem 100 Level über mir gezockt und wurde mit einen Treffer gekillt ^^

Story ist....vorhanden. Man versucht ganz klar mit nebulösen Itembeschreibungen an Dark Souls zu erinnern, das fühlt sich aber eher dilettantisch an als wirklich gekonnt.

Dafür hat das Spiel aber durch seine Bausteinstruktur und Zufallslevels (in denen Bosse und sogar Händler zufällig auftauchen können) viel Potenzial für Erweiterungen, und ich hoffe da kommt auch was. Dann wäre ich nämlich sofort wieder dabei.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

keysersoze10
Beiträge: 10
Registriert: 20.06.2019 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von keysersoze10 » 29.08.2019 10:51

FIFA 19

Falls man es "durchspielen" nennen kann. Hab sehr viele Jahre im Karrieremodus hinter mir. Schließlich dann aufgehört. Jetzt konzentrier ich mich nur noch auf andere Spiele und gelegentlich auf Division Rivals bei Ultimate Team.

Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 3723
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Captain Mumpitz » 07.09.2019 18:11

Bild

Das war.. schön.
"Journey unter Wasser" passt wirklich recht gut. Die Story wird ansatzweise und nur durch Mosaiken an den Wänden etc. erzählt, Interaktionen beschränken sich auf das seltene Drücken eines Buttons ab und an und ansonsten schwimmt man halt durch's Wasser.

Ich find so was entspannend, allerdings hätte es tatsächlich noch ein klein wenig kürzer sein dürfen. So nutzt sich das "Spielprinzip" halt sehr schnell ab und auch an der Flora und Fauna hat man sich irgendwann sattgesehen, auch wenn das wirklich hübsch ist.

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5861
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Grauer_Prophet » 08.09.2019 17:35

Abzu war einfach perfekt ...von vorne bis hinten
Bild


Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12093
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von $tranger » 16.09.2019 08:49

Gears 5

Überraschend. Ich hätte nie gedacht, dass ich Gears of War mal richtig mögen würde, aber es ist eingetreten. Teil 1-3 hab ich eher so nebenbei konsumiert und nie wirklich verfolgt, die Teile waren eher "okay" für mich. Gears 4 mochte ich dagegen, und Gears 5 mag ich sogar noch nen Tick mehr.
Die brachiale Action ist hier zwar auch noch vorhanden, aber deutlich zurückgefahren zugunsten von Story. Tut dem Spiel meiner Meinung nach gut, denn in den alten Teilen war für mich zu viel Action, sodass die ganzen Kämpfe ineinandergeflossen sind und es dadurch keine wirklich Höhen oder Tiefen im Spannungsbogen mehr gab, was das ganze einfach nur eintönig gemacht hat.
Im 5. Teil gibt es minutenlange Sequenzen, wo man zum Beispiel ein Dorf erkunden kann, sowohl für Sammelkram als auch um einfach den Dorfbewohnern zuzuhören und etwas Hintergrundwissen zu bekommen.
Action gibt's natürlich auch noch, und die wirkt durch die ruhigeren Stellen dafür umso besser. Und Jack's Fähigkeiten sind ein gutes neues Feature, das die langwierigen Deckungskämpfe auflockert - zum Beispiel kann Gegner blenden, kurzzeitig übernehmen, per Puls sichtbar machen oder Minen an ihrer Position legen, während man sich auf der passiven Seite unsichtbar machen oder z.B. heilen kann.

Einziges Manko für mich waren ein paar Bugs im Coop-Modus (wenn z.B. jemand anderes als der Host Jack spielt, kann man Jack aufgrund eines Bugs nicht vernünftig upgraden, was in den Szenen wo man das für den Spielfortschritt tun muss dazu führt, dass alle Mitspieler an dieser Stelle festsitzen).

Ich werde mir auf jeden Fall den nächsten Teil holen, mit oder ohne Gamepass.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
CTH
Beiträge: 540
Registriert: 11.11.2018 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von CTH » 25.09.2019 18:13

The Legend of Zelda-Links Awakening (Remake/Switch)

Was soll man da noch groß zu sagen? Ich liebe das Spiel nach wie vor. Allerdings gibt es eine Sache die mir fast das Spiel vom Spaß her zerstört hat!

