Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Hier könnt ihr euch über alles rund um Spiele unterhalten.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Müllpanda
Beiträge: 1402
Registriert: 18.09.2014 14:03
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Müllpanda » 27.12.2017 20:17

$tranger hat geschrieben:
27.12.2017 08:04
Müllpanda hat geschrieben:
26.12.2017 19:27
Jetzt bin ich noch gespannt auf die Bonus Episode mit Max und Chloe. Auch hier erwarte ich kein gutes Ende ...
Außer ein paar schönen Erinnerungen kann da eigentlich nicht viel bei rauskommen. Soll ja eine "junge Max" sein, ich denke außer etwas geplänkel bei den Prices oder vielleicht zur Abwechslung bei den Caulfields zu Hause wird es da nicht viel geben, geschweige denn irgendwas Storyrelevantes.


Ich würde mir ja ein 3. Spiel wünschen, in dem alles irgendwie gerichtet wird. So in der Art einer letzten Zeitreise oder so. Aber mal schauen, ob überhaupt was kommt. So oder so, das Spiel hat mich stellenweise echt mitgenommen.
Wahrscheinlich wird es eine Art Build-Up zum tragischen Ende von Chloe's Vater, denn das jähe Ende ihres Vaters spielt ja in der Mini-Serie eine ebenso tragende Rolle. Obwohl ... "Farewell"? Es geht hier bestimmt um den Abgang von Max und ihrer Familie nach Seattle, denn in den Tagebüchern wirkt Chloe extrem bitter gegenüber Max. Das Timing war ja laut der Story auch suboptimal.

Eine zweite Staffel wird wohl kommen, aber ich bezweifle dass es sich erneut um Max und Chloe drehen wird. Ich bezweifle sogar, dass wir uns wieder nach Arcadia Bay begeben werden. (Quelle)

Ich habe die erste Staffel 2015 beendet und denke noch heute an die Handlung. Tolles Spiel, was einem nicht ungern einen emotionalen Tiefschlag versetzt.
PS4 Pro: Valkyria Revolution, Fortnite
PC: StarCraft 2, Overwatch, CS:GO

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11056
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von $tranger » 28.12.2017 07:15

Von mir aus müssen es nichtmal Max oder Chloe sein, kann ja jemand ganz anderes sein, der zufällig während der Story mit dem Auto durch Arcadia Bay düst und aus Versehen eine ganz bestimmte böse Person überfährt. so ganz nebenbei :ugly:
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 956
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von schockbock » 28.12.2017 16:13

Telltales Batman Season 1

Ab und zu packts mich, dann wird ein Film mit Knöpfchendrücken gespielt.

Beginnt gemählich, erreicht in Episode 4 seinen Höhepunkt, bei dem ich auch tatsächlich gepackt war. Leider wird die Sache in der letzten Folge ziemlich konventionell zuende gebracht. Mit Bruce Wayne, der, anders als in den Nolan-Filmen und Rocksteady-Games ("Milliardär, Vicky. Millionäre sind doch langweilig."), eher zurückhaltend und introvertiert daherkommt, hatte ich so meine Anlaufschwierigkeiten. Aber vielleicht ist das der junge Bruce, wie ihn die Comics darstellen, die ich nicht gelesen hab. Und wahrscheinlich bietet sich so eine Figur sowieso eher für eine Geschichte um Schuld, Sühne und Vergangenheitsbewältigung an.
Insgesamt ziemlich spaßig, auch weil Telltale halt ziemlich gut schreibt und eine ziemlich professionelle Regie auf den Weg bringt. Aber wie im Test steht: würde man sich die billigen QTEs während der Actionszenen sparen, könnte sich der Spieler zurücklehnen und die Choreographie genießen.
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10141
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von mr archer » 07.01.2018 23:39

No one lives forever 1

War einfach mal wieder Zeit für den besten Shooter überhaupt. Ein zeitlos tolles Spiel. Unwiederholbar.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 11056
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von $tranger » 08.01.2018 13:01