Dieser elende, drecks Dungeon Editor!!! Warum? Weil man den aufgezwungen bekommt um die 100% machen zu können. Sprich um alle Herzteile, Zaubermuscheln und Flaschen zu bekommen, muss man diesen Dreck durchziehen bis zur 12' Aufgabe. Erst dann hat man alles Relevante. So etwas eintöniges und langweiliges habe ich noch nie gesehen.

Ich finde diesen Dungeon Editor hätte man optional umsetzen können, ohne das der verpflichtend ist um die 100% zu machen. Ich hab das durchgezogen mit heftiger Langeweile dabei und nur wegen den 100%. Beim nächsten durchspielen tue ich mir das nicht mehr an! Es ist ein absoluter Krampf!

Ich finde es ja echt klasse mit mehr Herzteilen und Zaubermuscheln. Aber das man diesen Krampf aufgezwungen bekommt ist einfach nur zum schreien! :evil:

Also Nintendo, beim nächsten Mal bitte optional und kein Zwang für die 100%!!! Es ist eine zähe Masse, die nur unnötig streckt anstatt Spaß zu bringen! :twisted:

By the Way würde ich mir ein A Link to the Past Remake wünschen in genau der Grafik! 8)
Patchpolitik...Ein Unding der heutigen Zeit!!!

Ich patche NICHT! Entweder Spiele sind fertig, oder werden halt nicht gekauft!!!

Ich HASSE diese Digitalisierung!!!

Loot und Crafing? Ohne mich!!!

Trailer? Spoilergefahr, ich schaue NICHT!!!

Demos? Nein, spiele ich nicht, weil ich mich überraschen lasse!!!

- Grüße an alle die mich inzwischen Leid sind! - :D

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25212
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Chibiterasu » 25.09.2019 20:39

Das wusste ich nicht^^
Kling blöd und finde ich auch schade.

Benutzeravatar
moimoi
Beiträge: 1888
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von moimoi » 27.09.2019 19:49

Bild




Gears 5 (Xbox One X)


Ich mochte die ursprüngliche Trilogie schon gerne, auch wenn die Handlung erst wirklich mit Gears of War 2 ein wenig in den Vordergrund gerückt ist und das Original trotz HD-Remake nicht allzu gut gealtert ist. Während Gears 4 den Spieler in die neue Welt ohne die Locust und Lambent einführt und den parasitären Schwarm als neue Bedrohung vorstellt, zeigt Gears 5 interessanterweise auch sehr viel vor der Zeit des Emergence Day und den in Gears 1 bis 3 viel zitierten Pendulum Kriegen. Der Fokus auf Kait macht im Bezug auf die Richtung der Handlung Sinn und findet eine gelungene Balance zwischen kleineren Charaktermomenten und dem größeren Fokus des Konflikts.


Die semi-offene Welt tut der Serie gut und nimmt ein wenig Druck aus den intensiven Kämpfen mit dem Schwarm. Das Erkunden der toll designten Gebiete macht Spaß und das Erledigen von Nebenaufgaben fügt sich gut in diese Sequenzen ein. Kämpfe sind wie gewohnt intensiv und werden grafisch Brutal dargestellt - macht mir jedoch mehr Spaß, als noch in 1 bis 3, da die Kämpfe sich seit 4 deutlich schneller und dynamischer gestalten.


Bugs hatte ich zu genüge. Skript-Events wurden nicht ausgelöst, das Spiel ist abgestürzt, blieb in einer Ladeschleife hängen und hat einige Male endlos versucht zu speichern... Ich warte einen Patch ab, bevor ich es noch einmal auf einem höheren Schwierigkeitsgrad durchspiele, denn das fand ich auf "Normal" schon recht nervig.


Gears 5 ist mein bisher liebstes Spiel der Reihe. Das man sich so beeindruckend von den Fesseln der Serie lösen würde, hätte ich nicht erwartet. Trotzdem spielt es sich noch wie Gears of War. Ich würde mich ja freuen, wenn 343 so an die Story von Halo herangehen würden, wie The Coalition es mit Gears of War macht.
All the truths I believed, Covered me in falsehoods. Oh ah In the midst of the darkness, like a ray of light, You took my hand, I follow you.

Antworten