Until Dawn

Sehr schönes Horrorspiel mit leider ziemlich nervigen Entscheidungen.
Die Story gefällt mir und das Zusammnespiel der Charaktere ist ganz interessant, nur die Art wie man auf eventuelle Tode vorbereitet wird finde ich etwas suboptimal. Durch die Visionen in den Totems sieht man meist nur dass, etwas passiert, aber nicht wie. Dadurch hat man nur selten wirklich bewusst Einfluss auf DInge, die geschehen.
Da kann einem jemand wegsterben, nur weil man sich falsch zwischen zwei gleich aussehenden Dingen entschieden hat. Gerade im letzten Akt versucht das Spiel aktiv, so viele "optionale" Leute wie möglich umzubringen, die man bis hierher gebracht hat. Ich musste ein paarmal neu starten, weil einige der Entscheidungen einfach blöde waren.

Am Ende hat's bei mir nur eine Person nicht überlebt.
Wie gesagt, gute Geschichte, das Spiel lohnt sich (war ja auch im PS+ vor einiger Zeit wenn ich mich recht erinnere), aber man sollte mit nem spoilerfreien Guide für die wichtigen Entscheidungen spielen, wenn man nicht möchte, dass Leute durch unscheinbare Entscheidungen sterben.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Benutzeravatar
RVN0516
Beiträge: 5515
Registriert: 22.04.2009 16:36
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von RVN0516 » 09.01.2018 10:18

Telltale Back to the Future The Game

Ein nettes Adventure für Zwischendurch auf Basis der Back to the Future Lizenz.
Es wird quasi eine Alternativgeschichte zu den Filmen erzählt, was könnte passiert sein wenn was anders appsiert wäre.
Das Spiel fängt quasi wie der erste Film an und besucht auch bekannte und unbekannte Zeitperiode, genauso wie ein alternatives 1986.
Story interresant, Gameplay ist typisches Point & Click Adventure.

Benutzeravatar
Rooster
Beiträge: 2040
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Rooster » 09.01.2018 15:08

evil within 2

ganz tolle fortsetzung! vorallem die erkundung in den etwas größeren arealen hat mir viel spass gemacht. hoffe da kommt irgendwann genauso unverhofft ein dritter teil um die ecke. wenn es um charme geht hat imo teil 1 leicht die nase vorn, weil nicht so gestreamlined und wunderbar meschugge. trotzdem... gutes ding!

Benutzeravatar
Blood-Beryl
Beiträge: 4174
Registriert: 14.03.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Blood-Beryl » 11.01.2018 23:30

Bild

Ein sehr zweischneidiges Schwert.

Einerseits sind die Rundenkämpfe recht nett mit ihren Taktikfacetten und entfalten richtig ihr Potential, wenn die Figuren im letzten Drittel all ihre Fähigkeiten erlernt haben.

Andererseits läuft die Bewegung der Figuren aber recht träge ab und Züge dauern unnötig lange, selbst wenn man die (hübschen) Kampfanimationen ausstellt.

Einerseits haben die Charaktere durchaus Persönlichkeit und es gibt einige nette und witzige Dialoge.

Andererseits triefen diese beiden Punkte aber zuweilen auch nur so vor ausgelutschten, nervigen Klischees.

Die Handlung ist auch ein JRPG-Klischee, im Guten wie im Schlechten.
Die erste Hälfte ist dahingehend ziemlich schrecklich, da einem Antagonisten und die Auseinandersetzung mit denen derbe auf den Keks gehen (siehe mein Rant in der Wutecke). Sobald dieser leidige "Twist", den man zehn Meilen gegen den Wind riecht, aber ausgeräumt ist, macht das Spiel im letzten Drittel deutlich mehr Laune, weil die Figuren endlich ihre Naivität etwas ablegen und Ziel wie Feindbild mehr zur Auflösung motivieren.
Hat dann auch die Mängel sowie den Charme alter JRPG-Stories im Finale.
Ratet z.B. mal wo der finale Kampf stattfindet.
SpoilerShow
Yep, es ist mal wieder der Mond. : )
Der letzte Boss war dann nochmal ein recht nerviger Balance-Ausreißer. Eigentlich war der (nicht veränderbare) Schwierigkeitsgrad nämlich immer fair und fordernd (Vorsicht wird übrigens weitaus mehr belohnt als Risiko), aber der Endboss ist dann doch nochmal ein extremer Difficulty-Spike.
Ätzend, weil er so ewig dauert. Ich habs zwar letztlich "schon" im zweiten Versuch geschafft, aber Versuch 1 hat gut 90 Minuten gefressen, Versuch 2 fast zweieinhalb Stunden. : /

Umso belohnender dann der unspektakuläre, aber abrundende Abschluss.
Für New Game+ mit True Ending bin ich aber echt nicht mehr motiviert. Mit etwa 50 Stunden war mir das Teil auch gut 12 Stunden zu lang.

Unterm Strich empfehlenswert für Taktikfreunde, die Anime-Klischees in heftiger (wenn auch zum Glück nicht extremer) Form abkönnen und Geduld für etwas langsame Kämpfe mitbringen.
Erwartet allerdings nicht das Niveau von Fire Emblem. Erzählerisch wischt das dahingehend durchschnittliche Stella Glow mit den dahingehend grottenschlechten 3DS-FEs zwar den Boden auf, gameplaytechnisch ist es aber weitaus spartanischer, langsamer und weniger motivierend.

Okay bis nett, aber die Mondpreise, die mittlerweile für eine (neue) Version verlangt werden, in keinem Fall wert.
(Hier hat sich der "Hamsterkauf" damals inklusive Aufenthalt auf dem Pile of Shame also tatsächlich mal gelohnt ^^ )
Most Wanted: Dragon Quest XI


Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10141
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von mr archer » 13.01.2018 12:18

Jazzpunk

Warum um himmelswillen wurde denn dieses grandiose Nonsens-Spiel hier auf 4 players redaktionell nicht besprochen? Was für eine spieljournalistische Fehlleistung!
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23227
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Chibiterasu » 13.01.2018 13:00

Ja, habe ich damals auch irgendwo angemerkt (vermutlich im "Wann kommt der Test?" Unterforum).
Das Spiel ist herrlich und einzigartig.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10141
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von mr archer » 13.01.2018 13:03

Wenn ich die Tage mal etwas Muße finden sollte, schreibe ich mal ein bisschen was ins Spielkultur-Forum zu dem Titel. Kann nicht sein, dass 4players absolut nix zu diesem Spiel bereit hält. Nicht mal eine News-Meldung. Krass.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 23227
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Chibiterasu » 13.01.2018 13:06

Lese ich mir dann gerne durch.^^
Werde mir das irgendwann nochmal im jetzt erhältlichen Director's Cut anschauen.

Benutzeravatar
Mumu Reiter
Beiträge: 1863
Registriert: 05.06.2013 10:11
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Mumu Reiter » 14.01.2018 20:32

mr archer hat geschrieben:
13.01.2018 12:18
Jazzpunk

Warum um himmelswillen wurde denn dieses grandiose Nonsens-Spiel hier auf 4 players redaktionell nicht besprochen? Was für eine spieljournalistische Fehlleistung!
Jetzt hast du mich neugierig gemacht. Ich werde das Spiel demnächst mal spielen. Hab das ja auch erst am 4.11.2014 gekauft :lol:

Benutzeravatar
Blood-Beryl
Beiträge: 4174
Registriert: 14.03.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von Blood-Beryl » 16.01.2018 22:42

Bild

Ein kleiner Schatz, der meiner Meinung nach leider zu Unrecht maue Bewertungen bekommen hat (schäm dich für deine 58, Benjamin!).

Wer Jotun gespielt hat, weiß was für ein herrlich malerischer Stil ihn hier erwartet.
Riesige, respekteinflößende und imposante Bosse gibt es erneut, diesmal allerdings seltener und dafür sehr viele Standardkämpfe im Metroidvania-Gewand.

Und das war es, was vielen Kritikern nicht geschmeckt hat.
"Zu viele Kämpfe gegen zu viele Schwarmübermachten, der Tod als Teil des Level Ups nervt und es kommt kein Metroidvania-Feeling auf, weil die Erkundung zu wenig Spielraum einnimmt."

Ich habe die Kämpfe hingegen geliebt. Es kracht und passiert richtig viel auf dem Bildschirm und nach jedem Tod kann man die gewonnene Erfahrung direkt in den Talentbaum investieren und hier merkt man tatsächlich mal die Stat-Steigerungen spürbar.
Die Kämpfe machen Spaß, daher hat mich der Fokus darauf nie gestört und Abkürzungen und neue Gebiete wie Fähigkeiten für neue Gebiete findet man immer noch durch Erkundung, der Metroidvania-Teil kam IMO also nicht zu kurz.

Kritisieren würde ich hingegen die letzte der drei Welten, die selbst mit Abkürzungen zu weitläufig ist und mit ihren zahlreichen Geschicklichkeitssprüngen in luftiger Höhe nicht zum System der Schwarmkämpfe passt. Hier habe ich Gegner meist übersprungen, weil man schon ständig gegen die Umgebung kämpft. Während dem Hüpfen noch zu metzeln führt meist zum Tod durch Sturz.
War ein nerviges Gebiet.

Und die Erzählung ist zu kryptisch und spartanisch, keines der drei Enden befriedigend.

Dennoch von mir eine Empfehlung (vor allem, wenn ihr schon Jotun mochtet) wegen des tollen Kampfflusses, dem tollen Artstyle und den fantastischen Bossen.

Freue mich schon auf das nächste Spiel der Jungs von Thunder Lotus. : )
Most Wanted: Dragon Quest XI


Benutzeravatar
schockbock
Beiträge: 956
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Welches game habt ihr zuletzt durchgezockt ?

Beitrag von schockbock » 27.01.2018 19:26

Lords Of The Fallen

Hat Spaß gemacht. In fast jeder Hinsicht ein abgespecktes Dark Souls, dem man löblicherweise eine Story überzustülpen versucht hat. Das hat nicht so gut funktioniert. Das Gameplay hingegen funktioniert bestens: durch großzügig verteilte ̶L̶̶e̶̶u̶̶c̶̶h̶̶t̶̶f̶̶e̶̶u̶̶e̶̶r̶ Risse und die Möglichkeit, seine ̶S̶̶e̶̶e̶̶l̶̶e̶̶n̶ EXP auch dann loszuwerden, wenns nicht für ein Level-Up reicht, wird so gut wie jedes Frustpotential gekillt. Dass dadurch auch das I'm-The-Man-Gefühl nach gewonnenen Bosskämpfen verdünnt wird, hab ich gern in Kauf genommen.
Leider sind die Bosskämpfe die größte Schwäche des Spiels gegenüber den Vorbildern. Die vier oder fünf Attacken der Bosse hat man im Nu raus, außerdem findet jeder Kampf in einer riesigen, kreisrunden Arena statt, die Abstand halten und Ausweichen zum Kinderspiel macht. Und wenn man so viele Attributspunkte in den Magie-Aufbau steckt, dass jeder Zauber auf Stufe 3 kommt (was jedenfalls beim Krieger-Build problemlos möglich ist), kann man die Bosse, etwas Geduld vorausgesetzt, auch einfach auf hohe Distanz mit Zaubern eindecken, ohne einmal auch nur in die Reichweite ihrer Angriffe zu kommen.
Das Kämpfen und Erforschen funktioniert trotzdem nach wie vor, auch wenn es ein paar Gebiete gibt, die meinen Orientierungssinn völlig überfordert haben (aka Mazes ohne wirkliche Orientierungspunkte sind). Und dass Viecher zwar nicht an Leuchtfeuern, aber nach jedem Ladebildschirm respawnen, find ich eine Design-Entscheidung, die nicht zum Geist eines Souls(-Klons) passt.
" Thinking positive got me where I am." - " About to die in a brick factory? 'Cause I'm about to do that too, and I gotta complain about shit the whole time."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste